Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 22°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Tempo 30: Den Kindern zuliebe in Sprendlingen runter vom Gas

Bremsen für Kinder und Umwelt: Ab sofort gilt das Tempolimit in Sprendlingen. Schilder weisen auf die Drosselung auf 30 Kilometer pro Stunde hin. Bremsen für Kinder und Umwelt: Ab sofort gilt das Tempolimit in Sprendlingen. Schilder weisen auf die Drosselung auf 30 Kilometer pro Stunde hin.
Dreieich. 

Die Tempo-30-Schilder in Sprendlingen sind schon montiert, ab sofort heißt es in der Darmstädter Straße, der Offenbacher Straße bis Odenwaldstraße, der Frankfurter Straße bis Fichtestraße und der Fichtestraße bis Wingertstraße runter vom Gas. „Wir werden in der kommenden Woche auch noch besondere Hinweisschilder anbringen lassen, die erklären, warum das Tempolimit sein muss. Es geht in Sprendlingen um den Lärmschutz und auf der Höhe der Kita Erich-Kästner auch um den Schutz von Kindern“, erläuterte Erster Stadtrat Martin Burlon (parteilos). Die Temporeduzierung von 50 auf 30 Kilometer pro Stunde solle auch den Anwohnern Entlastung bringen.

Zuvor musste sich die Stadt Dreieich die Genehmigung des Regierungspräsidiums in Darmstadt einholen. „Es freut uns natürlich, dass das Regierungspräsidium unserem Antrag gefolgt ist und die betroffenen Streckenabschnitte in den Lärmaktionsplan aufgenommen und eine Geschwindigkeitsreduzierung genehmigt hat“, sagt Burlon. Der positive Bescheid aus Darmstadt war schon Ende vergangenen Jahres im Dreieicher Rathaus eingegangen.

Bei der Umsetzung hatte die Dreieicher Straßenverkehrsbehörde noch eine Änderung in der Straßenverkehrsordnung zum 1. Januar abgewartet. Denn seit Jahresbeginn darf auch auf Hauptverkehrsstraßen Tempo 30 eingerichtet werden. Das wird mit der Schutzbedürftigkeit der Kinder begründet und betrifft 300 Meter im Umkreis der Kita. „Damit beschildert die Stadt jetzt die komplette Fichtestraße mit Tempo-30-Aufstellern. Ab der Wingertstraße ist die Anordnung auf die Zeit von 6 bis 18 Uhr begrenzt. Die Vorfahrtsregelung bleibt unverändert, da es sich um eine Geschwindigkeitsreduzierung aus Gründen des Lärmschutzes handelt“, erläuterte Martin Burlon.

Er kündigte an, dass die städtische Ordnungspolizei in den benannten Straßen künftig verstärkt die Geschwindigkeiten überprüft.

(njo)
Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse