Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Neu-Isenburg 36°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Leberecht-Stiftung: Mit Helm, Fliege und feinem Zwirn

Am Samstag steigt im Kempinski-Hotel die Gala zur Aktion „Kleider machen Leute“.
Kampfsportler, Maler und Verputzer in Personalunion: Jorge Pereira in einem Maßanzug von Stefan Görner. Kampfsportler, Maler und Verputzer in Personalunion: Jorge Pereira in einem Maßanzug von Stefan Görner.
Frankfurt. 

Nur noch einmal schlafen, dann ist es endlich soweit: Morgen steigt im Kempinski-Hotel in Gravenbruch die „Kleider machen Leute“-Gala zugunsten unserer Leberecht-Stiftung, die seit sechs Jahrzehnten Kinder und Jugendliche unterstützt, die in Not geraten sind. Gut ein Jahr Vorlaufzeit, unzählige Stunden der Vorbereitung und etliche Tage vor sowie hinter der Kamera waren dafür nötig. Doch der Aufwand hat sich gelohnt.

Die Initiatoren der Aktion, Herrenausstatter Stephan Görner und PR-Fachmann Sven Müller , setzen mit einer Fotoserie zwölf Männer in Szene, die am Arbeitsplatz normalerweise keinen Anzug tragen und schenken ihnen den edlen Zwirn – Polizisten, Gebäudereiniger, Mechaniker, Tellerwäscher oder Spargelstecher. „Diese Menschen stehen nicht auf der Sonnenseite des Lebens und erhalten für die schwere Arbeit kaum öffentliche Aufmerksamkeit. Wir hoffen, dass diese Berufsgruppen durch die Kampagne Wertschätzung und Respekt erfahren und gleichermaßen gewürdigt werden, wie andere Berufe“, sagt Müller.

Zwei Höhepunkte eröffnen den Abend: Tenor Silvio D’Anza komponierte eigens für diese Aktion eine Hymne, die passender Weise auf denselben Namen wie die ganze Aktion hört, und die er an diesem Abend präsentiert. „Mich hat die Kampagne so beeindruckt, dass ich mir gedacht habe, es wäre zu schade, dieses Lied nur am Samstag zu spielen“, sagt der Popstar unter den Tenören, der dieses Lied deshalb auf Band verewigte.

Nach dem Gesangsvortrag steht eine Modenschau auf dem Programm, bei der ein Dutzend Männer nicht nur in Görners Anzüge, sondern auch in eine neue Rolle schlüpfen: Die zwölf laufen als Models über den Catwalk.

Zu ihnen gehört auch der Maler und Verputzer Jorge Pereira . Der 39-jährige Kampfsportler, deutscher Vizemeister und German-Cup-Gewinner im Kickboxen, hat die richtigen Maße für den Job. Er wuchs in Portugal auf und meldete sich freiwillig zu einer Spezialeinheit der Marines. Als seine Frau Vanda Nunes schwanger wurde, entschied Jorge sich für die Familie und begann in Portugal mit der Ausbildung als Maler und Verputzer, die er in Deutschland beendete. Seit 18 Jahren übt er nun diesen Beruf aus.

Für das Shooting für die Kampagne „Kleider machen Leute“ mit Fotograf Nikita Kulikov , das gegenüber der Alten Oper, auf der Baustelle des neuen Luxus-Hotels über die Bühne ging, streifte sich Pereira einen blauen Samt
Smoking über. Denn: Farben sind nicht nur auf der Palette seine Leidenschaft, er mag es auch sonst gern bunt.

Jorge Pereira und die anderen Anzugträger erhalten bei der Modenschau Unterstützung von prominenten Mitläufern wie Starkoch Mirko Reeh , Ex-Nena- und FSV-Manager Bernd Reisig , dem ehemaligen Verkehrsminister Florian Rentsch , Börsenspezialist Mick Knauff und Eintracht-Präsident Peter Fischer – der kommt übrigens direkt vom Spiel der Eintracht gegen Leverkusen und bringt hoffentlich drei Punkte mit.

Die Tickets für diese exklusive Veranstaltung, durch die FFH-Moderatorin Evren Gezer führt, haben ihren Preis. Doch für 195 Euro bleiben an diesem außergewöhnlichen und unvergesslichen Abend, dessen Schirmherrschaft die Moderatorin Jennifer Knäble übernommen hat, keine Wünsche offen. Auch sie wird übrigens in einem von Stefan Görner maßgeschneiderten Anzug teilnehmen.

Die Ballbesucher erwartet ein ausgesuchtes Menu aus Selleriecremesuppe mit Croutons als Vorspeise, geschmorten Rinderbäckchen mit Pastinakenpüree, Rahmwirsing und Fingermöhre als Hauptspeise und Bratapfel, Baumkuchen sowie Granatapfeleis als Dessert. Später gibt es auch Live-Musik von Jimmie Wilson , der schon mit Seal , Lionel Richie und DJ Bobo auf der Bühne stand. Die Gäste erhalten zudem die Möglichkeit an einer Tombola teilzunehmen. Und die Preise sind nicht ohne: Die Spanne reicht von einem Maßanzug aus dem Hause Görner mit 22-karätigen Gold-Nadelstreifen im Wert von 8 000 Euro über ein Brillengestell im Wert von 1000 Euro bis zu einer Sinn-Uhr, die 850 Euro kostet. Außerdem gibt es Reisen, Freikarten, VIP-Tickets, und, und und.

 

Weitere Infos und Karten unter
www.kleider-machen-leute.net
Karten unter Tel.: (06183) 899 4 899
oder per E-Mail an:
Info@mueller-livekommunikation.de

 

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse