Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Anwohner sauer: Hilgenfeld-Siedlung muss bei Erweiterung lebenswert bleiben

Anwohner sauer auf die Pläne der Stadt – „Wir sind fassungslos“
Bei Neubaugebieten müsse die Stadt Rücksicht auf die Nachbarn nehmen, fordert die CDU-Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl, Bernadette Weyland. Auch im Hilgenfeld.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie heißt die Hauptstadt von Spanien?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Anwohner-Egoismus pur
    von FBB96 ,

    Ich bin fassungslos über den von zwei Anwohnern geäußerten Egoismus. Frau Kinet, die selbst in einem anderen Stadtteil politisch tätig ist, möchte also nur Einfamilienhäuser um sich herum und sagt, es wurde keiner in die Planungen eingebunden? Der Ortsbeirat schon, eine öffentliche Vorstellung mit dem Planungsdezernenten gab es auch. Man kann sich bei „Frankfurt fragt mich“ beteiligen, der Bürgerverein im Stadtteil hat eine ausführliche und informative Begehung gemacht. Die soziale Durchmischung war schon vor der Erstbebauung im Hilgenfeld im Stadtteil sehr gut und wird keinesfalls leiden, zumal auch andere Wohnformen wie Mehrgenerationenhäuser geplant sind. Hier eine Art „Rückfall“ zu unterstellen zeigt, wie abgehoben die beiden Anwohner sind.

    Wer denkt eigentlich angesichts der extremen Wohnungsnot in Frankfurt an diejenigen, die bezahlbaren Wohnraum benötigen? Frau Kinet und Herr Wagner sitzen im warmen Eigenheim und wollen den Ausblick in den Taunus genießen... Unglaublich!

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse