E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 31°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Frankfurt News und aktuelle Nachrichten aus Frankfurt am Main

ARCHIV - 26.08.2015, Hessen, Frankfurt am Main: Eine S-Bahn fährt am Hauptbahnhof in den S-Bahn-Tunnel hinein. (zu dpa «Frankfurter S-Bahn-Tunnel nach Sperrung wieder freigegeben» vom 04.06.2018) Foto: Christoph Schmidt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Video
NahverkehrFrankfurter S-Bahn-Tunnel vor sechswöchiger Sperrung

Ab Samstag müssen sich viele Bahn-Pendler im Rhein-Main-Gebiet noch einmal kräftig in Geduld üben. Der zentrale S-Bahn-Tunnel unter der Frankfurter Innenstadt wird wieder voll gesperrt, diesmal sechs Wochen lang während der gesamten hessischen Sommerferien. mehr

Historisch In Frankfurt sagten wir nicht Stadtfest, sondern Sound of Frankfurt

Jeden Frankfurter, der in den 90er Jahren zwischen 15 und 25 Jahre alt war, packt ein eigentümliches Gefühl, wenn er an den Sound of Frankfurt zurückdenkt. Vermutlich war es das Coolste, was die Stadt je für die jugendlichen Bürger hätte organisieren können. Eine Zeitreise. mehr

clearing

Unfall in Bornheim Siebenjähriger ist im Frankfurter Panoramabad fast ertrunken

Foto: Im Panoramabad am Bornheimhang, ist am 18.Juni fast ein 7jähriges Kind ertrunken.

Frankfurt. Nach den tödlichen Unglücksfällen im Frankfurter Zoo und der Rhein-Main-Therme wäre beinahe das nächste Kind ertrunken. Ein siebenjähriger Schwimmbadbesucher konnte am Montag in Bornheim gerade noch rechtzeitig aus dem Becken gezogen werden. Sein Lebensretter will allerdings ... mehr

clearing

Entwicklung Die Flughafenstadt wächst und wächst - viele neue Baustellen

Ein Zugang zur Flughafen-City: Für Ende 2019 hofft die Fraport AG auf eine Eröffnung der neuen S-Bahn-Strecke. Noch klafft aber ein großer Graben am Stadtteil Gateway Gardens. Dieser befindet sich ebenfalls noch im Bau. Wenn die ersten Züge rollen, sollen aber auch Bauflächen auf seiner Nordhälfte an Investoren vergeben sein.

Frankfurt. Die Fraport AG hat derzeit viele Baustellen zu verwalten. Und neue sollen hinzukommen – auch wenn bald der Platz dafür fehlen könnte. mehr

clearing

Bildergalerien

Asylkonflikt Matthias Zimmer: "Auch wir wollen Flüchtlinge zurückweisen"

Der Frankfurter Bundestagsabgeordnete Matthias Zimmer bei der Bekanntgabe der Ergebnisse zur Bundestagswahl im Römer.

Der Bundestagsabgeordnete Matthias Zimmer (CDU) gilt als treuer „Merkelianer“. Im Gespräch mit unserem Redakteur Daniel Gräber lehnt er den CSU-Vorstoß, bestimmte Asylbewerber nicht mehr nach Deutschland einreisen zu lassen, zwar ab. Doch gleichzeitig deutet er ... mehr

clearing

Tram-Ausbauwunsch Linie 15 soll durchs Lyoner Quartier rollen

Frank Nagel schlägt vor, die Straßenbahnlinie 15 vom Haardtwaldplatz bis in die ehemalige Bürostadt zu verlängern.

Niederrad. Immer rasanter entwickelt sich die einstige Bürostadt – inzwischen Lyoner Quartier tituliert – zu einem Mischgebiet, in dem nun auch verstärkt gewohnt wird. Vor dem Hintergrund dieses Strukturwandels wird eine Verlängerung der Straßenbahnlinie 15 in das Lyoner ... mehr

clearing

Heimische Tierarten Wo Biber, Natter und Waschbär wohnen

Biber sind scheue Zeitgenossen und meist nachts aktiv. Deshalb brachte Frank Uwe Pfuhl ein ausgestopftes Exemplar im Plexiglaskasten mit.

Bonames. Kaum ein Ort in Frankfurt bietet mehr Artenvielfalt wie die Natur rund um Bonames. Beim Aktionstag „Kultur fördert Natur?“ der Senckenberg-Gesellschaft für Naturforschung, von BioFrankfurt und dem Umweltamt der Stadt Frankfurt soll Oberstufenschüler erfahren, was ... mehr

clearing

Gastronomie Ein Röstmeister erklärt, was einen guten Kaffee ausmacht

Seit sechs Jahren ist Markus Henninger bei der Kaffee-Rösterei Basaglia Herr der Bohnen.

Gallus. Markus Henninger (33) ist einer von rund 150 Röstmeistern in Deutschland. FNP-Redakteur Andreas Haupt erzählte er von der Faszination der braunen, gerösteten Bohne. mehr

clearing
ANZEIGE
2017 FamilienSportFest Ffm
Schaufenster des Breitensports Das FamilienSportFest bietet im Brentanobad und im benachbarten Stadion am Samstag, 7. Juli, Aktivitäten für Groß und Klein mehr

Demonstration Anwohner wollen ihre Wilhelmshöher zurück

Seckbacher und Anwohner der Wilhelmshöher Straße demonstrieren für Tempo 30 auf der Hauptverkehrs- und Durchgangsstraße. Die Aktionsgruppe Verkehrsberuhigung hatte die Demo organisiert.

Seckbach. Staus gab es auf der Wilhelmshöher Straße schon immer. Doch die Autofahrer werden rücksichtsloser, sagen die Anwohner. Auch der Zustand der Straße mit den engen Fußwegen wird immer schlechter. Doch das Verkehrsdezernat reagiere nicht einmal auf Gesprächseinladungen mit den ... mehr

clearing

Rücklagen Haushalt 2019: Kämmerer kriegt die Kurve

ARCHIV - Falsche Euro-Noten liegen am 18.03.2013 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) auf einem Tisch. Im ersten Halbjahr 2013 ist in Sachsen-Anhalt etwas weniger Falschgeld entdeckt worden als im Vorjahreszeitraum. Foto: Federico Gambarini/dpa (zu dpa «Polizei registriert im ersten Halbjahr etwas weniger Falschgeld» vom 28.10.2013) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Der schwarz-rot-grüne Magistrat im Römer hat den Entwurf für den Haushalt 2019 vorgelegt. Der Etat sieht ein Defizit von 184 Millionen Euro vor. Und das, obwohl Kämmerer Uwe Becker (CDU) mit einem Rekord bei den Gewerbesteuereinnahmen rechnet. Insgesamt 1,94 Milliarden Euro ... mehr

clearing
ANZEIGE
handwerker
Unternehmen im Bereich Möbelmontage gesucht JCL Logistics sucht aufgrund wachsender Märkte Profis für die fachgerechte Durchführung von Möbel- und Küchenmontagen vor Ort bei den Endkunden. mehr

Vor 50 Jahren eröffnet Die Nordweststadt feiert ihren Martin-Luther-King-Park

Eine grüne Oase direkt vor der Haustür haben die Bewohner der Nordweststadt mit dem Martin-Luther-King-Park. Vor 50 Jahren wurde er eröffnet.

Nordweststadt. Lesungen, das Spielmobil des Abenteuerspielplatzes Riederwald, ein Open-Air-Kino und ein großes Stadtteilfest – der Martin Luther-King-Park wird in diesem Sommer zum Mittelpunkt im Stadtteil. Damit feiern die Nordweststädter das 50-jährige Bestehen ihrer beliebten ... mehr

clearing

Design aus Frankreich So sehen Frankfurts Straßenbahnen der Zukunft aus

Frankfurt. Neue Straßenbahnen werden ab 2020 das Bild auf den oberirdischen Schienenwegen in der Stadt bestimmen. Gestern unterzeichnete die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) symbolisch den Vertrag mit der französischen Firma Alstom. mehr

clearing

Nach Unglück Kein Obduktionsergebnis nach Tod von Zweijährigem im Zoo

Ein Wassergraben verläuft am Kamelgehege des Frankfurter Zoos. Ein zweijähriges Kind war in dem Wassergraben ertrunken.

Frankfurt. Nach dem Tod eines Zweijährigen im Frankfurter Zoo liegt noch kein Obduktionsergebnis vor. Informationen zur genauen Todesursache des Kindes könnte es wohl in der kommenden Woche gegen, sagte ein Sprecher mehr

clearing

Frankfurt Diese Männer verhindern, dass Ratten durchs Klo kommen

Foto: Christophe Braun

Eine Handvoll Kanalarbeiter hält die Ratten unter Frankfurt in Schach. Es ist eine endlose Aufgabe – wann immer die Ratten an einem Ort vertrieben sind, tauchen sie woanders wieder auf. Und es gibt Anzeichen dafür, dass die Population wächst. mehr

clearing

ÖPNV Notarzteinsatz in der S-Bahn: Fünf Fragen an einen Rettungssanitäter

An Sommertagen kommt es regelmäßig zu Rettungsdienst- und Notarzteinsätzen am Gleis und in den S-Bahnen. Wir haben den Rettungsdienstbetriebsleiter der Malteser gefragt, warum das so ist und wie wir als Passanten helfen können. mehr

clearing
Fotos

Feuer in Fechenheim Lagerhalle im Osten Frankfurts niedergebrannt

Die Stahlkonstruktion der brennenden Lagerhalle ist in sich zusammengebrochen.

Frankfurt am Main. Kurz vor Mitternacht ist in Frankfurt ein Feuer in einer Lagerhalle ausgebrochen - und hat diese komplett vernichtet. Unklar bleibt, wie es dazu kommen konnte. mehr

clearing

ÖPNV Ausfälle und Verspätungen im S-Bahn-Verkehr

Der zentrale S-Bahn-Tunnel unter der Frankfurter Innenstadt wird erneut für vier Tage gesperrt.

Pendler brauchen am Dienstagmorgen wieder starke Nerven: Wegen zwei Notarzteinsätzen ist der S-Bahn-Verkehr in Frankfurt erheblich gestört. mehr

clearing

Grünes Gewerbegebiet Stadt investiert kräftig in die Infrastruktur

Rechts die Klassikstadt, links der Cassellapark: Stella Stilgenbauer und Jürger Schiller im Gewerbegebiet Fechenheim-Nord.

Frankfurt. Zwei Jahre nach der Gründung des „Nachhaltigen Gewerbegebiets“ gibt es kaum noch freie, brach liegende Flächen. mehr

clearing

Unfall in Frankfurt Im Zoo ertrunkener Junge wird obduziert

Ein Wassergraben verläuft am Kamelgehege des Frankfurter Zoos. Der Tod eines zweijährigen Jungen ist nach bisherigen Ermittlungen ein Unglücksfall gewesen.

Frankfurt. Nach dem tödlichen Unglück im Frankfurter Zoo wird die Leiche des Zweijährigen untersucht. Das Amtsgericht hat die Obduktion angeordnet. Die Staatsanwaltschaft prüft auch, ob es sich um fahrlässige Tötung handeln könnte. mehr

clearing

Auf zu neuen Ufern? Schaumainkai soll Hilmar-Hoffmann-Ufer heißen

Nach dem berühmten, kürzlich verstorbenen Frankfurter Kulturpolitiker Hilmar Hoffmann soll der Schaumainkai, besser bekannt als Museumsufer, benannt werden.

Frankfurt. Die Initiative „Kultur für alle“ will das Museumsufer in Hilmar-Hoffmann-Ufer nach dem kürzlich verstorbenen früheren Kulturdezernenten umbenennen. Doch geht das überhaupt? mehr

clearing

Jahresempfang Joschka Fischer warnt vor einem Zerfall Europas

Am Tisch diskutieren (von links): Manuel Stock, Joschka Fischer, Daniela Wagner und Claus Moebius.

Frankfurt. Der ehemalige Außenminister Joschka Fischer warnt bei den Frankfurter Grünen vor der Ausbreitung des Nationalismus und einem Auseinanderbrechen Europas. Frankfurt würde dabei besonders viel verlieren. mehr

clearing

Jugend-Fußball Frankfurts Vereine boomen nicht nur zur WM, aber es fehlen Trainer

Elf- und zwölfjährige D-Jugend-Spieler des SV Niederursel beim klassischen Slalom mit Ball.

Frankfurt. Die Weltmeister von morgen beginnen meist jung, heute oft schon im Kindergartenalter. In Frankfurt boomt der Vereinsfußball vor allem bis zum Beginn der Pubertät: Jeder vierte Kicker ist hier zwischen sieben und 14 Jahre alt. mehr

clearing

In Frankfurt gegründet "Luftfahrt ohne Grenzen" bringt Hilfsgüter zu jungen Flüchtlingen im Nordirak

Mit einer Maschine der aserbaidschanischen Fluglinie Silkway werden die Hilfsgüter in den Nordirak gebracht.

Insgesamt 23 000 Kinder leben in den nordirakischen Flüchtlingslagern von Hasan Sham und Dibaga – unter ihnen viele Waisen. Die in Frankfurt gegründete Hilfsorganisation fliegt morgen unter anderem Nahrung und Windeln dorthin. mehr

clearing

Gesundheit Yoga in Frankfurt: Das sind die beliebstens Studios der Stadt

Der Frankfurter Yogalehrer und -ausbilder Timo Wahl hat sich mit einem eigenen Yoga-Studio sesshaft gemacht: Diese Übung heißt „Kobra“.

Frankfurt. Yoga wird in Frankfurt sprichwörtlich an jeder Ecke angeboten. Wir haben uns vor dem Internationalen Yoga-Tag am 21. Juni in Yoga-Schulen umgeschaut. mehr

clearing

Weltkarte restauriert Christoph Dettmering und Sylke Rös machten die Welt wieder schön

Christoph Dettmering, Nina Fricot, Sylke Rös und Jean Signoret mit der hölzernen Weltkarte in der Fechenheimer Restauratoren-Werkstatt.

Fechenheim. Ein Franzose hat einen Traum: ein Air-France-Museum. Also ließ er hier ein ungewöhnliches Kunstwerk auf Vordermann bringen. Denn das hing vor 60 Jahren in der Deutschlandzentrale der Fluggesellschaft in Frankfurt. Nun hängt es vorerst in der Vorstandsetage in Paris. mehr

clearing

Den Spielern ganz nah Rolf Eckel: Mit Neuer, Kroos und Müller zur WM 2010 geflogen

Während seiner Südafrika-Reise war Rolf Eckel im Jahr 2010 auch im nahezu leeren Stadion in Kapstadt. Der Frankfurter hatte damals beruflich in dem Land zu tun.

Nordend. Rolf Eckel hatte vor acht Jahren die Gelegenheit, ein Teil der Weltmeisterschaft in Südafrika zu sein. Der Frankfurter war beim Eröffnungsspiel dabei – und flog sogar in demselben Flugzeug wie die deutsche Nationalmannschaft. mehr

clearing

Seit Eröffnung 1990 Wochenmarkt am Dornbusch: Hier sieht man sich, hier kennt man sich

Am Obst- und Gemüsestand von Andrea und Markus Frank gibt es auch Eier. Acht Stück kauft Ortsvorsteher Friedrich Hesse dort jede Woche, die leeren Eierkartons sammelt er in der heimischen Küche und bringt sie bei einem der nächsten Marktbesuche dann gesammelt zurück.

Dornbusch. Dass der Markt am Dornbusch fast 30 Jahre existieren würde, daran hat beim Auftakt im Jahr 1990 kaum jemand geglaubt. Doch längst ist der Markt einer der wichtigsten Treffpunkte im Stadtteil geworden. Hier sieht man sich, hier kennt man sich, hier geht man gerne hin. mehr

clearing
Video

Waldmenschen in Frankfurt Der Waldmann hat 40 Jahre lang im Stadtwald gelebt

Foto: Frankfurter Verein

Frankfurt. Er wähnte sich im Krieg, warnte vor Massenmorden und flüchtete, wenn er auf Menschen traf: der "Waldmann" von Frankfurt. Die Sozialarbeiter, die ihn bis zu seinem Tod betreuten, sagen: Auch heute leben Menschen in den Frankfurter Wäldern. (Erstveröffentlicht 2017) mehr

clearing

Polizei ermittelt Unglück im Zoo Frankfurt: Kind wird obduziert

Noch immer suchen Polizei und Staatsanwaltschaft nach Zeugen, um den tödlichen Unfall eines Zweijährigen im Frankfurter Zoo zu klären. Das Kind war am Freitag in einen Wassergraben gestürzt. Eine Obduktion wurde angeordnet. mehr

clearing

Nach dem WM-Frust Mit diesen Tipps könnt ihr eure Enttäuschung überwinden!

17.06.2018, Russland, Moskau: Fußball: WM, Vorrunde, Gruppe F, 1. Spieltag: Deutschland - Mexiko im Luschnikistadion. (v.l.) Mario Gomez aus Deutschland, Marco Reus aus Deutschland, Joshua Kimmich aus Deutschland reagieren im Spiel. Foto: Federico Gambarini/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit

Die Enttäuschung ist riesig: Der desaströse WM-Auftakt der DFB-Elf gegen Mexiko hat so manch einem die Stimmung verhagelt und jeden Optimismus geraubt. Doch wie schaffe ich es da bei guter Laune zu bleiben? Und wie schafft es die Nationalmannschaft jetzt wieder aufzustehen? mehr

clearing

Quiz Wie gut kennst du Frankfurts Geheimnisse?

Straßenbahn
elektrische Straßenbahn an der Station Mathildenplatz in Offenbach a. M. ca. 1900

Goethe wurde in Frankfurt geboren und beinahe wären "wir" Bundeshauptstadt geworden. Aber es gibt Dinge über Frankfurt, die nur Eingeweihte wissen. Bist du einer von ihnen? Finde es heraus! mehr

clearing

Interview 10 Fragen an den Organisator der ersten Alien-Konferenz in Frankfurt

Foto: dpa

Frankfurt. Martin Schädler aus Frankfurt organisiert einen Alien-Kongress. Teilnehmer der Veranstaltung werden im August über UFO-Entführungen, Prä-Astronautik, Alien-Verschwörungen und das Wesen des Bewusstseins diskutieren. Wir hatten im Vorfeld ein paar Fragen. mehr

clearing

Jahrestag des 17. Juni Gegendemonstration vor der Paulskirche größer als rechte Demo

. . . und Demonstrationen vor der Paulskirche.

Frankfurt. Während in der Paulskirche der Opfer des 17. Juni 1953 gedacht wurde, demonstrierten vor dem historischen Gebäude etwa 70 Anhänger der Islamkritikerin Heidi Mund. Ein Stück weiter hatten sich 200 Gegendemonstranten versammelt. Es blieb bei verbalen Auseinandersetzungen. mehr

clearing

Interview Leiterin der Kita Frankfurt zum zehnjährigen Bestehen

„Personell stellt uns die kostenfreie Ganztagsbetreuung im Kindergarten vor große Herausforderungen“, sagt die Leiterin des städtischen Eigenbetriebs Kita Frankfurt im Interview.

Vor zehn Jahren wurden die städtischen Kindergärten und Krippen zum Eigenbetrieb „Kita Frankfurt“ zusammengefasst. Bei einer Feierstunde wird heute im Römer gewürdigt, was die rund 3000 Mitarbeiter erreicht haben. Die größte Herausforderung der Zukunft ist es, ... mehr

clearing

Tierschutz Stadttauben fliegen auf Wiesbadener Lösung

Ein Zuhause für Stadttauben: In Wiesbaden haben sich Taubenschläge bewährt.

Frankfurt. Immobilienbesitzer und Gewerbetreibende im Bahnhofsviertel haben die Nase voll: Weil sich die Stadttauben nicht aus dem Viertel vertreiben lassen, setzen sie sich für ein Umdenken im Umgang mit den Tieren ein. Helfen sollen nun Taubenschläge. Nur wer sie bezahlt, ist noch unklar. mehr

clearing

Parade der Kulturen Wenn die Welt in Frankfurt tanzt

So farbenfroh ist das Leben in der Großstadt: Mit zum Teil knappen Kostümen feierten 2000  Teilnehmer am Samstag die Parade der Kulturen und setzten ein Zeichen für Vielfalt und gegenseitigen Respekt.

Frankfurt. In Frankfurt sind 180 Nationen zu Hause. Kein Wunder, dass die elfte Parade der Kulturen kunterbunt durch die Innenstadt zog. Unter dem Motto „Gemeinsam – Solidarisch – Frankfurt!“ tanzten 2000 Teilnehmer in der City. mehr

clearing

"Tag der offenen Gesellschaft" Gespräche für ein besseres Miteinander

Mit Snacks lud die stellvertretende Kirchenpräsidentin von Hessen-Nassau, Ulrike Scherf, am „Tag der offenen Gesellschaft“ zu Gesprächen an ihren Stand am Mainufer ein.

Sachsenhausen. Gastfreundschaft, Offenheit, Vielfalt und Freiheit – dafür setzt sich die europaweite Initiative am „Tag der offenen Gesellschaft“ im Namen der evangelischen Kirche ein. Dafür wurden am Samstag bundesweit 462 Tafeln und Stehtische für Gespräche mit ... mehr

clearing

Ernst-May-Gesellschaft Kochen nach historischen Rezepten

Peter Paul Schepp, Elmar Zopf und Annika Sellmann im May-Garten: Dieser wird zur Küche unter freiem Himmel, gekocht wird nur mit dem, was der Garten hergibt und nach historischen Rezepten.

Römerstadt. Handkäs-Tatar, Kräutersuppe, Apfelweinsauerkraut mit Stielrippchen und Apfelwein-Pudding mit frischen Erdbeeren: Schon das Aufzählen des Vier-Gänge-Menüs, das die Teilnehmer des diesjährigen Kochens zubereiten, zu dem die Ernst-May-Gesellschaft in ihren Kleingarten eingeladen ... mehr

clearing

Weltmeisterschaft Sie drücken Panama die Daumen

Das Ehepaar Klaus und Stella Bolivar-Happ hat sich bei der WM 2006 beim Panama-Spiel kennengelernt.

Frankfurt. Heute werden Stella Bolivar und Klaus Happ im Westend die Daumen drücken, wenn Panama bei der WM gegen Belgien spielt. mehr

clearing

Rundgang Bockenheim: Bald ein Stadtteil nur noch für Besserverdiener

Ein düsteres Bild zeichnete Anette Mönich vom Stadtteilbüro. Beim Rundgang durch Bockenheim wurde deutlich, dass auch hier hochwertiger Wohnraum entsteht, den sich Normalverdiener in der Regel nicht leisten können. Ihr Urteil lautet deshalb: Die Milieuschutzsatzung greift  nicht.

Bockenheim. Seit drei Jahren gibt es eine Milieuschutzsatzung für Bockenheim, um die dortige Bevölkerungsstruktur zu erhalten. Zumindest sieht so die Theorie aus. Denn wie ein Rundgang des Stadtteilbüros zeigt, wird fleißig für Besserverdiener gebaut. mehr

clearing

Kommunikationsmuseum Beim Hacken die Welt verbessern

Levin (links) und Jari programmieren im Museum für Kommunikation mit einigen anderen ein Spiel.

Sachsenhausen. Drei Tage und Nächte lang haben 50 Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren das Museum für Kommunikation zum Hacken benutzt, Apps entwickelt und Freunde gefunden. mehr

clearing

Kita Als "New Betts" endlich fertig wurde

Über jede Menge Spielgelegenheiten freuen sich die Kinder, die die Kita New Betts besuchen.

Preungesheim. Vor zehn Jahren öffnete die Kita New Betts ihre Tore zum ersten Mal. Zu einer Zeit also, als das Viertel, nach dem sie benannt wurde, gerade fertig wurde. mehr

clearing

Bildung Dritte Grundschule eröffnet im Sommer 2019

Die 2014 eröffnete Marie-Curie-Grundschule ist schon jetzt zu klein und muss erweitert werden. Direkt gegenüber wird zudem 2019 die dritte Grundschule auf dem Riedberg eröffnet.

Riedberg. Der Riedberg bekommt eine dritte Grundschule: Zum Schuljahr 2019/ 2020 eröffnet die fünfzügige Ganztagsschule übergangsweise an der Hans-Leistikow-Straße. Zudem sollen die beiden weiteren Grundschulen im Stadtteil sowie die Einrichtung in Kalbach erweitert werden. mehr

clearing

Ertrunken Nach Unglück im Zoo: Polizei geht von Unfall aus

Der Tod eines zweijährigen Jungen im Frankfurter Zoo ist nach bisherigen Ermittlungen ein Unglücksfall gewesen.

Frankfurt. Nach dem tragischen Tod eines kleinen Jungen im Frankfurter Zoo gehen Polizei und Staatsanwaltschaft nun auf Spurensuche. Wie der Zweijährige in den Wassergraben des Kamelgeheges gelangt und dort ertrunken ist, ist nach wie vor unklar. Zoodirektor Miguel Casares betont ... mehr

clearing

Kommentar Unglück im Zoo: Nicht den Eltern die Schuld geben

Ein Schild mit der Aufschrift „Stop” ist am Kamelgehege des Frankfurter Zoos platziert.

Frankfurt. Haben die Eltern denn nicht aufgepasst? Immer wieder liest und hört man derartige Kommentare, wenn sich ein Unglück wie das vom Freitagnachmittag ereignet. Ich frage mich: Mit welchem Recht? mehr

clearing

Pressekonferenz Nach Unglück im Zoo Frankfurt: "Der Zoo ist sicher!"

Nach dem tragischen Tod eines kleinen Jungen im Frankfurter Zoos, ringt Zoodirektor Dr. Miguel Casares um Fassung. Sicherheit habe im Zoo Frankfurt die höchste Priorität, sagte er in einer eilends einberufenen Pressekonferenz. Die Polizei ermittelt nun,wie es zu dem Unfall ... mehr

clearing

Interaktive Karte Frankfurt à la carte: Hier könnt ihr am besten Fußball-WM gucken

Symbolbild

Bald geht die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland los und ihr wisst noch nicht wo ihr die WM-Spiele gemeinsam schauen könnt? Wir sagen euch, wo es in Frankfurt die schönsten Orte fürs Public-Viewing gibt! mehr

clearing

Klugscheißer-Wissen Mit diesen 10 Sprüchen werdet ihr bei jedem Public-Viewing zum Experten!

ARCHIV - 12.06.2016, Niedersachsen, Hannover: Voll auf Deutschland gestylt steht ein Fan auf einer Public Viewing-Veranstaltung. (zu dpa "Fan-Forscher: Weniger Interesse am Public Viewing bei Fußball-WM" vom 06.06.2018) Foto: Peter Steffen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Du bist zum gemeinsamen Fußball-Gucken eingeladen und hast keine Ahnung ob wir die Weißen sind? Kein Problem: Mit diesen 10 Sprüchen machen wir auch dich zum Experten: einfach auswendig lernen und auftrumpfen. mehr

clearing

Erhöhung Mietspiegel: Wohnen in Frankfurt wird jährlich zwei Prozent teurer

Bei einer Mieterhöhung können sich Vermieter nur auf den Mietspiegel der eigenen Gemeinde berufen. Foto: Jens Kalaene

Frankfurt. Der Magistrat hat den Mietspiegel für 2018 rückwirkend zum 1. Juni in Kraft gesetzt. Gegenüber dem Zahlenwerk von 2014 ist die durchschnittliche Nettokaltmiete pro Quadratmeter Wohnraum in Frankfurt von 8,66 Euro auf nun 9,36 Euro gestiegen. Das entspricht einer Steigerung ... mehr

clearing

Deutschlandspiele Das könnt Ihr Fußballmuffel machen, während alle anderen WM schauen

Symbolbild

Frankfurt. Die Mission Titelverteidigung beginnt am Sonntag, Millionen Deutsche werden in den kommenden Wochen bei der Fußball-WM in Russland ihre Mannschaft anfeuern. Juckt dich nicht? Dann klick hier rein! mehr

clearing
Video

Tierheim-Orakel: Deutschland - Mexiko WM-Orakel Frieda sucht ein neues Zuhause

WM-Orakel 2018

Wird Deutschland seine WM-Spiele gewinnen? Wir halten es kaum aus vor Spannung und haben ein Orakel befragt: Drei Hunde aus dem Tierheim Hochtaunus tippen für uns die Vorrunde. Teil 1: American Staffordshire-Mix Frieda tippt Deutschland gegen Mexiko und sucht ein neues ... mehr

clearing

Neuordnung Der Stadtumbau in Griesheim verzögert sich

Die vielen Schrott- und Autohändler zwischen dem Griesheimer Bahnhof und der Mainzer Landstraße prägen das Bild von Griesheim-Mitte. Seit Jahren wird über die Umgestaltung des Areals geredet, und die Griesheimer erwarteten, dass nun Nägel mit Köpfen gemacht werden.

Griesheim. Die Mitte Griesheims bietet kein schönes Bild. Seit einigen Jahren machen sich Stadt und Bürger Gedanken über eine Neustrukturierung und eine optische Aufwertung des Stadtteilbereichs. Doch nun sind die Griesheimer empört: Der Stadtumbau dauert viel länger, als sie dachten. mehr

clearing
Fotos

Kolumne Die Woche im Römer: Umsonst bedeutet nicht kostenlos

Auch der kleinste Beitrag zur Haushaltssanierung ist derzeit in Frankfurt willkommen.

Frankfurt. Auch Rekordeinnahmen reichen in einer wachsenden Stadt wie Frankfurt nicht. Wenn man mehr Geld ausgibt, als man einnimmt, bleibt halt unterm Strich: ein dickes Minus. mehr

clearing

Elendslager in Frankfurt Nach Räumung des Quartiers im Gutleutviertel sind viele Bewohner obdachlos

Direkt an den Bahngleisen auf einer Industriebrache an der Gutleutstraße hausten 29  Menschen in erbärmlichen Verhältnissen. Im Mai räumte die Polizei das illegale Barackenlager.

Frankfurt. Im Mai haben Polizeibeamte das illegale Lager auf einer Industriebrache in der Gutleutstraße geräumt. Nun haben viele der ehemaligen Bewohner gar kein Dach mehr über dem Kopf. 19 der 29 Campbewohner durften nicht in der städtischen Notunterkunft im Ostpark bleiben. mehr

clearing

Fassadenstreit "Bullen"-Spruch am Autonomen-Zentrum stößt im Justizviertel auf Kritik

„Tägliche Provokation für den Rechtsstaat“: Songzitat an der Wand des stadteigenen Extremisten-Treffs.

Frankfurt. "Niemand muss Bulle sein" steht an der Fassade einer städtischen Immobilie im Frankfurter Gerichtsviertel. Das frühere Gefängnis dient als Treffpunkt der gewaltbereiten linksextremen Szene. Dass sich die Stadt weigert, den polizeifeindlichen Spruch entfernen zu lassen, geht ... mehr

clearing

Bauprojekt Riedberg: "So würde man heute nicht mehr bauen"

Frankfurt am Main, 06.06.2018, Stadtteil Riedberg, Entwicklung des Riedbergs - Stadtspaziergang mit Stadtrat Mike Josef (SPD). (c) Foto:  Rainer Rüffer.

Riedberg. Als man den Riedberg in den 90er Jahren plante, war es eines der größten Bauprojekte der Republik. 266 Hektar, 6000 Wohnungen, knapp 14 000 Einwohner. Nun ist der Stadtteil in der letzten Bauphase. 2020 soll er fertig sein. Viele wohnen hier gern. Trotzdem hat die ... mehr

clearing

Kind fällt in Wassergraben Zweijähriger ertrinkt bei Unfall im Frankfurter Zoo

Frankfurt. Bei einem Unglück im Frankfurter Zoo ist am Freitagnachmittag ein zweijähriger Junge ertrunken. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen