E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Handgemacht: Jubiläumsbembel zur 300. Kerb ist heiß begehrt

Die Vorfreude auf die 300. Kerb in Dreieichenhain kennt keine Grenzen. Klar, dass der Jubiläumsbembel bei den Bürgern mehr als beliebt ist.
Anja Keßler, Eva und Eike Kalenderian, Kristina Marx und Bela Waldhauser  haben sich natürlich schon Jubiläumsbembel gesichert. Bilder > Anja Keßler, Eva und Eike Kalenderian, Kristina Marx und Bela Waldhauser haben sich natürlich schon Jubiläumsbembel gesichert.
Dreieich. 

Die Dreieichenhainer sind gerüstet für das Großereignis, der Ebbelwoi hat schon einmal die standesgemäße „Verpackung“: Die Interessengemeinschaft Haaner Kerbborsche hatte zur großen Bembel-Ausgabe-Party geladen. Zur 300. Kerb gibt es einen schönen Jubiläumsbembel. Das grau-blaue Gefäß ist geschmückt mit der 300, dem Kirchturm der Burgkirche, Eicheln und einem Pferdchen der Hayner Reitschul’. Die Nachfrage nach dem limitierten Gefäß war riesig.

Schon auf dem Dreieichenhainer Weihnachtsmarkt konnten die Kerbfans den Bembel vorbestellen, ein zweiter Aufruf brachte noch mehr Resonanz. Am Sonntag war es im Hof von IG Mitbegründer Peter Beier soweit. Die vorbestellten Bembel in ein und zwei Liter Größe gingen über die Ladentheke.

„Das war völlig verrückt, um Punkt 14 Uhr war der Hof rappelvoll. Mit so einem Andrang hätten wir niemals gerechnet“, sagt Ingo Holzmann, Mitglied der IG Haaner Kerbborsche, schmunzelnd. Er läuft schon wieder mit einer neuen Bestellungsliste durch die Menschenmenge. Denn wer nicht bestellt hatte, kommt am Sonntagmittag nicht zu Zug.

Weitere Fan-Artikel

Die Gefäße sind handgemachte Auftragsarbeiten. Aber aufgrund der Begehrlichkeiten, soll das gute Stück eine zweite Auflage bekommen und dann am Familientag der Kerbborsche am 1. Mai im Burggarten und beim verkaufsoffenen Sonntag, am 8. Mai in der Fahrgasse noch ein zweites Mal ausgegeben werden.

„Natürlich brauchen wir den Jubiläumsbembel. Das Herz hängt am Haa und natürlich an der Haaner Kerb“, sagt Eva Kalenderian, „meine Mutter hat mir gerade erst den Jubiläumsbembel von 1954 gezeigt. Damals gab es einen, wegen der 700-Jahr-Feier von Dreieichenhain.“ Da hat der 2018er Bembel in der Familie dann im Schrank also einen prominenten Nachbarn.

Wer keinen Bembel am Sonntag ergattert, hat aber allerhand Auswahl bei vielen weiteren Fan-Artikeln zur 300. Kerb. Die Interessengemeinschaft hat tolle Taschen drucken lassen, T-Shirts in den traditionellen Haaner Farben rot und gelb, es gibt einen Kerbjubiläumsschnaps und rot-gelbe Bonbons mit einer 300.

Micki Krause kommt

Die Apfelweingläser mit dem eigens entworfenen Logo sind noch in Arbeit, stehen zum Familienfest aber ebenfalls zum Verkauf. Auch die Karten für die beiden Zusatzveranstaltungen, das Konzert von Mickie Krause am 17. Mai und die Haaner Rocknacht am 22. Mai, gehen zu Dutzenden über die Ladentheke. Jetzt müssen die Dreieichenhainer nur noch die Euphorie bis zu den Festtagen an Pfingsten (18. bis 23. Mai) hochhalten. „Das wird kein Problem“, vermutet Michael Hampel von Organisationsteam der Jubiläumskerb, „die Stimmung ist jetzt schon sensationell.“

(njo)

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen