E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 26°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

22. bis 29. September 2018: Usedom & die polnische Ostseeküste

Die Idylle in Swinemünde, der größten Stadt Usedoms, wusste bereits Theodor Fontane zu schätzen. Hier erwartet Sie eine malerische Landschaft, die zu ausgiebigen Strandspaziergängen einlädt. Europas längste Strandpromenade verbindet auf Deutschlands zweitgrößter Insel die Usedomer Kaiserbäder mit der polnischen Hafenstadt Swinemünde/Swinoujscie. Am Ende der Promenade liegt im Bäderviertel von Swinemünde das 2017 eröffnete moderne Radisson Resort. Ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Misdroy, Stettin, Stralsund und zu den Kaiserbädern Usedoms.
Usedom, Seebrücke © Doreen Tank (www.pixelio.de)

REISEVERLAUF:

1. Tag: Anreise

Am Nachmittag Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Heringsdorf/ Usedom. Kurzer Transfer zu Ihrem Hotel in Swinemünde. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Usedoms Kaiserbäder

Am Vormittag lernen Sie die wunderschönen Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin kennen. Der heute als Bäderarchitektur bezeichnete Baustil mit filigranen Villen, Strandpromenaden und verspielten Musikpavillons wurde auf Usedom zur Blüte gebracht. Auch deswegen war die östlichste deutsche Insel zur Zeit Wilhelms das beliebteste Reiseziel der Berliner – noch heute wird Usedom liebevoll als "Badewanne der Berliner" bezeichnet. Mittags Rückkehr zu Ihrem Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Tagesausflug Stettin/Szczecin

Die größte Stadt im nordwestlichen Polen liegt an der Mündung der Oder ins Stettiner Haff. Wahrzeichen der Stadt ist das Schloss der Pommerschen Fürsten, das nach der Zerstörung im II. Weltkrieg wieder errichtet wurde und heute das Kulturzentrum der Stadt beheimatet. Aus der Zeit der Hanse stammt die gotische Kathedrale des Heiligen Jakob. Wunderschön wieder aufgebaut wurde auch das Alte Rathaus aus dem 13. Jahrhundert. Auf einer Stadtrundfahrt kommen Sie auch zum Hafentor, dem Franziskanerkloster St. Johann, der St. Peter und Paulkirche mit dem Turm der Sieben Mäntel, einem Abschnitt der gotischen Stadtbefestigung. Stolz sind die Stettiner auf die neue Philharmonie, die von internationalen Stararchitekten entworfen und 2015 eröffnet wurde. Am Nachmittag kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Ausflug Wollin

Usedoms Nachbarinsel Wollin ist geprägt von Wäldern und Seen. Ein Teil der Insel wurde zum Nationalpark erklärt, dessen Eichenund Buchenwälder sich bis zu den mit Kiefern bewachsenen Sanddünen hinziehen. Hier leben etwa 200 Vogelarten. Das Seebad Misdroy besticht durch breite Sandstrände und eine beeindruckende Steilküste. Sie haben ausreichend Zeit für einen Bummel entlang der Promenade und zur 392 m langen Seebrücke. Mittags Rückkehr zu Ihrem Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Zusatzausflug Kolberg/Kolobrzeg (fakultativ)

Die frühere Hansestadt Kolberg ist heute ein bedeutendes Seebad und Kurort mit einem sehr schönen Dünenstrand und großzügigen Parkanlagen. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen der Mariendo, das Rathaus, gebaut nach den Plänen von Karl Friedrich Schinkell und der mittelalterliche Pulverturm.

6. Tag: Tagesausflug Stralsund

Heute besuchen Sie die Hansestadt Stralsund. Jahrhundertealte Bürgerhäuser, bedeutende Bauwerke und Kunstschätze künden auch in Stralsund vom einstigen Reichtum dieser Stadt. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen, wobei der Alte Markt mit seinem historisch bedeutenden Rathaus das Herzstück der Stadt bildet. Am Nachmittag besuchen Sie das Meereskundemuseum – das Ozeaneum. Es wurde 2008 eröffnet und schon zwei Jahre später zum „Europäischen Museum des Jahres“ gewählt. Rückkehr zu Ihrem Hotel. Abendessen im Hotel.

7. Tag: Tag zur freien Verfügung

Genießen Sie noch einmal die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder nutzen Sie die Zeit für einen ausgiebigen Strandspaziergang. Abendessen im Hotel.

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.



REISEPREISE PRO PERSON:

im Doppelzimmer € 1.199,-
Einzelzimmerzuschlag € 495,-
Zusatzausflug Kolberg/Kolobrzeg * € 37,-

* Dieser Ausflug ist für Abonnenten kostenlos inklusive! (nicht bar auszahlbar)

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte nachfolgendem Dokument:

Dokument Herunterladen

 

 

INFORMATION & BUCHUNG:
Tel.: 069 – 7501 4959
Fax: 069 – 7501 4978
E-Mail an: leserreisen@fnp.de
online: www.fnp.de/leserreisen

Reiseveranstalter: wtt Rhein-Kurier GmbH, Pastor-Klein-Str. 17 a, 56073 Koblenz

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Mit Erhalt der schriftlichen Bestätigung sowie des Sicherungsscheins wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig. Die Restzahlung ist 30 Tage vor Reiseantritt zu leisten.

 

 

Zur Startseite Mehr aus Leserreisen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen