E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 27°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Wohnen in Frankfurt: Sachsenhausen: 87 neue Mietwohnungen in einstigem Bürohaus

Fertigstellung ist für Februar geplant – „Tegut“-Supermarkt zieht ins Erdgeschoss ein
Von MARCUS REINHARDT
Ein Mittel gegen die Frankfurter Wohnungsnot sind Wohntürme. Ein solcher entsteht in Sachsenhausen, wo ein Bürogebäude umgebaut wird. 87 Wohnungen wird es in der „Kolb 13“ geben und im Erdgeschoss zieht ein Supermarkt ein.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Farbe haben die Schlümpfe?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    No net hudla....
    von Seckberry ,

    ….wehrt der Schwabe allzu Hektisches bekanntlich ab, wie sicher auch 'PVPV'.

    Schließlich muss erst mal evaluiert werden, ob in einer tpisch SPD-Josef'schen, "bezahlbaren" 23-Quadratmeter Studentenbude für läppische "bis 950 Euro" beispielsweise ein Mini-Gewächshaus auf Rollen integriert werden könnte.

    Hydrokulturen in wohnungsinternen Bonsai-Gewächshäusern bieten sich an, in denen die studentischen Bewohner*innen mit ganz kleinem Geld und ohne sich schmutzige Hände zu holen in einer Nährstofflösung und unter LED-Licht ihren eigenen Original-Grüne-Soße-Kräuter ziehen könnten.

    Statt wie in der Natur 90 Tage bis zur Kräuter-Ernte warten zu müssen, schaffen es z.B. japanische Verfahren vom Setzling bis zum Verzehr in 20 Tagen.

    Die Student*innen könnten Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer, Schnittlauch in den versiegelten Flächen der "Kolb 13" dank der ans Internet anschließbaren High-Tech-Gewächshäuser ernten und müssen sie nicht länger bei "Tegut" kaufen.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse