Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Nachwuchs an die Spritze

Mit der Gründung einer Bambini-Feuerwehr wollen die Lohrheimer Floriansjünger die Zukunft ihrer Einheit sichern.
Der neue Vorstand der Lohrheimer Floriansjünger. Bilder > Der neue Vorstand der Lohrheimer Floriansjünger.
Lohrheim. 

Nachdem der Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Lohrheim, Jens Martin, in der Jahreshauptversammlung drei verstorbener Vereinsmitglieder gedacht hatte, konnte er im Rahmen seines Geschäftsberichtes von drei neuen Mitgliedern berichten, die dem Förderverein im Verlaufe des vergangenen Jahres beigetreten seien. „Somit können wir nunmehr seit einigen Jahren unsere Gesamtmitgliederzahl konstant halten, und wir werden auch weiterhin bemüht sein neue Mitglieder zu finden“, sagte er.

Martin berichtete weiter, dass der Verein im letzten Jahr neue Handschuhe für die Einsatzabteilung beschafft habe. Außerdem seien neben den von der VG-Wehr zur Verfügung gestellten 2-Meter-Digitalfunk-Geräten noch zwei weitere Exemplare bestellt worden, um eine bessere Kommunikation im Einsatzfall zu gewährleisten. Zudem werden neue Helme eingeführt, die nach und nach gegen die bisherigen Modelle ausgetauscht werden sollen. Aus dem Vereinsgeschehen berichtete Martin neben den traditionellen Veranstaltungen von den Feierlichkeiten zum 1225-jährigen Jubiläum von Lohrheim, die die Wehr aktiv mitgestaltete. Hierfür dankte er allen Helfern.

Wehrführer Johannes Dahmen berichtete von lediglich einem Einsatz (technische Hilfeleistung). Neben diesem wurden zwei Gemeinschaftsübungen mit den Wehren Oberneisen und Schönborn durchgeführt sowie insgesamt 21 planmäßige Übungen zu verschiedenen Einsatzszenarien.

Verbandsbürgermeister Volker Satony beförderte Sebastian Kraschansky und Lucas Birk zu Feuerwehrmännern. Jan Stotz trägt ab sofort den Rang eines Brandmeisters. Marc Stotz wurde neu verpflichtet, und Kersten Gaul und Thiemo Dietrich erhielten das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen.

Acht bis zehn Kinder

Neu ist in diesem Jahr die bevorstehende Gründung einer Bambini-Feuerwehr. Etwa acht bis zehn Kinder zeigen Interesse, so dass die baldige Gründung kurz bevorsteht. Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Jens Martin als Vorsitzender des Fördervereins wiedergewählt. Sein bisheriger Stellvertreter Johannes Dahmen kandidierte nicht mehr und wird von Jan Stotz ersetzt. Schriftführer bleibt Marc-André Kubitza, dessen Vertreter ist Nils Euler. Als Kassierer fungiert Kai Söhn, als Stellvertreter Thiemo Dietrich. Vertreter der Alterskameraden bleibt Paul Schmidt. Vertreter der Jugendlichen ist Jan Stotz. Vertreter der Passiven: Andreas Martin.

An Terminen für 2016 wurden bekannt gegeben: Maiwanderung (1. Mai), Gemeinsames Grillen im Juni oder Juli, Kirmes vom 15. bis 17. Oktober, Familienabend (26. November), Winterwanderung (27. Dezember), Schlachtfest Januar 2017.

(rpk)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse