E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 22°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Verein hat auch Geburtstag: Viel zu feiern beim Okotberfest des SV Hundsangen

Was für ein Abschluss der Geburtstagsfeierlichkeiten: Der Sportverein Hundsangen hatte zum Oktoberfest ins Zelt geladen – und die Stimmung war prächtig.
Die erfolgreichen Sportler des SV wurden beim Oktoberfest ausgezeichnet. Bilder > Foto: Klaus-Dieter Häring Die erfolgreichen Sportler des SV wurden beim Oktoberfest ausgezeichnet.
Hundsangen. 

Das ist eine klassische Win-win-Situation: Die Mitglieder des Sportvereins stellen einem Unternehmen ihr Gelände für ein Betriebsfußballturnier zur Verfügung und leihen sich dafür das Festzelt der Firma aus, um selbst noch einmal den 90. Geburtstag des Vereins zu feiern. „Wir wollten keinen Kommersabend, sondern einen Tag zum Feiern mit einer zünftigen Geburtstagsparty und einer tollen Band“, berichtet Klaus Ehinger, der Vorsitzende des Sportvereins. Da lag es nahe, „im September ein Oktoberfest zu feiern“.

Das Oktoberfest hat in Hundsangen schon fast Tradition, feiert doch der Karnevalverein alle zwei Jahre in der Ollmerschhalle ein großes Oktoberfest. Und so konnten die Hundsangener ihre feschen Dirndl oder zünftigen Lederhosen diesmal anziehen, um gemeinsam mit dem Sportverein zu feiern.

Sportliche Erfolge

Klaus Ehinger nutzte die Gelegenheit, um die beiden größten sportlichen Erfolge des Vereins zu feiern: die 2. Fußballmannschaft Herren, die mit 66 Punkten und 120:23 Toren in die C-Liga aufstieg und auch Kreismeister wurde, und die C-Juniorinnen, denen „ein großartiger und einmaliger Erfolg in der Vereinsgeschichte gelang“. Die Mannschaft wurde nicht nur Staffelsieger und Kreismeister. Sie holte auch im Endspiel den Rheinlandpokal. Drei Wochen später holten die C-Juniorinnen noch den Titel des Rheinlandmeisters. Alle bekamen eine Medaille, damit sie sich noch lange an ihre Erfolge erinnern können.

Nach den Ehrungen wurde gefeiert, die Band Top Sound trug ihren Teil dazu bei: Denn Stimmungsmacher wie „Ein Bett im Kornfeld“ oder „Resi, i hol di mit’n Traktor ab“ machten nicht nur den Musikern Spaß. Und mit Schweinshaxen, Leberkäs, Brezel und Bier gab es natürlich auch die passende Nahrung für ein zünftiges Oktoberfest. Und am Ende waren sich alle einig, dass dies ein erfolgreicher Abschluss eines Jubiläumsjahres war – nach Jugendfußballturnier und Pfingstturnier.

Jetzt steht nur noch eine Veranstaltung auf dem Plan: Beim Tischtennis-Dorfturnier dürfen noch mal alle zeigen, was sie können.

(kdh)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen