Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 7°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

„Avatarium“ startet ihre Tour in der Neuen Stadthalle: Düstere Welt voller bittersüßer Melancholie

Innerhalb weniger Jahre hat die Band „Avatarium“ aus Stockholm eine große Fangemeinde gewonnen. Foto: Photographer Linda Ã…kerberg Innerhalb weniger Jahre hat die Band „Avatarium“ aus Stockholm eine große Fangemeinde gewonnen.
Langen. 

Wenn Schönheit auf Finsternis trifft: Die Band „Avatarium“ gibt ein Konzert in der Sterzbachstadt. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

 

Das schwedische Quintett „Avatarium“ zählt zum aktuell heißesten Eisen in der Doom-Rock-Landschaft. Binnen weniger Jahre haben sich Sängerin Jennie-Ann Smith und ihre Mannen auf die Pole Position der zahlreichen Fachzeitschriften und in die obersten Ränge der europäischen Festivals gespielt.

Mit ihrem neuen Album „Hurricanes And Halos“ setzen sie erneut zum großen Wurf an und beglücken ihre Fans im September mit einer ausgedehnten Tour, die sie am Freitag, 15. September, 20 Uhr, auch nach Langen führen wird.

Nicht nur das: Die Show in der Neuen Stadthalle ist Auftakt ihrer „Hurricanes & Halos Tour 2017“ – inklusive aller Nervosität, Improvisation, Spannung, Frische und Spontanität. Der Vorverkauf für diesen außergewöhnlichen Abend hat bereits begonnen.

Schönheit trifft Finsternis, schwere Gitarren treffen zerbrechliche Balladen, Vintage-Blues-Rock trifft modernen Doom Metal. Die Mischung, die „Avatarium“ ausmacht, ist so einzigartig, dass es der Band bereits mit dem ersten Album gelang, die Welt in ihren Bann zu ziehen. Sie führen hinab in ihre magisch düstere Welt voller absurder Poesie, bittersüßer Melancholie und rauem 1960er Doom. Wo „Black Sabbath“ auf Soul und „The Devil’s Blood“ auf Old-School-Rock trifft, dort ist die raue Heimat der Stockholmer und um die fesselnd soul-lastige Stimme von Jennie-Ann Smith stricken sich die rauen Gitarrenklänge einer anderen Welt.

Eintrittskarten gibt es im Büro der Neuen Stadthalle, Südliche Ringstraße 75, in Langen, Telefon (0 61 03) 2 03-4 34, im Reisebüro Mister Travel, Westendstraße 2, in Langen unter (0 61 03) 2 50 21, sowie in Egelsbach in der Ernst-Ludwig-Straße 55, Telefon (0 61 03) 94 33 33, im Buchladen am Lutherplatz in Langen unter (0 61 03) 2 87 17 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen von „AD Ticket“ unter www.adticket.de oder unter der Tickethotline 01 80- 6 05 04 00. Der Eintritt kostet 23 Euro, an der Abendkasse gilt ein erhöhter Preis.

Weitere Informationen sind unter (0 61 03) 2 03-4 31 oder im Internet unter www.neue-stadthalle-langen oder unter www.facebook.com/NeueStadthalleLangen erhältlich.

(red)
Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse