E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 27°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Keiner verantwortlich: In Sachsenhausen steht ein Brunnen, den keiner haben will

Stadt und ABG schieben sich Verantwortung gegenseitig zu
Am Südbahnhof gammelt ein stillgelegter Brunnen vor sich hin. Die Idee, ihn wieder herzurichten, endet in einer Posse. Da der Brunnen damals grundstücksübergreifend gebaut wurde, fühlt sich nun niemand mehr für ihn zuständig – weder die Stadt noch die Wohnungsbaugesellschaft ABG.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welcher Monat folgt auf den Mai?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Junker,
    von CJB ,

    ich sage nur: Junker, das sagt alles.

    Der große Vorsitzende einer Kapitalvermehrungsgesellschaft auf Kosten der eigenen Mieter. Von der ehemaligen Gemeinnützigkeit ist bestenfalls der erste Teil des Wortes geblieben.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse