E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 27°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

„Hundsangen helau!“: Fassenacht von Hand gemacht

„Hundsangen helau!“: „Prinzessin Nadja I. vom Löher Jagdschloss“ führt die Hundsänger Narrenschar in die fünfte Jahreszeit.
Ein Augenschmaus war der Auftritt des HCV-Balletts. Foto: Klaus-Dieter Häring Ein Augenschmaus war der Auftritt des HCV-Balletts.
Hundsangen. 

„Tärä, tära, tära – heut ist Fassenacht am Ollberg“. Mit einer kaum zu überbietenden Show, mit einem blendend aufgelegten Moderator Frank Göbel und bis auf den Punkt konzentrierten Akteuren auf der Bühne proklamierte Hundsangen die neue Prinzessin: „Prinzessin Nadja I. vom Löher Jagdschloss“.

Bevor die Hundsänger Jecken den Schleier um die neue Regentin lüfteten, steigerte Frank Göbel die Spannung. „Wir fiebern schon seit vielen Monaten, seit vier Jahren, auf diesen Augenblick hin“, sagte der Sitzungspräsident. Um die Spannung zu steigern, hatte der HCV ein Programm nach dem Motto „Fassenacht von Hand gemacht“ zusammengestellt, das mit den Junioren- und Garde-Balletts seinen ersten optischen Höhepunkt erreichte. Nach so vielen optischen Eindrücken ging es musikalisch weiter mit den Wambachlerchen, die von Weihnachten und von der Sehnsucht nach Karneval sangen. Sie zwitscherten unter anderem „Die Pappnas auf, so ist die Narretei“. „Die Gipfelstürmer“ sorgten für eine Prinzenschwemme auf der Bühne. Frank Göbel lieferte sich gleich mit sechs „Prinzen“ ein musikalisches Streitgespräch auf der Bühne. Musikalisch bekam es das närrische Publikum mit dem „Blechzinnober“ zu tun, die mit der „Queen von England“ eine Uralt-Regentin präsentierten. Bevor die neue Regentin das Zepter übernahm, musste das alte Prinzenpaar „Daniel I. und Theresa I. vom blau-weißen Blut“ abdanken. Prinz Daniel I. hatte noch einmal seinen großen Auftritt als „Heinz Erhard“. Dann kam der große Augenblick.

Blau-weißer Funkenregen sorgte nach der Inthronisierung von „Prinzessin Nadja I. vom Löher Jagdschloss“ (Dritte von links) für Stimmung. Bild-Zoom Foto: Klaus-Dieter Häring
Blau-weißer Funkenregen sorgte nach der Inthronisierung von „Prinzessin Nadja I. vom Löher Jagdschloss“ (Dritte von links) für Stimmung.

Mit einer farbenprächtigen Lasershow und einem anschließendem „blau-weißen-Funkenhimmel“ sowie minutenlangem Beifall zeigte sich die neue Regentin „Prinzessin Nadja I. vom Löher Jagdschloss“.

Närrische Karriere

Mit Nadja Kremer, Lehrerin an der Fürst-Johann-Ludwig-Schule in Hadamar, hat der HCV wieder eine Regentin, die auf eine langjährige närrische Karriere blicken kann. Die Karriere von Nadja Kremer begann in den Kinderkappensitzungen. Schon ihre Eltern, Hartmut und Elfie Kremer, hatten das Amt des Prinzenpaares im Verein inne.

Danach reihte sie sich in die verschiedenen Tanzformationen des HCV als Tänzerin und als Trainerin ein, um 2004 die Verantwortung für die Tanzabteilung des HCV zu übernehmen. Dazu setzt sie sich auch im Vorstand ein.

Gleich nach ihrer Einführung verteilte sie die ersten Orden. Diese gingen an ihren Hofstaat, der sich aus „Dominik von Turbo und Tacho“ (Dominik Eichmann), „Steffi von und zu Sterntaler“ (Stefanie Eichmann), „Ann-Kathrin vom saloppen Hüftschwung“ (Ann-Kathrin Tilch) und „Feller von Piepen und Penunzen“ (Heinz-Peter Weidenfeller“) zusammensetzt. Ein weiterer Orden ging an Susanne Eichmann, die Gewinnerin der Mottoausschreibung wurde. Ihr Motto für den Zug lautete „Blau-weiße Sterne leuchten so fein, hier bin ich Narr, hier darf ich sein“ und setzte sich gegen 30 Bewerbungen durch. Ein weiterer Orden ging an den Zugmarschall Klaus Hannappel, der für den Zug 2017 am 26. Februar schon zehn Musikgruppen hat, aber noch weitere Zugnummern annimmt. kdh

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse