Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 21°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Kandidaten-Quartett: Frankfurt, das sind deine Direktkandidaten

Von Melanie Bäder, Markus Künzel
21 Frankfurter Direktkandidaten buhlen am 24. September bei der Bundestagswahl um die Gunst der Wähler. Wir möchten die Kandidaten der Wahlkreise 182 und 183 noch einmal vorstellen – kurz und prägnant auf Quartett-Karten.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie heißt die Hauptstadt von Spanien?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    "Brofessor, Brokonsul, Bolitiker, Bremier"
    von Seckberry , 13.09.2017 18:17

    "Berühmte Beobachter behaupten bereits: Brofessor, Brokonsul, Bolitiker, Bremier
    beginnen, bei besonderer behördlicher Bewilligung, bedarfsweise bei Buchstabe B!

    B-b-b-be", weiß Georg Kreisler zu singen und sein Liedgut ist insofern noch erweiterbar, als selbstverständlich auch der Vorname meiner Direktkandidat*innen-Favoritin Bettina Wiesmann, mit B beginnt! B-b-b-be!

    Ausgesprochen netterweise wurde Frau Wiesmann von der FNP ganz obenauf platziert und vom Fotografen Künzel perfekt in Szene gesetzt, als wüssten sie schon, dass die Gunst der Wähler*innen
    direkt bei der Kandidatin der CDU zu Buche und ihre Konkurrent*innen aus dem Feld schlägt.

    Wer wie Wiesmann mehr Zeit und Anerkennung für Familien fordert und Unternehmen entsprechend beraten kann, auf dem Campus Westend, der kann auch in Berlin die Trommel für Frankfurter*innen rühren und scheinbar Unbewegliches flexibilisieren.

    Seit 2009 Landtagsmitglied und auf Bildung sowie Schularten-Wahlfreiheit setzend, ist sie Nummer Eins.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse