Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 12°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Brände in Frankfurt: Goetheturm, Morgentau-Pavillon, Wasserpavillon - ist ein Feuerteufel am Werk?

Mit dem Goetheturm brennt bereits die dritte Holzkonstruktion auf öffentlichem Gelände innerhalb weniger Monate. Besteht ein Zusammenhang zwischen den Bränden? Die Stadt will am Mittag informieren.
Frankfurt. 

Der Goetheturm ist in der Nacht zum Donnerstag abgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus: "Es deutet alles auf Brandstiftung hin", sagte Polizeisprecherin Isabell Neumann am Donnerstag. "In dem Turm ist keinerlei Elektronik verbaut, und es ist auch kein Gewitter in der Nacht über uns hinweggezogen.

Nicht zum ersten Mal brannte in Frankfurt ein hölzernes Bauwerk. In den vergangenen Monaten häuften sich die Vorfälle: 
 


Die genaue Brandursache des Goetheturms ist auch am Donnerstagabend unklar, die Behörden halten eine Brandstiftung aber ausdrücklich für möglich. Auch die beiden Pavillon-Brände könnten vorsätzlich gelegt worden sein.
Bild-Zoom Foto: Google-Maps



red
 
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse