E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 27°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Spielfreude der Kinder war spürbar

Fünf- bis Zehnjährige der Albert-Schweitzer- und der Lagerlöf-Schule standen auf der Bühne. Sie führten vier kurze Theaterstücke auf, die sie selbst erarbeitet hatten.
Buntes Bild auf der Bühne im Gemeindesaal St. Josef: Das Ensemble unter der Leitung von Miruna Costa (oben rechts) formierte sich zum Gruppenfoto. 	Foto: kbr Buntes Bild auf der Bühne im Gemeindesaal St. Josef: Das Ensemble unter der Leitung von Miruna Costa (oben rechts) formierte sich zum Gruppenfoto. Foto: kbr
Neu-Isenburg. 

Der Gemeindesaal der katholischen Kirche St. Josef war gut gefüllt, als das „Miruly Kinder Theater“ das Ergebnis der Theater-AG präsentierte. Ein halbes Jahr lang hatten Schüler der Selma-Lagerlöf-Schule in Zeppelinheim und der Albert-Schweitzer-Schule in Neu-Isenburg ein Mal die Woche für diesen Tag geprobt. Die fünf- bis zehnjährigen Kinder haben sich die Geschichten ausgedacht, Texte dazu geschrieben und selbst an den Kostümen gebastelt. Herausgekommen sind vier kurze Theaterstücke: „Die Olchis“, „Felix der Hase“, „Die Zeitreise“ und „Der Wettbewerb“.

Bereits eine Stunde vor Beginn der Vorstellung waren die Kinder in der Maske und wurden von ihren Eltern geschminkt. „Die Kinder sind ganz entspannt und freuen sich auf ihren Auftritt“, sagte Miruna Costa. Sie leitet die Theater-AG und das mit großem Erfolg. An der Albert-Schweitzer-Schule in Neu-Isenburg war das Interesse so groß, dass Costa statt der einen Gruppe mehrere Gruppen für die Aufführung bilden musste: „Es macht unheimlich Spaß. Die Kinder sind wahnsinnig kreativ.“ Sie lacht und fügt hinzu: „Die Arbeit mit den Kindern ist einfach mein Leben.“

Die Freude und Leidenschaft der Leiterin hat sich auf die ganze Theater-AG übertragen und ist bei der Aufführung deutlich zu spüren. Die Stimmung ist ausgelassen und die Zuschauer gehen begeistert mit. Die Eltern, Großeltern und Geschwister wurden von der Spielfreude der Kinder mitgerissen. Zwischen den einzelnen Stücken wuselten dann die kleinen Prinzessinnen, Olchis, Katzen und Drachen durch das Publikum und ließen sich in ihren Kostümen fotografieren. Auch außerhalb der Schultheater-AG bietet die ausgebildete Schauspielerin Costa Theaterunterricht an. Die Kurse sind jeden Mittwochnachmittag.

Weitere Informationen sind unter www.mirulytheater.de abrufbar.

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen