Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Neu-Isenburg 25°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Verblüffender Blick auf die Welt

Der Rüsselsheimer Kunstverein und Kultur123 Stadt Rüsselsheim zeigen eine große Überblicksausstellung des künstlerischen Werkes von Nora Krug. Die Ausstellung wird am Freitag, 10. Oktober, eröffnet.
Selbstporträt der Künstlerin Nora Krug, deren Bilder in Rüsselsheim zu sehen sein werden. Bilder > Selbstporträt der Künstlerin Nora Krug, deren Bilder in Rüsselsheim zu sehen sein werden.
Rüsselsheim. 

Seit fast zehn Jahren entwickeln und gestalten Kultur123 Stadt Rüsselsheim und der Kunstverein Rüsselsheim das künstlerische Format „illust_ratio“, welches sich dem Thema der zeitgenössischen Illustration zuwendet. Auch die angewandte Illustration in Magazinen, Zeitschriften und Büchern nimmt eine wichtige Rolle ein.

Über diese Reihe mit internationaler Ausrichtung vermitteln die Veranstalter die Qualität von Illustrationen als Medium zwischen angewandter und freier Kunst. „Illust_ratio“ stellt im Abstand von zwei Jahren Arbeiten von international bekannten Illustratoren aus. Daneben betreibt sie den Aufbau einer Sammlung zeitgenössischer Illustratorenkunst mit lokalem Bezug. Außerdem fördert sie den künstlerischen Nachwuchs, veranstaltet gemeinsam mit Kunsthochschulen Workshops und vergibt den Rüsselsheimer Illustratorenpreis an junge Illustratoren. Ausstellungen und Workshops werden über Kataloge und die Webseiten www.kunstvereinruesselsheim.de und www.illustratio.de dokumentiert.

Lehre in New York

In diesem Jahr wurde die Illustratorin und Künstlerin Nora Krug eingeladen. Sie studierte an der Universität der Künste in Berlin, erlangte einen Bachelor of Arts am von Paul McCartney gegründeten Liverpool Institute for Performing Arts und einen Master in Illustration as a Visual Essay an der School of Visual Arts in New York City. Krug ist zurzeit Professorin an der Parsons The New School for Design in New York City.

Nora Krug ist eine Autorin und Illustratorin, deren Arbeiten unter anderem in der New York Times, der Monde Diplomatique, dem Guardian sowie in Sammelbändern von Carlsen, Chronicle Books und Houghton Mifflin Harcourt erschienen.

Originelle Bildideen

„Nora Krug gelingt es in eindrucksvoller und unverwechselbarer Weise, Themen illustrativ zu interpretieren. Über intelligente und originelle Bildideen, schafft sie eigene narrative Welten und ihre Metaphern ermöglichen einen verblüffend anderen Blick auf die Ereignisse und Entwicklungen dieser Welt“, so die Veranstalter. Ihre illustrativen Ergebnisse liefern keine Lösungen, sie stellen präzis visualisierte Fragen. Damit eröffnet sie einen Diskurs mit den Betrachtern, sie leuchtet die vielfältigen Facetten und Ebenen von Themen und Ereignissen aus.

Ihr assoziativ entstandener Blick auf Rüsselsheim – aus dem fernen New York – veranschaulicht ihre Arbeitsweise im besten Sinne.

„Illust_ratio 5“ zeigt eine große Auswahl ihrer Werke aus der angewandten Illustration, aber auch eine Vielzahl von Arbeiten aus dem freien künstlerischen Zusammenhang. Neben einer Anzahl von Drucken aus digitalen Vorlagen, werden auch klein- und großformatige Originale zu sehen sein.

Die Vernissage ist am Freitag, 10. Oktober, 19 Uhr, im Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4. Die Künstlerin ist an diesem Abend anwesend Die Ausstellung ist vom 11. Oktober bis 9. November zu sehen.

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse