Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 25°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Hochtaunus Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

Manch einer erkennt in den Papierbergen am Straßenrand – wie hier an der Höllsteinstraße – „sizilianische Verhältnisse“. Die alten Papiercontainer wurden aus Sicherheitsgründen abgebaut. Die Stadt bittet die Bürger, beim Papier auf die Hausabfuhr zurückzugreifen.
BLB fordert, Papiercontainer wieder aufzustellenAltpapier-Krise spaltet Bald Homburger Politik

Die Papierberge werden immer höher – schon sprechen BLB und Grüne von Verwaltungsversagen. Doch wie soll es mit dem Altpapiers weitergehen? Diese Frage spaltet die Politik. mehr

Pläne erregen Nachbar-Kommunen Gegenwind für neuen Frankfurter Stadtteil
Peter Feldmann möchte gerne die Felder an der A5 mit Wohnungen bebauen +++ Aufgenommen von Christian Christes, Steinbach / TS

Frankfurt/Steinbach/Oberursel. Der geplante neue Frankfurter Stadtteil hält seit Wochen die Nachbar-Kommunen in Atem. Nun wird immer deutlicher, dass das Megaprojekt im Nordwesten der Rhein-Main-Metropole kaum in der Dimension zu verwirklichen sein dürfte, die Frankfurt sich vorstellt. mehr

clearing
Baum droht umzustürzen
Ast für Ast wurde der 15 Meter hohe Baum im Müllerhainweg von den Einsatzkräften kahl gesägt.

Königstein. Der Sturm, der vor drei Wochen über den Taunus brauste, hält auch jetzt noch die Feuerwehren auf Trab. Denn im Müllerhainweg, direkt hinter der katholischen Kirche in Falkenstein, drohte ein 15 Meter mehr

clearing
Einstige Traditionsgaststätte Auf dem Grundstück des Nassauer Hofes sollen zehn Eigentumswohnungen entstehen
So soll das neue Wohnhaus aussehen.

Kronberg. Der Nassauer Hof muss weichen, damit dort ein Wohnhaus entstehen kann. Die Kastanien sollen zugänglich bleiben. mehr

clearing

Bildergalerien

Fernweh fühlt sich so gut an
Für Reiselustige gab es natürlich auch die passenden Kataloge.

Königstein. Es muss nicht immer „Malle“ sein. Wer bei der Wahl seiner Reiseziele ähnlich denkt, war jetzt am Königsteiner Kaltenborn genau richtig. Dorthin hatte der Tour-Veranstalter „Ikarus“ zum Erlebnistag eingeladen. Da juckte es doch gleich in den Fingern, ... mehr

clearing
Land will "überwiegenden" Teil finanzieren U2-Verlängerung zum Bad Homburger Bahnhof nimmt Fahrt auf
Derzeit endet die Linie U 2 noch in Gonzenheim. Die Verlängerung bis an den Homburger Bahnhof gestaltet sich aber aufgrund offener Finanzierungsfragen bislang schwierig. Doch jetzt mischt das Land mit.

Bad Homburg. Das Baurecht für die U2-Verlängerung von der derzeitigen Endstation in Gonzenheim zum Bad Homburger Bahnhof liegt seit 2016 vor. Doch die hohen Kosten haben die Ausschreibung und den Baubeginn bislang ausgebremst. Recherchen dieser Zeitung haben ergeben: es kommt Bewegung in ... mehr

clearing
Geld futsch – Glaubwürdigkeit auch Widersprüchliche Zeugenaussagen: Betrugsverfahren eingestellt
Die Statue Justizia.

Usinger Land. Zeugen sind, alte Juristenweisheit, das schlechteste Beweismittel. Ob das gut oder schlecht ist, wenn sich die Zeugen nicht erinnern können oder wollen oder sich selbst widersprechen, hängt davon ab, auf welcher Seite des Gerichtssaals das juristische Fachpersonal sitzt. mehr

clearing
Feuerwehren vollziehen Umstellung auf digitale Alarmierung Statt Piepser gibt’s jetzt Pager
Gemeindebrandinspektor Christoph Brendel (links) und sein Stellvertreter Ingo Marx geben am Freitag den Startschuss für den Betrieb der neuen digitalen Meldeempfänger (rechts). Die Analoggeräte (links) müssen noch eine Weile mitgeführt werden.

Schmitten. Die Treisberger Kameraden hatten bisher nicht einmal „Piepser“, sie wurden mit der Sirene alarmiert, wenn sie ausrücken mussten. Künftig werden alle Schmittener Ortsteilwehren mit der neuen digitalen Alarmierung zu Einsätzen gerufen. mehr

clearing
ANZEIGE
Sicherer und sauberer – das kostet Für Aufstockung der Oberurseler Ordnungspolizei würde sechsstelliger Betrag fällig
In der Unterführung am Bahnhof kommt es immer wieder zu Schmierereien. Rund um den Bahnhof gibt es andere Arten von Verschmutzung, über die sich Bürger aufregen.

Oberursel. Zwischen Sicherheit und Sicherheitsgefühl klafft auch in der Brunnenstadt eine Lücke, der sich jetzt die Politik annimmt. So soll die Präsenz der Ordnungspolizei erhöht werden. Die gibt es allerdings nicht zum Nulltarif. Es geht um einen erheblichen Betrag – oder ... mehr

clearing
Aus zwei Stiftungen mach eine Nantesbuch ist jetzt Träger des Sinclair-Hauses
Das Sinclair-Haus soll der „Nukleus der Stiftung“ bleiben, die jetzt nicht mehr Altana Kulturstiftung, sondern Nantesbuch heißt.

Bad Homburg. Im Jahr 2007 gründete Unternehmerin Susanne Klatten die Altana Kulturstiftung in ihrer Heimatstadt Bad Homburg. Jetzt sortiert Klatten ihre Stifter-Tätigkeiten neu – und schließt die Kulturstiftung und ihre in ihrer Wahlheimat München ansässigen Stiftung Nantesbuch ... mehr

clearing
ANZEIGE
Auf der sicheren Seite Rundum-Hilfe bei Glasschäden jeder Art Wer kennt das nicht: Ein kurzes Missgeschick, ein kleiner Windstoß – und schon ist er da, ein Glasschaden, der schnellstmöglich repariert werden sollte. Wir haben Melanie Oehler vom Offenbacher Fachbetrieb Glasbau Frommen gefragt, was im Fall der Fälle zu tun ist. mehr
Bildungspolitische Ziele Isa-Yael Roth will als Kreisschulsprecherin das Bildungssysten nachhaltig verändern
Die 18-jährige Isa-Yael Roth aus Oberhöchstadt ist seit November 2016 Kreisschulsprecherin im Hochtaunus und seit Mai diesen Jahres stellvertretende Landesschulsprecherin.

Hochtaunus. Sie ist jung, stark engagiert und zielorientiert: Eigenschaften, die Isa-Yael Roth für ihre Aufgaben gut gebrauchen kann. Schließlich gibt sie als Kreisschulsprecherin Hochtaunus den Schülern der Region eine Stimme. Wir sprachen mit ihr über ihre Projekte, bildungspolitische ... mehr

clearing
Täglich bis zu 100 Flüge Segelflieger feiern 60-jähriges Bestehen ihres Flughafens
Flugleiter Ralf Dengler dokumentiert akribisch genau alle Starts und Landungen auf dem Feld.

Neu-Anspach/Wehrheim. Der LSC Bad Homburg feiert am Wochenende das 60-jährige Bestehen seines Flughafens. Unsere Reporterin Corinna Willführ hat sich zum Platz zwischen Wehrheim und Neu-Anspach begeben und mit dem Flugleiter gesprochen. mehr

clearing
Kommentar
<span></span>

Unsere Papiercontainer – irgendwie macht es den Eindruck, als können wir nicht mit ihnen und auch nicht ohne sie auskommen. Seit Jahren wird sich regelmäßig darüber beschwert, wie heruntergekommen mehr

clearing
Deportation von Juden im damaligen Obertaunuskreis Vor 75 Jahren verschickte das Landratsamt eine folgenschwere Anordnung
Gertrud Gemmer, Siegmund Henlein, Luise Gemmer, Wilhelm Gemmer. Foto Elisabeth Kurz

Hochtaunus. Es war vor genau 75 Jahren. Mit Datum vom 24. August 1942 verschickte der Landrat des damaligen Obertaunuskreises eine Anordnung an Bürgermeister und Polizeibehörden, die Verfolgung und Tod zahlreicher Menschen zur Folge hatte. mehr

clearing
Sicherheitskonzept für das Laternenfest steht Container, Präsenz und Kontrollen
Die Spezialbehälter – hier ein Foto bei der Ober-Eschbacher Feuerwehr im Mai dieses Jahres – können mit Wasser oder Sand oder anderem Material befüllt werden und sollen Besucher auf dem Laternenfest schützen.

Bad Homburg. Das Thema Veranstaltungssicherheit beschäftigt Bad Homburg seit dem Unglück während der Loveparade 2010 in Duisburg besonders. Nach dem Terroranschlag in Nizza im vergangenen Jahr wurde das Sicherheitskonzept überarbeitet. Mit Blick auf den jüngsten Anschlag in Barcelona wird ... mehr

clearing
Integration von Flüchtlingen Dann ist der Job schon wieder weg
Der Vermittlung in den Arbeitsmarkt kommt eine Schlüsselfunktion bei der Integration von Flüchtlingen zu. Doch diese ohnehin nicht leichte Aufgabe wird auch noch durch bürokratische Hemmnisse erschwert. Symbolfoto: dpa

Hochtaunus. Die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt zählt zu den Kernaufgaben, damit eine Integration gelingt. Doch trotz Stellenzusagen gibt es für Betroffene häufig bürokratische Hemmnisse, die einen Arbeitsvertrag in letzter Minute verhindern. Immerhin gibt es ... mehr

clearing
Geschwister-Scholl-Schule Mit Ganztagsprogrammen gegen den Engpass
Die Geschwister-Scholl-Schule ist die Steinbacher Grundschule, die über ein angegliedertes Betreuungszentrum verfügt.

Steinbach. Geht es nach der Kommunalpolitik, wird die Steinbacher Grundschule zur Ganztagsschule ausgebaut. Ausschlaggebend ist aber der Wille der Schule – und deren Leiterin Sabine Schulze hat noch Bedenken. mehr

clearing
Waldkunstpfad eröffnet Kunst aus Wurzeln, Blättern und Steinen
Waren künstlerisch im Wald unterwegs: Brigitte Berninger, Volkert Volkmann und Karl-Matthias Groß (von links), die eine Spirale legten.

Usingen. Viele drängen in den Wald. Sportler, Erholungssuchende, Forst und Wild. Noch mehr Besucher dürfte der neue Waldkunstpfad locken, doch das ist für den Förster gar kein Problem. Denn hinter der Kunst verbirgt sich eine tiefere Botschaft. mehr

clearing
Besucher des Talhofs gehen auf die Suche nach Fledermäusen Sehr klein und schutzbedürftig
Die Zwergfledermaus verdient ihren Namen zurecht, denn das kleine Geschöpf ist im Vergleich zu seinen Artgenossen, sehr klein.

Wernborn. Fledermäuse sind besser als ihr blutsaugender Ruf. Richtig nützlich sind die Nachtjäger sogar für alle, die häufig von Mücken gestochen werden. Denn auf diese Blutsauger machen manche Fledermausarten erst richtig Jagd. mehr

clearing
Bad Homburger Rathaus Auch in der Kurstadt wird die „Kohle“ knapp
Bürgermeister Karl Heinz Krug

Bad Homburg. Die Situation ist noch nicht besorgniserregend, aber doch ein Wink in die Zukunft. Kämmerer Karl Heinz Krug warnt: Mit den fetten Jahren könnte es vorbei sein. mehr

clearing
35. Auflage des Festivals 14 Rockbands lassen die Burg wackeln
Sie waren im vergangenen Jahr die Headliner bei Rock auf der Burg: die Band „Who killed Bruce Lee“. In diesem Jahr hat sich die Band „Livingston“ als Hauptact angekündigt.

Der Vorverkauf brummt, Fans und Bands freuen sich auf Rock auf der Burg. Und der Headliner Livingston sorgt schon vor dem Festival ordentlich für Furore. mehr

clearing
Gotteshaus für Glaubensflüchtlinge Fürst Walrads Lieblingskirche
Die Hugenottenkirche ist eine architekturgeschichtliche Besonderheit.

Usingen. Die sogenannte Hugenottenkirche am Usinger Marktplatz belegt in unserer unregelmäßigen Serie der zehn wichtigsten historischen Gebäude im Usinger Land Platz 4. Sie ist eine Ausnahme unter den Kirchen hierzulande und bildet zusammen mit dem Marktplatz ein städtebauliches Ensemble. mehr

clearing
Heute ist Susanne Orlopp Vorsitzende der Tierschützer Seit 30 Jahren für Vierbeiner in Not im Einsatz
Susanne Orlopp mit Simba und Nala: Beide Katzen hat sie über die Tierschützer bekommen.

Neu-Anspach. Die Tierschützer Hochtaunus feiern runden Geburtstag. Der Verein ist sehr aktiv und würde sich deshalb über weitere Unterstützer freuen. mehr

clearing
Zweigverein des Taunusklubs ist weiterhin auf Wachstumskurs Wandern hält die Tauniden fit
Schön sei es, durch Sommerwiesen zu streifen, finden Bodo Maxeiner (rechts), Fritz Bock (links dahinter) und die Mitwanderer.

Schmitten. Wer seine Freizeit im Taunus verbringen möchte, kann bei den heimischen Vereinen unter einer Vielzahl von Angeboten auswählen. Die Taunus Zeitung stellt ein Mal in der Woche eine besonders aktive Gruppe vor. Diesmal: Der Taunusklub Niederreifenberg. mehr

clearing
Krebs in Blase, Niere und Prostata ist heilbar Je früher erkannt, umso besser
Im Foyer des Kurhauses konnten sich im Rahmen des Medizinischen Bürgerdialogs Betroffene, Angehörige und Interessierte zum Thema Karzinome in Blase, Niere und Prostata informieren.

Hochtaunus. Das ist eine Nachricht, die die medizinischen Experten ihrem Publikum beim 83. Medizinischen Bürgerdialog des Forums Gesundheit weitergeben konnten. Außerdem klärten sie über Therapiemöglichkeiten und die Rehabilitation auf. mehr

clearing
Rockkonzert im Spritzenhaus „So Green“ bringt den Boden zum Beben
Ein Selfie mit Jan Bohne als Erinnerung an „Rock im Spritzenhaus“ in Neu-Anspach.

Neu-Anspach. Zum Rock im Spritzenhaus kommt für die Freiwillige Feuerwehr Anspach nur die heimische Band „So Green“ in Frage. Die Jungs um Frontmann Jan Bohne feuerten zum dritten Mal in Folge die Stimmung im Gerätehaus an. mehr

clearing
Achim Thomas baut alte NSU um Mit dem Oldtimer auf die Piste

Steinbach. In Steinbach verwandelt Achim Thomas herkömmliche NSU-Modelle zu Rennmaschinen. Zurzeit steht der Experte vor neuen Herausforderungen. mehr

clearing
Rote Bete entpuppt sich als ein Gesundheitswunder Die tolle Knolle
Bio-Landwirt und Hobby-Koch Sven Heinrich vom Steinbacher Quellenhof schwört auf Rote Bete, denn durch ihre ungewöhnliche Farbe bringe sie Fantasie auf den Teller.

Hochtaunus. Kaum ein Gemüse ist so gesund wie die Rote Bete. Und darüber hinaus schmeckt sie auch noch hervorragend. Allerdings sollte man bei der Zubereitung einiges beachten. mehr

clearing
Bürger sollen auf die Haussammlung zurückgreifen 51 Container weg – jetzt steht das Papier auf der Straße
Kein schöner Anblick: Seit die Papiercontainer aus dem Stadtbild verschwunden sind, laden die Bürger ihr Papier einfach am Boden ab.

Bad Homburg. Gerade erst wurden in der Kurstadt flächendeckend die hässlichen alten Glascontainer ausgetauscht, da hat die Stadt schon wieder Probleme mit ihren Altpapiercontainern. Fast zwei Drittel der Behältnisse mussten abgebaut werden, da sich der neue Entsorger weigert, die alten ... mehr

clearing
FDP-Bundestagskandidat Stefan Ruppert „Der Wähler vermisst unsere Stimme“
<span></span>

Hochtaunus. Eine Legislaturperiode ist die FDP im Bundestag bereits abstinent. Nach Wahlerfolgen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen schnuppern die Liberalen aber wieder Morgenluft. Auch der Bundestagskandidat der Liberalen für den Hochtaunuskreis, Dr. Stefan Ruppert, zeigt ... mehr

clearing
Bistum Limburg will mehr Mitstreiter für die Schulpastoral gewinnen „Kirche hat so viel zu bieten“
Barbara Lecht ist Ansprechpartnerin für all jene, die an staatlichen und kirchlichen Schulen im Bistum Limburg im Bereich Schulpastoral tätig sind.

Hochtaunus. Wie bringt man jungen Menschen Glauben und Kirche näher? Wie vermittelt man ihnen christliche Werte? Zum Beispiel über den Religionsunterricht. Aber nicht nur über den. Weswegen das Bistum Limburg die Zusammenarbeit mit den Schulen intensivieren will – Christsein ... mehr

clearing
Pfarrei Maria Himmelfahrt Sie gibt den Menschen Halt
Die Pfarrgemeindereferentin der Pfarrei Maria Himmelfahrt, Elisabeth Buddeus-Steiff, feiert am Dienstag ihr 25-jähriges Dienstjubiläum.

Königstein. Wer nahe an den Menschen sein will, muss ihnen Beachtung schenken. Eine, die diesen Grundsatz verinnerlicht hat, ist Elisabeth Buddeus-Steiff. Seit 25 Jahren ist sie für die katholische Pfarrei Maria Himmelfahrt da. mehr

clearing
Feuerwehren demonstrieren die Kraft eines Auffahrunfalls Kommt ein Auto geflogen
„Gaffen“ nicht nur erlaubt, sondern ausnahmsweise sogar erwünscht: Die Feuerwehrleute demonstriert unter den Augen von weit über 100 Zuschauern die Bergung eines Schwerstverletzten aus einem Unfallwagen.

Altweilnau. Scheiden tut weh und ist teuer. Im Fall der Altweilnauer Feuerwehr kann es aber auch Spaß machen. Etwa wenn ein vom Rost zernagter alter Mannschaftsbus früher aus dem Feuerwehrdienst ausscheidet als geplant und Ersatz schneller beschafft werden muss als gedacht. mehr

clearing
Wernborner Kerb Ob sich die Kerb auch in Zukunft rentiert?
Nachdem der Regen aufgehört hatte, stießen doch einige Wernborner auf dem Festplatz unterm Kerbebaum auf die Kerb an.

Wernborn. Auch in diesem Jahr funktionierte das Konzept für die Wernborner Kerb. Die federführende Kolpingsfamilie hatte Unterstützung aus allen anderen Ortsvereinen, und weiß erst nach der Abrechnung, was finanziell hängen bleibt. Den Veranstaltern ist auf jeden Fall wichtig, dass ein ... mehr

clearing
Antrag beim Schützenfest Ein Ring fürs Leben
Jörn Heidenreich (28) machte seiner Freundin Nadine Nickel (23) beim Magistratsschießen des Schützenvereins in Usingen am Wochenende einen Heiratsantrag. Die Auserwählte sagte übrigens „Ja“.

Usingen. Bei den Usinger Schützen ging es am Wochenende um Ringe. Und die alles entscheidende Frage. Die stellte sich für die politischen Vertreter der Stadt, aber auch eine Frau, die so gar nichts mit Politik zu tun hat. mehr

clearing
Ahmadiyya-Gemeinde stellt ihre Lehre vor Den Gesetzen des Landes verpflichtet
Vier Mädchen aus der Usinger Ahmadiyya Muslim Jamaat sangen ein Friedenslied in deutscher Sprache, dem der Imam Athar Sohail mit großem Interesse lauschte.

Usingen. Am Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2010 hatte Bundespräsident Christian Wulff seinen wohl bekanntesten Satz „Der Islam gehört zu Deutschland“ gesagt und damit eine große Kontroverse ausgelöst. In der Usinger Bait-ul-Huda Moschee sagte nun ein Imam: ... mehr

clearing
Der ganze Stadtteil ist bei der 1225-Jahr Feier auf den Beinen Magisches Wochenende
Auch der Sportverein Bommersheim war beim Festumzug zur 1225-Jahr Feier  auf der Straße. Der Verein war Teil des Gremiums aus insgesamt sechs Vereinen, die das Festwochenende organisiert haben.

Bommersheim. 1225 Jahre Bommersheim – um dieses Jubiläum zu feiern, war am Wochenende der ganze Ort auf den Beinen. Höhepunkt war der Festumzug am Sonntag, der mit Hunderten von Teilnehmern die Gegensätze vereinte: neu und alt, klein und groß, jung und betagt . . . mehr

clearing
Vandalismus und Klimawandel Der Kurpark steht unter Druck
Der alte Kastanienbaum hat durch den jüngsten Brand zwar Schaden genommen, aber überlebt.

Königstein. Der Kurpark ist seit langer Zeit ein grünes Herzstück Königsteins. Die reiche Geschichte der Anlage, aber auch die ganz aktuellen Herausforderungen der Pflege beleuchteten Stadtarchivarin Beate Großmann-Hofmann und Bauamtsleiter Gerd Böhmig rund 30 Interessierten jetzt bei ... mehr

clearing
Der Stadtteil hat jetzt sieben waschechte neue Mitbürger Bachtaufe mit Bembel
Da wackelt der Taunus-Dom: Mit Musik und Klang ging es beim Festzug durch den Stadtteil.

Kirdorf. Das Kirdorfer Jubiläum war weit mehr als nur ein großes Fest. Seit 2004 wurde erstmals wieder die Bachtaufe zelebriert. Dafür fanden sich gleich sieben Personen, die sich durch besonderes Engagement für den Ort auszeichnen. Entsprechend begeistert war das Publikum an dem Brunnen. mehr

clearing
Café Hope Mit der Familie aus Afghanistan geflohen
Hope heißt Hoffnung – und die ist im Café Hope der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde wie hier beim Kaffeetrinken durchaus zu spüren.

Neu-Anspach. Ein Café, das Hoffnung verleiht, führte zu einem Gemeindefest für verschiedene Kulturen. Besser lässt sich Integration kaum ankurbeln. Bei der Feier spricht der Sohn eines Flüchtlings von seinen Träumen und Zielen. mehr

clearing
Zusätzliche Freizeitangebote erreichen Ein neuer Bus macht Senioren mobiler
Das Diakonische Werk Hochtaunus hat für Weilrod einen Kleinbus angeschafft, um Ausflüge mit Senioren zu unternehmen, aber auch, um ihnen bei Arztbesuchen oder Einkäufen behilflich zu sein.

Weilrod. Bewegungseingeschränkte ältere Weilroder haben oft Mühe, „von A nach B“ zu kommen. Seit Freitag ist das einfacher geworden: Das Diakonische Werk Hochtaunus hat für Weilrod einen Kleinbus angeschafft und in Dienst gestellt. Jetzt werden nur noch Fahrer gesucht . . . mehr

clearing
Tanzschule in Bad Homburg Benimm-Regeln fürs Parkett des Lebens
Für Rüstem Karabey (5. von rechts) und alle, sind die Benimmregeln, die auf dem Tanzparkett gelten, auf im ganz normalen Leben wichtige Anhaltspunkte. Montage: Archiv/DuP

Hochtaunus. Gibt es heute, in dieser schnellen Zeit, noch wahre Werte? Wir beschäftigen uns mit Fragen der Moral, des Anstands und der Höflichkeit. In unserem Teil 1 geht es nun ums Benehmen. Darauf legt der bekannte Bad Homburger Tanzlehrer Rüstem Karabey großen Wert und erklärt auch, ... mehr

clearing
Vor viereinhalb Jahren brannte das alte Gebäude Jetzt lebt das neue Bürgerhaus
Nicht nur im, sondern auch vorm Bürgerhaus wird gefeiert – und die Feuerwehr grillt Würstchen. Alles in allem kommen am Sonntag mehr als 1500 Menschen, um sich den Neubau anzusehen.

Steinbach. Die Steinbacher und ihre Gäste trafen sich am gestrigen Sonntag zur Bürgerhaus-Einweihungsfeier. Der Bau kommt mit Gimmicks daher – und mit dem Hochtaunuskreis muss noch ein Problem gelöst werden. mehr

clearing
Abdeckplanen sei Dank Tango-Tänzer trotzen dem Regen
Leidenschaftlich: Eine schwungvolle Milonga legte dieses Paar aufs Parkett.

Usingen. Trotz Regen herrscht gute Stimmung bei der dritten Open-Air-Milonga auf dem alten Marktplatz. Weder die Tango-Tänzer ließen sich die Stimmung verderben – noch die Essensgäste sich den Appetit. mehr

clearing
DLRG-Werbung mit Sandburg Lebensretter hoffen auf Erhalt des Hallenbades
Auch Clemens hatte Spaß beim Sandburgenwettbewerb bei der  DLRG.

Setzt der Hochtaunuskreis seinen Gedanken um, das Taunusbad abzustoßen, dann geraten damit auch die Rettungsschwimmer in Seenot. Denn die Ausbildung im Hallenbad würde buchstäblich baden gehen. Und das hätte gravierende Folgen für die Schwimmer. mehr

clearing
Viel Beifall für den Umzug 850-jähriges Bestehen: 17 Nummern überbieten sich in Kreativität
Mit einem schweren Wagen zogen die Schützen durch Pfaffenwiesbach.

Pfaffenwiesbach. Ein beeindruckender Lindwurm schlängelte sich am Sonntag durch Pfaffenwiesbach und krönte das Fest zum 850-jährigen Bestehen. Wünsche blieben kaum offen, nur eine kleine Frage, deren Beantwortung aber wohl in da Aufgabengebiet künftiger Generationen fällt. mehr

clearing
Die Baugenossenschaft ist 70 und diese Form der Selbstverwaltung ein Erfolgsmodell Brücke in die Zukunft steht
Wie hier in Kirdorf, unweit der Brücke über die B 456, hat die Hochtaunusbau an vielen Stellen im Kreis Wohnraum geschaffen.

Hochtaunus. Lifestyle, „Sharing Economy“ – wie passt das zur Idee, Wohnraum wie vor 70 Jahren auch heute noch genossenschaftlich zu bewirtschaften und zu bewohnen? Gut passt es, befanden am Mittwoch beim Geburtstagsempfang zum „70.“ der Hochtaunus ... mehr

clearing
Doppelter Rausschmiss Peter Münch (AfD) im Kreistag und im Bad Homburger Stadtparlament aus der Fraktion ausgeschlossen
Peter Münch

Hochtaunus. Kurz vor der Bundestagswahl kommt es in der AfD auf Kreisebene und in Bad Homburg zum großen Knall: Ex-Frontmann Peter Münch wurde aus beiden Fraktionen geworfen. Der Rechtsanwalt will sich dagegen zu Wehr setzen. mehr

clearing
Der erste Poetry Slam im Hessenpark kam beim Publikum gut an Sechs Minuten zum Überzeugen
Lars Ruppel ruft den Sieger aus: Jan König (5. von links) hatte die meisten Punkte gesammelt.

Neu-Anspach. „Gudeslam!“ ist das erste Mal im Hessenpark und sorgt gleich für einen super Abend. Lars Ruppel und sechs ausgewählte Slammer punkteten bei Jury, Poetry Slam-Neulingen und Slam-Fans. mehr

clearing
Andreas Schlüter stellte Friedrich II. als Idealbild eines absolutistischen Herrschers dar Landgraf im Dreierpack
Die Originalbüste von Andreas Schlüter steht heute im Ahnensaal des Homburger Schlosses. Es zeigt den Landgrafen als Idealbild eines absolutistischen Herrschers.

Bad Homburg. Es gibt viel zu entdecken in den Museen des Taunus, die kostbare Schätze in ihren Sammlungen besitzen. In einer Serie widmet sich die TZ ausgewählten Ausstellungsstücken, die eine spannende Geschichte erzählen können. Im Zentrum der Betrachtungen steht diesmal das ... mehr

clearing
Radtour mit Dr. Gefion Brunnemann-Stubbe Naturexpertin zeigt uns den Erlenbach
Auf der Suche nach Erlenbachbewohnern: Dr. Gefion Brunnemann-Stubbe schaut unter den Steinen nach.

Hochtaunus. Wo die schönsten Stellen am Erlenbachufer zu finden sind, weiß die Friedrichsdorfer Umweltspezialistin Dr. Gefion Brunnemann-Stubbe. Wir lernen eine Pflanze aus dem Himalaya kennen, Schmetterlinge, die ein ganz besonderes Verhältnis zu Ameisen haben und winzig kleine Krebse. mehr

clearing
Vorrang für Einheimische CDU will bei Vergabe von bezahlbarem Wohnraum Menschen mit Bezug zur Burgstadt bevorzugen
Kirchturmpolitik oder Weitblick: Hilft das Einheimischenmodell gegen Mangel an bezahlbarem Wohnraum, ohne zu diskriminieren?

Bezahlbarer Wohnraum – vorzugsweise für Kronberger. Das fordert die CDU-Fraktion in ihrem neuesten Beitrag in der Diskussion um günstiges Wohnen, die seit geraumer Zeit in der Burgstadt geführt wird. Die Christdemokraten nennen es „Einheimischenmodell“. mehr

clearing
Spektrum reicht bis hin zu Metal, Alternative und Pop Rock auf der Burg: Ausgelassene Feier und gute Musik
14 Internationale und nationale Bands spielen am 26. August bei Rock auf der Burg vor der Burgruine Königsteins. Archivfoto: Jens Priedemuth

Königstein. Auf die Rhein-Main-Ebene herabblicken, die Ruine der Königsteiner Burg im Rücken und rockige Musik im Ohr: Am 26. August öffnet die Burg Königstein die Tore, damit 14 internationale und nationale Bands in eine der größten Burgruinen Deutschlands Einzug halten können. mehr

clearing
Zwei- und Vierbeiner auf der Suche nach dem „Täter“ Mit Soko Spürnase unterwegs
Ein neuer Fall für Sherlock Hund.

Mauloff. In und um Mauloff wird es am Sonntag spannend: Eine – natürlich frei erfundene – Straftat muss aufgeklärt werden. Hunde spielen bei der von Sybille Göbel organisierten „Krimitour“ eine tragende Rolle. Es geht im wahrsten Sinne um die Wurst. mehr

clearing
Gefahrenpunkt entschärfen Unfälle an der Ausfahrt vom Gewerbegebiet auf die B275
Durch die Baustelle gibt’s derzeit viele Schilder. Ist die Baustelle weg, dann will der Ortsbeirat eine deutlichere Markierung, dass die Fahrzeuge am Stop-Schild halten müssen.

Usingen. Braucht es neben dem Stopp-Schild weitere Hinweise, die Autofahrer vor der gefährlichen Ausfahrt vom Gewerbegebiet Südtangente auf die B275 warnen? Diese Frage diskutiert der Ortsbeirat. Ein Termin mit der Straßenmeisterei soll klären, wie sich die gefährliche Situation ... mehr

clearing
Ob Speed-Dating, Kniffelblöcke oder Klinkenputzen Politik kommt in die Puschen
Und wieder ein mal ergießt sich das gesamte Füllhorn der Werbeartikel der Politik über dem hilflosen Wähler. Karikatur: Schwarze-Blanke

Hochtaunus. Die Sommerferien sind vorbei, jetzt kann es mit der heißen Phase des Wahlkampfes losgehen. Doch Plakate kleben, Kugelschreiber verteilen und Luftballons aufpusten kann jeder. Wir haben bei den Parteien und Direktkandidaten für Wahlkreise 176 und 181 umgehört: Was gibt es an ... mehr

clearing
Von sportlich bis idyllisch Maxi-Spaß beim Minigolf
Mit den Füßen auf der Bahn – bei den Minigolf-Profis wäre das ein Regelverstoß. Für Kinder ist das natürlich kein Thema. Die wollen nur Spaß haben. Und das können sie hier.

Hochtaunus. Minigolf ist ein geselliger Sport, bei dem es auf Geschick und Augenmaß ankommt. Wir verraten Ihnen, wo und wann Sie im Taunus versuchen können, den kleinen Ball mit möglichst wenigen Schlägen ins Loch zu befördern. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse