E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 28°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Neuer Untergrund: Teppichboden für die Reithalle

Von Rund 35 000 Euro kostet der neue Belag in der Halle der Reitsportgruppe Eddersheim. Auch die Beleuchtung soll auf LED umgerüstet werden.
Johanna (links) und Bettina Lanio mit Erik (auf Pferd Zeder) beim therapeutischen Reiten in der Halle der RSG Eddersheim. Foto: Maik Reuß Johanna (links) und Bettina Lanio mit Erik (auf Pferd Zeder) beim therapeutischen Reiten in der Halle der RSG Eddersheim.
Eddersheim. 

Derzeit hinterlassen die Pferde der Reitsportgruppe (RSG) Spuren im Sand. Beim therapeutischen Reiten bewegen sich die Vierbeiner über hunderte Quadratmeter brauner Körner. Der Belag der Reithallen auf dem Wiesenhof ist jedoch alles andere als optimal. Wasserschäden, die durch defekte Regenrinnen und undichte Ecken am Dach entstanden sind, haben den Sand feucht und fest werden lassen. Im Laufe des Jahres möchte der RSG-Vorstand den Untergrund austauschen. In den Reithallen soll dann kein neuer Sand verteilt werden, sondern Teppichboden.

Schwarze Stofffetzen

Die Vorsitzende Katrin Förster zeigt Beispiele für den neuen textilen Belag. Das Material, das die RSG-Chefin in einer kleinen Plastikbox präsentiert, erinnert an Abfälle, die beim Verlegen eines heimischen Teppichs entstehen. Der künftige Boden soll aus ungleichmäßigen schwarzen Stofffetzen bestehen, die in den Reithallen ausgestreut werden. Unter den oberen zehn Zentimetern bilde das Material nach einiger Zeit eine Filzschicht, erläutert Katrin Förster. Dadurch entwickelt sich das System mit dem Namen „Swing Ground“ zu einem gleichzeitig lockern und dennoch zusammen hängenden Untergrund. Der neue Boden wird auf eine Unterschicht aus Kies aufgebracht.

Weniger Staub aufwirbeln

Der textile Hallenbelag bietet Vorteile: Bei Trockenheit soll weniger Staub aufgewirbelt werden, und bei Feuchtigkeit sollen sich keine Pfützen bilden. Es ist sogar erwünscht, die Teppichstücke zu bewässern. Dies trage zur Entstehung der Filzschicht bei, erläutert Katrin Förster. Die RSG-Chefin weist außerdem darauf hin, dass der „Swing Ground“ gesünder für die Beine der Pferde ist. Dies liege daran, dass sich der Boden unter dem Gewicht der Vierbeiner nicht so fest verdichte, wie Sand. Aber auch die Reiter profitieren: „Es ist weicher, falls mal jemand vom Pferd fällt“, erklärt die Vorsitzende. Die beiden überdachten Reitflächen der RSG sind 900 und 600 Quadratmeter groß.

Der Austausch des Untergrunds wird den Verein rund 35 000 Euro kosten. Der neue Boden ist aber nicht die einzige teure Anschaffung, die sich beim Wiesenhof anbahnt: Ab März soll die Beleuchtung in den Reithallen auf LED-Lampen umgerüstet werden. Kostenpunkt: 20 000 Euro. Der Boden folgt dann erst später im Jahr. Die Reitsportgruppe kann nicht beide Maßnahmen gleichzeitig stemmen, weil sich eine weitere Ausgabe aufgedrängt hat: Der Radlader, mit dem die Helfer unter anderem das Heu für die Pferde aufladen, ist defekt.

„Wenn etwas kaputt geht, dann gleich alles“, stellt Katrin Förster fest. Einen Lichtblick bietet die gemeinnützige Stiftung der Taunus Sparkasse, die eine Spende in Höhe von 10 000 Euro zum den Erneuerungsarbeiten in den Reithallen beiträgt.

Eine andere Stiftung hatte der RSG bereits im November unter die Arme gegriffen: Die Main-Taunus-Stiftung steuerte 5300 Euro bei, um einen neuen Lift in der Reithalle zu installieren. Der Hebearm, der Reiter mit körperlichen Einschränkungen auf den Rücken der Pferde hebt, war kaputt gegangen.

Die RSG nutzt die beiden Hallen wöchentlich für etwa 70 Stunden therapeutisches Reiten.

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen