Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 20°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Lokalmatadoren kommen zusammen mit drei weiteren Bands in BIK-Haus: „Mind Blowing“ feiert neues Album mit Konzert in Dreiech

Die Fans der Dreieicher Band „Mind Blowing“ haben das neue Album schon sehnsüchtig erwartet. Pünktlich zum Erscheinungstermin gibt es am Samstag ein Konzert im BIK-Haus.
Sängerin Vanessa Trackl will mit ihrer Band „Mind Blowing“ am Samstag die Bühne im BIK-Haus rocken. Foto: Marc Schüler (sportpics.de) Sängerin Vanessa Trackl will mit ihrer Band „Mind Blowing“ am Samstag die Bühne im BIK-Haus rocken.
Dreieich. 

Die Dreieicher Pop-Punk-Band „Mind Blowing“ veröffentlicht am Samstag, 9. September, ihr neues Album „Hopelessly Confident“ – ein Moment auf den die jungen Musiker fast ein Jahr lang hingearbeitet haben. Die fünf Songs werden dann nicht nur auf allen gängigen Online-Plattformen zu hören, sondern auch auf CD erhältlich sein. Aus diesem Anlass steigt am Samstag im Dreieichhainer BIK-Haus ein Konzert, bei dem das Album „Hopelessly Confident“ vorgestellt wird.

Dazu haben sich „Mind Blowing“ mit der überregional erfolgreichen Frankfurter Alternative-Rockband „Pzzl“, „Who’s Mary“ aus Egelsbach und „Red Veil“ einige befreundete Gruppen zur Unterstützung geholt. „Mind Blowing“-Bassist Henrik Vilhelmsson verspricht zudem, dass sich die Band einiges für eine gelungene Party hat einfallen lassen. Um 19.30 Uhr öffnet das BIK-Haus in der Hainer Chaussee 70 a seine Türen, um 20 Uhr betritt dann die erste Band die Bühne.

Wochen im Studio

Die fünf Musiker zwischen 19 und 24 Jahren, die in ihrem Proberaum im Jugendzentrum Sprendlingen zu Hause sind, machen in Teilen schon seit 2012 zusammen Musik. Gemeinsam wurden die ersten Gehversuche im Bandgeschehen gemacht und Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile kann „Mind Blowing“ auf nahezu 100 Konzerte in verschiedenen Teilen Deutschlands sowie Auftritte in Polen und Belgien zurückblicken und hat noch lange nicht genug. Das Album entstand im vergangenen Winter und Frühjahr im Audiodrive Studio in Sinsheim, in dem sich das Quintett an mehreren Wochenenden „einschloss“, um sich ganz den neuen Songs zu widmen.

Pop, Punk und Rock

Das Ergebnis ist im Genre Pop-Punk/Alternative Rock anzusiedeln und enthält fünf Songs, die allesamt im Ohr bleiben und die im Titel versprochene Zuversicht auch musikalisch zu transportieren wissen, erklären die Veranstalter. Als Inspirationsquelle standen hierfür vor allem amerikanische Bands wie „Paramore“ und „All Time Low“ bereit. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann für drei Euro bei den Bands oder an der Abendkasse Karten erwerben.

(red)
Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse