E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 25°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Festmeile: Am Samstag beginnt der Klein-Kärber Markt

Von Am Wochenende ist es wieder soweit: Klein-Karbens Straßen verwandeln sich in eine Festmeile. Auch Fußballfans kommen auf ihre kosten.
Auch bunte Verkleidungen gibt’s auf dem Markt zu bestaunen. Archivfoto: Pfeiffer-Goldmann Auch bunte Verkleidungen gibt’s auf dem Markt zu bestaunen. Archivfoto: Pfeiffer-Goldmann
Karben. 

Der diesjährige und inzwischen 179. Klein-Kärber Markt steht ganz im Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft. Denn am Samstag (23. Juni) tritt die deutsche National-Elf gegen das Team aus Schweden an. Den Fußballfans unter den Besuchern des Klein-Kärber Marktes entgeht dabei nichts: Im Gegenteil können sie gemeinsam die Tore der Deutschen und, ganz Fairplay, auch die der Schweden beim Public-Viewing bejubeln, denn das Spiel wird in der Rathausstraße auf einer zehn Quadratmeter großen LED-Wand übertragen.

Der Truck mit der LED-Wand steht an der Stelle, an der in den vorigen Jahren die Bühne stand. Diese entfällt in diesem Jahr. Das Spiel wird live ab 20 Uhr zu sehen sein. DJ Mo sorgt rundum das Public-Viewing für Stimmung. Die Markttage in Klein-Karben, die in neuzeitlicher Tradition als Straßenfest gefeiert werden, stehen am Samstag und Sonntag (23. und 24. Juni) an.

Das Marktteam, bestehend aus den Privatpersonen und Vereinsvertretern Angelika Berg, Marc Engelken, Bernd Bedacht, Bruno Dalhoff, Christian Neuwirth, Dirk Schuldt und Thorben Waller, hat wieder die Organisation übernommen, auf städtischer Seite unterstützt von Marietta Zilinsky.

Jugendorchester tritt auf

Eröffnet wird der Klein-Kärber Markt in der Rathausstraße am Samstag um 15.30 Uhr mit einem Platzkonzert des Jugendorchesters „Attacca“. Gegen 16 Uhr schreitet dann Bürgermeister Guido Rahn (CDU) zur Tat und eröffnet mit dem obligatorischen Fassbieranstich offiziell die Markttage.

Am Sonntag, dem Familientag, wird Kinderschminken angeboten, aber auch eine Hüpfburg, ein Kinder-Karussell und Hau-den-Lukas sorgen für Vergnügen. Beim Enten-Angeln und Dosenwerfen dürfen sich Groß und Klein gleichermaßen ausprobieren. Auftritte der Band „Saxolife“, der „Tornados“ vom Karbener Sportverein (KSV) und der Karateschule Migo stehen auf dem Programm.

Zum Marktgeschehen gehören auch zahlreiche Stände. So bieten auch in diesem Jahr wieder Anwohner, Vereine, die Feuerwehr, der Deutsch-Ausländische Freundschaftskreis, der Turnverein Okarben, der Marokkanisch-Deutsche Kulturverein Wetterau und der Waldkindergarten Matsche-Pampe sowie Gewerbetreibende ihre Waren an. Auch der Abi-Jahrgang 2019 der Kurt-Schumacher-Schule ist mit einem Stand vertreten.

Deko und Kulinarik

Groß ist die Auswahl an kulinarischen Genüssen – die Küche ist dabei international und bietet auch Süßes. An mehreren Ständen werden Schmuck und Accessoires, Lederwaren und Wellnessprodukte, Wäsche und Strümpfe, Deko- und Geschenkartikel angeboten.

Auch in diesem Jahr wird durch die Stadtpolizei, das Deutschen Rote Kreuz, die Freiwillige Feuerwehr sowie einen Sicherheitsdienst für die Sicherheit gesorgt. Den Bewohnern der Rathausstraße dankt das Marktteam ausdrücklich für das Entgegenkommen, eventuell auftretende Unbequemlichkeiten in Kauf zu nehmen, und für die Akzeptanz der Veranstaltung.

Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen