Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

SV Lohrheim beteiligt sich an der 1225-Jahr-Feier der Gemeinde

Lohrheim. 

Der Sportverein 1929 Lohrheim wird sich an der 1225-Jahr-Feier der Gemeinde Lohrheim beteiligen und freut sich auf die erstmalige Ausrichtung des Deutschen Ligapokals im Einradhockey. Das teilte der im Amt bestätigte Erste Vorsitzende Michael Schön während der Jahreshauptversammlung des SV im Vereinslokal Marklof-Dietrich mit.

In seinem Jahresbericht blickte der Vorsitzende auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Highlights waren die Eröffnung des Multifunktionsplatzes auf dem Sportgelände Lohrheim im Mai 2014 sowie das Bobbie-Car-Rennen Anfang Oktober. Die Mitgliederzahl ist zum 1.1.2014 gegenüber dem 1.1.2013 um 30 Personen gestiegen und beläuft sich auf zurzeit 295 Mitglieder, in etwa je zur Hälfte Männer und Frauen. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre liegt bei 90. Im Kassenwesen schreibt der SV Lohrheim schwarze Zahlen, und es konnte durch die Vielzahl der Veranstaltungen in 2014 ein leichter Überschuss erwirtschaftet werden.

Die Berichte aus den einzelnen Abteilungen gaben das Bild eines breit aufgestellten Sportvereins wider. Insbesondere die Einradabteilung boomt weiterhin und wird in diesem Jahr mit fünf Teams in der Einradhockeybundesliga auflaufen. Nicht so gut gestaltet sich die Situation im Tischtennisbereich, wo der SV Lohrheim zurzeit keine Mannschaft mehr im Wettbewerb hat. Neu im Verein ist seit Januar 2015 der Bereich Parkour, eine moderne sportliche Bewegungart, die dem Geräteturnen entspringt und sich mit Elementen aus Akrobatik und Klettern mischt. Die Kurse und Seminare im Bereich Bewegung und Gymnastik (Drums Alive, DeepWork usw.) will der SV Lohrheim in Anlehnung an die Regelungen im Bereich Aerobic zukünftig ebenfalls in Kooperation mit dem TV Oberneisen durchführen.

Bei den Vorstandswahlen gab es einige Veränderungen, vor allem im geschäftsführenden Vorstand – während die Positionen des Vorsitzenden und Geschäftsführers mit Michael Schön und Thomas Scheffler identisch besetzt wurden, standen die bisherige Zweite Vorsitzende Angelika Förg und die Kassiererin Sabine Schimanski nicht mehr für den geschäftsführenden Vorstand zur Verfügung. Neu gewählt wurden Nadine Martin (2. Vorsitzende) und Miriam Schön (Kassiererin). Im erweiterten Vorstand fungieren Mike Heuser, Herbert Dittrich, Sascha Debusmann und Bärbel Schäfer als Beisitzer, Roger Schimanski begleitet weiterhin die Position des Jugendleiters. Die Position der 2. Geschäftsführerin wurde von Simone Burbach übernommen, die Position der 2. Kassiererin wird die bisherige 1. Kassiererin Sabine Schimanski begleiten. Das Amt der Kassenprüfer übernehmen für die nächsten beiden Jahre Susanne Schön und Hans Korn.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Herbert Dittrich, Alexander Weil und Carsten Wilbert bereits im Rahmen des Neujahresempfangs ausgezeichnet.

(nnp)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse