Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Neu-Isenburg 24°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

1000 Euro für die Stiftung Leberecht

Es ist eine Premiere. Und eine mit einem schönen Ergebnis. Denn statt Weihnachtsgeschenken für die Obermeister hat die Kreishandwerkerschaft Main-Taunus in diesem Jahr etwas getan, wodurch Menschen profitieren, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.
Kreishandwerkerschaft spendet für Leberecht. Kreishandwerkerschaft spendet für Leberecht.
Hofheim. 

Die Handwerker spendeten den für die Obermeister und ihre Stellvertreter vorgesehenen Betrag von 1000 Euro an die Stiftung Leberecht unserer Zeitung. Die Stiftung unterstützt seit mehr als 60 Jahren behinderte Kinder und Jugendliche.

Eine ähnliche Aktion startete in den vergangenen Jahren schon die Schornsteinfeger-Innung. Nun kam der Vorschlag auch von den Obermeistern, die sonst als Dankeschön für ihre ehrenamtlichen Aktivitäten zum Jahresende mit einem Präsent bedacht werden. Die dachten sich: Das brauchen wir nicht, wir helfen mit dem Geld lieber an anderer Stelle. Gesagt, getan. Und wie Peter Sachs, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, sagte, „hatten wir Leberecht dabei zuerst auf dem Schirm““ Ein herzliches Dankeschön dafür!

Die LEBERECHT -Stiftung der Frankfurter Neuen Presse sammelt für behinderte Kinder und Jugendliche. Bitte helfen auch Sie mit einer Spende: Taunus Sparkasse (BLZ 512 500 00), Konto 2 40 07.

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse