E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 23°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Offenthaler Minigolfplatzes: Friseurin erfüllt sich mit Freiluftcafé einen Traum

Von Nachdem der Sportverein Dreieichenhain den Pachtvertrag gekündigt hatte, lag das Gelände mehr als zwei Jahre brach. Nun wird hier Ende Mai Karima Tobni ihr Freizeitcafé eröffnen.
Karima Tobni freut sich schon auf die Eröffnung ihres Freiluftcafés. Ab dem 31. Mai gibt es wieder Minigolf und frisch gebackene Kuchen an der Bahnlinie. Karima Tobni freut sich schon auf die Eröffnung ihres Freiluftcafés. Ab dem 31. Mai gibt es wieder Minigolf und frisch gebackene Kuchen an der Bahnlinie.
Dreieich. 

Offenthal hat auf Karima Tobni nur gewartet: Die gelernte Friseurmeisterin aus Langen erfüllt sich auf dem Gelände des Offenthaler Minigolfplatz einen Traum: Am 31. Mai eröffnet sie dort ihr Freiluftcafé. Damit hat der Dreieicher Stadtteil wieder einen Treffpunkt mehr. Ausflügler bekommen an der Bahnlinie etwas Kühles zu trinken, die Pendler, die aus der Dreieichbahn steigen können einen Feierabendschoppen trinken und die Fans des Spiels über die kleinen Bahnen schwingen dann auch wieder die Schläger.

Pläne klingen verlockend

Nachdem der Sportverein Dreieichenhain im Sommer 2016 den Pachtvertrag mit der Stadt Dreieich gekündigt hatte, lag die Fläche an der Bahnhofstraße die vergangenen zwei Jahre reichlich verlassen brach. Seit Mitte April werkelt Karima Tobni nun in dem kleinen Häuschen und auf der großen Wiesenfläche, um alles wieder zum Glänzen zu bringen. Die Stadt hat zugesagt, die Minigolfanlage in einen spielbaren Zustand zu versetzen.

Und die Pläne von Karima Tobni klingen wahrlich verlockend: „Ich möchte einen Treffpunkt schaffen. Mein Schwerpunkt wird sicher das Café, aber die Minigolfanlage passt ganz hervorragend dazu und ich freue mich auch schon auf viele Spieler“, sagt die engagierte 48-Jährige. Wenn das Freiluft-Café Ende Mai eröffnet, wird der Sportbetrieb bis Ende Oktober möglich sein. Karima Tobni empfängt ihre Gäste unter der Pergola mit diversen Kaffeespezialitäten, selbst gebackenen Kuchen, aber auch deftige Vesperteller und Käsegebäck soll es geben. „Meine Spezialität ist eine köstliche Schokotarte, aber ich kann auch leckere Käsemascarpone, Apfel-Nusskuchen oder Zwiebelkuchen zaubern“, freut sie sich schon auf ihre Gäste. Sogar über die Wintermonate plant sie das Freiluftcafé zu öffnen. Dann sitzen die Gäste eben in kuscheligen Schaffellen, Feuerkörbe und Glühwein sorgen für die wohlige Wärme. Damit es noch attraktiver wird, plant die Unternehmerin Kultur mit Lesungen und Konzerten an den Minigolfplatz nach Offenthal zu etablieren.

Bürger sind neugierig

Das rund 14 Quadratmeter große Häuschen hat sie gemeinsam mit rund 25 fleißigen Helfern in Schuss gebracht, die nächsten Tage wird dort noch eine Küche eingebaut. „Ich freue mich sehr, dass ich schon so viel Resonanz bekommen habe. Die Offenthaler bleiben bei mir stehen und fragen, was gerade hier passiert. Sie freuen sich, dass sie bald wieder Minigolfspielen können. Ich bin ganz guter Dinge, das dieses Konzept sehr gut hierher passt und wir auch Erfolg haben“, freut sie sich jetzt auf den Sommer.

Karima Tobni eröffnet am 31. Mai um 15 Uhr. Die Phoenix Jazz Band aus Hofheim spielt zur Eröffnungsparty. Anschließend ist das Freiluftcafé von Montag bis Freitag von 14 bis 21 Uhr geöffnet, am Wochenende von 11 bis 21 Uhr, Donnerstag ist Ruhetag.

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse