Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Neu-Isenburg 23°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Neues Programm erhältlich: Sprache lernen mit der Volkshochschule

Von Wer seine Fitness steigern möchte, der ist bei der Volkshochschule richtig. Das zweite Halbjahr umfasst 255 Angebote in unterschiedlichsten Feldern.
Sabine Wershoven (l.) und Christine Wagner, Vorsitzende der VHS, präsentierten das neue Programm fürs zweite Halbjahr 2017. Sabine Wershoven (l.) und Christine Wagner, Vorsitzende der VHS, präsentierten das neue Programm fürs zweite Halbjahr 2017.
Neu-Isenburg. 

Startschuss für das neue Programm: Sabine Wershoven, Geschäftsführerin der Volkshochschule (VHS) Neu-Isenburg, präsentierte das neue Kursangebot für das zweite Halbjahr 2017. Mit 95 Seiten ist es voll gepackt mit spannenden Angeboten.

Wer schon immer mal afrikanisch trommeln lernen wollte, wird ebenso fündig, wie Menschen, die Kurse über wertschätzende Kommunikation im Alltag oder einfach nur einen Französisch-Kurs suchen. Mit 255 Kursangeboten und 116 Kursleitern ist die Auswahl riesig.

Spracherwerb wird groß geschrieben. Deutsch als Fremdsprache ist nach wie vor sehr begehrt. Sabine Wershoven hat längst auf die Nachfragen reagiert und es gibt reine Frauenkurse oder Orientierungskurse, die das neue Leben in Deutschland leichter machen sollen. Englisch für Business-Kommunikation ist ebenso im Programm wie für Einsteiger, dazu Spanisch, Italienisch und Französisch auf unterschiedlichen Niveaus.

Für Sabine Wershoven ist das Sprachangebot wichtig, sie betont dennoch, dass die VHS viel mehr als eine Sprachschule ist. Lernen via Internet über Online-Kurse und Fernuniversitäten sind ja längst im Trend. „Aber das gemeinsame Lernen, über das gemeinsam erarbeitete zu diskutieren und damit zu verfestigen und über die Kommunikation den eigenen Horizont zu erweitern – das ist nun einmal am eigenen PC zu Hause nicht möglich.“ Die VHS sei auch ein Ort der Begegnung, der Kommunikation. „Wir bringen den Menschen den Respekt entgegen, kommen gemeinsam ins Gespräch und das ist einfach das, was uns auch immer noch ausmacht“, erklärt die VHS- Geschäftsführerin.

Neben dem Sprachangebot wurde auch das Sportangebot immer mehr erweitert. Sport und Gesundheitsvorsorge in Prävention für ein gesundes und langes Leben ist längst in den Fokus gerückt. Dieses Segment bedient die VHS mit Yoga, Pilates und Qi Gong, geht bis zu Step Aerobic und Zumba. Auch zu alternativen Heilmethoden gibt es Kurse. Für diesen Gesundheitsbereich gibt es einen eigenen Aktionstag, bei dem Interessierte in das Programm reinschnuppern können: Die VHS lädt für den 26. August von 10 bis 15 Uhr zu einem Schnuppertag in ihre Räume in der Waldstraße 55-57 ein.

Kreativität wird ebenfalls groß geschrieben. Dabei achtet Sabine Wershoven darauf, immer wieder Neuerungen aufzunehmen. „Das ist in diesem Jahr Silverclay. Eine Technik, die dem Goldschmieden sehr ähnlich ist, aber viel unkomplizierter ist. Es werden hübsche Schmuckstücke“, freut sich Wershoven auf die Ergebnisse.

Das neue Semester beginnt am 1. September. Das Programmheft liegt in der Geschäftstelle in der Bahnhofstraße 2 und in der Waldstraße 55-57 aus. Die VHS nimmt bereits die Anmeldungen entgegen. Weitere Informationen gibt es unter www.vhs-neu-isenburg.

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse