Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 22°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Leichtathletik-Prominenz dabei: Laufen für Leberecht

Am kommenden Samstag veranstaltet die Firma WETON in Staffel bereits zum siebten Mal einen Benefizlauf für die Leberecht-Stiftung dieser Zeitung und somit für Kinder in Not aus der Region. Auch eine Prominente reiht sich ein in die Gruppe der Läufer
Carolin Hingst. Bilder > Carolin Hingst.
Limburg-Staffel. 

Die Olympia-Sechste und vierfache Deutsche Meisterin im Stabhochsprung, Carolin Hingst von der TG Nieder-Ingelheim, beteiligt sich am diesjährigen WETON-Benefiz-Lauf für die Leberecht-Stiftung dieser Zeitung. Sie wird das Aufwärmen der Teilnehmer übernehmen und selbst mitlaufen. Die Veranstaltung am Samstag, 13. September, 14 Uhr, steht unter der Schirmherrschaft des Ersten Stadtrats Michael Stanke (CDU). Und es werden, zumindest als Gäste, noch zwei weitere aktuelle EM-Teilnehmerinnen erwartet, die im Interview mit Moderatorin Sarah Demontreal sicher einiges Interessante von ihren Erlebnissen aus Zürich zu berichten haben.

Für die Dornburger Siebenkämpferin Claudia Rath, mehrfache Deutsche Meisterin und WM-Vierte, ist es fast schon eine Selbstverständlichkeit, für den guten Zweck beim Benefizlauf vorbeizuschauen. Sie bringt ihre Eintracht-Kollegin Carolin Schäfer mit. Die frühere Mehrkampf-Juniorenweltmeisterin kommt als aktuelle Deutsche Meisterin und EM-Vierte.

Dauergäste beim WETON-Lauf sind das heimische Diskus-Ass Sabine Rumpf und ihr Trainer Martin Rumpf. Diese werden wieder eine große Gruppe der LSG Goldener Grund mitbringen. Claudia Raths Heimatverein LG Dornburg möchte ebenso mit einer Gruppe an den Start gehen, genauso wie der Tischtennis-Club Staffel sowie aus Limburg die Astrid-Lindgren-Schule, die Kreissparkasse und das Landgericht.

WETON-Geschäftsführer Hartmut Büttner wünscht sich beim siebten WETON-Lauf, dass erstmals die 500-Teilnehmer-Grenze geknackt wird und hofft deshalb, dass sich bis Freitag, 12. September, 12 Uhr, noch weitere Leichtathletikvereine und sonstige Gruppen anmelden werden. Als Belohnung gibt es für die größte Gruppe eine Essenseinladung. Auch für Schulklassen, Nachwuchsabteilungen von Sportvereinen und sonstige Jugendgruppen ist die Teilnahme interessant, denn beim 1000-Meter-Kinderlauf um 14.15 Uhr gibt es ebenso wie beim gleichlangen Schülerlauf für Elf- bis 14-Jährige um 14.35 Uhr für die schnellsten Kinder Pokale und für alle Teilnehmer Medaillen.

WETON bittet aus organisatorischen Gründen um möglichst vorzeitige Anmeldung für den Lauf. Für Kurzentschlossene sind aber bis eine Stunde vor Startbeginn noch Nachmeldungen vor Ort möglich.

Für Erwachsene kostet die Teilnahme zehn Euro, für Kinder fünf Euro. Der Erlös, auch aus dem Essens- und Getränkeverkauf, wird komplett für den guten Zweck gespendet. Mit insgesamt 30 000 Euro profitierte die Leberecht-Stiftung bereits die vergangenen sechs Jahre vom WETON-Benefizlauf. Die Teilnehmer bekommen für ihre Unterstützung ein Finisher-T-Shirt und ein Los für die große Verlosung gratis, wo es unter anderem ein Wellness-Wochenende sowie von dieser Zeitung gestiftete Konzertkarten zu gewinnen gibt. Weitere Lose können käuflich erworben werden.

Die Verlosung erfolgt im Rahmen der After-Run-Party gegen 16.30 Uhr, bei der bei Musik die Läufer und die genauso gerne gesehenen Zuschauer bei Speis und Trank zu günstigen Preisen gerne noch in gemütlicher Runde etwas auf dem WETON-Gelände verweilen dürfen.

Umkleiden für die Aktiven und kostenlose Parkplätze sind vor Ort ausreichend vorhanden. Der Veranstalter weist darauf hin, dass am Samstag wegen einer Teilsperrung der B 8 die Zufahrt nicht aus Richtung Elz, sondern nur über die Einfahrt am „Musikpark“ erfolgen kann. Alles Weitere über den WETON-Benefizlauf erfahren Interessierte auf der Homepage www.weton.de. Dort gibt es auch über ein Online-Formular die Möglichkeit der Direktanmeldung.

Bei Rückfragen zum Lauf ist das Organisationsteam während der üblichen Geschäftszeiten unter Telefon:  (0 64 31) 91 22 0 oder per E-Mail unter info@weton.de erreichbar. rok

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse