Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 17°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

„Die Zeit ist ein sonderbar Ding“

Von Schauspielerin Sylvia Schopf las Texte, die Klaus Althapp am Klavier untermalte. Die Veranstaltung gehört zu einer Reihe des FFK.
Sylvia Schopf rezitierte, Klaus Althapp  begleitete sie am Piano. Sylvia Schopf rezitierte, Klaus Althapp begleitete sie am Piano.
Neu-Isenburg. 

Das Forum zur Förderung von Kunst und Kultur (FFK) Neu-Isenburg hatte zu einer Veranstaltung in die Trauerhalle des Waldfriedhofs eingeladen. FFK-Vorsitzender Theo Wershoven hatte die Trauerhalle einst in die Reihe der ungewöhnlichen Orte, an denen Kunst und Kultur geboten werden soll, aufgenommen. Mittlerweile gab dort bereits so viele Veranstaltungen, dass es für die meisten Gäste längst kein „ungewöhnlicher Ort“ mehr ist.

Diesmal stand das Thema „Die Zeit ist ein sonderbar Ding“ auf dem Programm, für die das FFK die Schauspielerin und Schriftstellerin Sylvia Schopf als Rezitatorin sowie Klaus Althapp als Klavierbegleiter gewinnen konnte. Sylvia Schopf und Klaus Althapp eröffneten mit Klavier-Improvisationen und Zeit-Zitaten von Goethe, Tolstoi sowie aus der biblischen Schöpfungsgeschichte den kunstvollen Abend in der Trauerhalle.

Humorvoll und dennoch nachdenkenswert war die Erkenntnis von Luigi Malerbea „Schlaue sterben früh“, die Sylvia Schopf vortrug. Klaus Althapp setzte dem ein Klavierstück voran. Bestens harmonierten auch Erich Kästners Gedicht „Ich bin die Zeit“ mit den Klang-Improvisationen von Klaus Althapp zum Thema „Alles hat seine Stunde“. Und zum Finale ließen Klaus Althapp und Sylvia Schopf im musikalisch-literarisch perfekten Zusammenspiel Melodien von Richard Strauß und Gedanken von Hugo von Hofmannsthal verschmelzen. Die Zeit war auch in der Trauerhalle ein sonderbar Ding – ging sie doch wieder einmal viel zu schnell vorbei.

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse