Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Nachrichten Aktuelle News aus Deutschland , Europa und der Welt

Wahllokal in Sofia. Foto: Georgi Licovski
Bulgarien wählt neues Parlament

Sofia. Die Bulgaren wählen heute ein neues Parlament. Dies ist die dritte vorgezogene Parlamentswahl in dem ärmsten EU-Land seit vier Jahren. Es zeichnet sich Umfragen zufolge ein Kopf-an-Kopf-Rennen der bisherigen bürgerlichen Regierungspartei GERB mit den Sozialisten ab. mehr

Dutzende Festnahmen bei Demonstrationen in Weißrussland
In der Ex-Sowjetrepublik protestieren seit Wochen Menschen gegen eine Steuer, die Arbeitslose belasten wird. Foto: Sergei Grits

Minsk. Anlässlich landesweiter Demonstrationen in Weißrussland sind nach Angaben einer Nichtregierungsorganisation mindestens 57 Menschen festgenommen worden. Spezialeinheiten hätten am Samstag das Büro der Organisation Wjasna in der Hauptstadt Minsk gestürmt und die Mitarbeiter ... mehr

clearing
Erdogan für Referendum über EU-Beitritt
Erdogan betonte, er werde auch internationale Konsequenzen für die von ihm favorisierte Wiedereinführung der Todesstrafe akzeptieren. Foto: Kayhan Ozer

Istanbul. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan erwägt ein weiteres Referendum über den Beitritt zur Europäischen Union (EU). mehr

clearing
„Earth Hour”: für eine Stunde Licht aus
Auch das Brandenburger Tor war während der „Earth Hour” unbeleuchtet. Foto: Paul Zinken

Berlin (dpa) - In vielen deutschen Städten ist am Samstagabend das Licht ausgegangen. Die 11. Auflage der Aktion „Earth Hour” (Stunde der Erde), hinter der die Umweltstiftung WWF steht, soll für mehr Klimaschutz werben. mehr

clearing

Bildergalerien

Mildes Frühlingswetter mit viel Sonne bis zur Wochenmitte
Blühenden Magnolie in Düsseldorf. Hoch „Ludwiga” bringt den Frühling ins Land. Foto: Roland Weihrauch

Offenbach. Bis auf wenige Ausnahmen bleibt es frühlingshaft und sonnig in Deutschland. Hoch „Ludwiga” bestimme in den nächsten Tagen das Wetter, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. mehr

clearing
125 Jahre Künstlerkolonie in Ahrenshoop
Der Kunstkaten in Ahrenshoop ist das Wahrzeichen des Ostseebades. Hier wird die Ausstellung „Elbhang & Weststrand - Dresdner Künstler in Ahrenshoop” gezeigt. Foto: Bernd Wüstneck

Ahrenshoop. Zum 125-jährigen Jubiläum präsentiert sich die Künstlerkolonie Ahrenshoop mit einer Ausstellung, einem Kunstpfad und Holzskulpturen von Moritz Götze. mehr

clearing
Die „Agenda von Rom”
Erklärung von Rom mit den Unterschriften der EU-Staats- und Regierungschefs in Rom. Foto: Alessandra Tarantino

Rom. Brexit und Dauerkrise trüben die Feierlaune zum EU-Geburtstag. Immerhin haben sich die bald nur noch 27 EU-Länder für ihren Sondergipfel eine gemeinsame Erklärung abgerungen. Aber reicht das? mehr

clearing
Löw verlangt Sieg in Aserbaidschan
Das DFB-Team von Bundestrainer Joachim Löw will in Baku den nächsten Sieg holen. Foto: Marius Becker

Baku. Die wiederbelebte Ernsthaftigkeit der deutschen Nationalspieler in Quali-Partien soll auch in Aserbaidschan zu spüren sein. Der „Hunger” auf den nächsten Sieg ist groß. Hinter Özil steht ein Fragezeichen. mehr

clearing
Elton John wird 70
Elton John (l) und sein Partner David Furnish 2011 in London. Foto: Daniel Deme

London. Elton John hat mehr als 250 Millionen Platten verkauft. Sein Song „Candle in the Wind 1997”, ein Tribut an Prinzessin Diana, zählt zu den bestverkauften Aufnahmen aller Zeiten. Heute wird der britische Sänger, Pianist und Komponist 70 Jahre alt. mehr

clearing
Syrische Armee drängt Rebellen im Osten von Damaskus zurück
Die umkämpften Stadtviertel liegen nur wenige Kilometer von der Innenstadt und der früher bei Touristen beliebten Altstadt von Damaskus entfernt. Foto: SANA

Damaskus. Die syrische Armee hat nach eigenen Angaben Teile des Ostens der Hauptstadt Damaskus zurückerobert, die Anfang der Woche von Rebellen eingenommen worden waren. mehr

clearing

Politik

Der SPD-Vorsitzende und Kanzlerkandidat Martin Schulz wurde von NRW-SPD zum Spitzenkandidaten gewählt. Foto: Bernd Thissen

Münster. Wieder hat Martin Schulz mit einem Topergebnis einen Spitzenplatz in seiner Partei errungen. Jetzt ist der Bundesparteichef auch das Zugpferd seines Heimatverbands für die Eroberung des Kanzleramts. mehr

Generalbundesanwalt Frank warnt vor radikalen Reichsbürgern
„Reisepass Deutsches Reich”. Generalbundesanwalt Peter Frank warnt vor einer radikalen Strömung bei den Reichsbürgern. Foto: Patrick Seeger

Berlin. Generalbundesanwalt Peter Frank hat vor einer radikalen Strömung bei den Reichsbürgern gewarnt. „Wir haben eine Gruppe im Blick, von der wir glauben, dass sich eine terroristische Zelle herausgebildet haben könnte”, so Frank. mehr

clearing
60. Jahrestag der Römischen Verträge Das bewirkt die EU in Hessen
Landwirt Rainer Schecker

Frankfurt/Brüssel. Auch Hessen profitiert alljährlich von EU-Fördermitteln in Millionenhöhe. Vom Geld werden Forschungsprojekte, Bildungsinitiativen und Unternehmen gefördert. Wir nennen einige Beispiele. mehr

clearing
Anschlag von London Attentäter Khalid Masood: Vom Rugbyfan zum Terroristen
Khalid Masood

London. Die britischen Behörden haben Tausende von Menschen vernommen, zehn Menschen sind in Polizeigewahrsam. Doch noch immer rätseln sie über das Motiv des 52-jährigen Attentäters von London. mehr

clearing

Wirtschaft

Metzgereiangestellte bei der Fleischverarbeitung im brasilianischen Rio de Janeiro. In Brasilien sollen mindestens 21 Firmen verdorbenes Fleisch umetikettiert, gestreckt und mit Chemikalien bearbeitet haben. Foto: Eraldo Peres/Archiv

Brüssel. Wegen des Gammelfleischskandals in Brasilien hat die Europäische Union einen Importstopp für Ware aus den betroffenen Betrieben verhängt. Außerdem forderte der derzeitige Ratsvorsitzende Joseph Muscat Brasilien zu durchgreifenden Gegenmaßnahmen auf. mehr

ZEW-Präsident Wambach fordert EU zu Geschlossenheit auf
Chef des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Achim Wambach, warnt davor, den europäischen Gemeinschaftsgedanken aus den Augen zu verlieren. Foto: Uwe Anspach

Mannheim. Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung misst die Schockwellen nach der Trump-Wahl und der Brexit-Abstimmung. Kann ein Europa verschiedener Geschwindigkeiten solche Turbulenzen verhindern? mehr

clearing
Große Sprünge im Tagesverlauf möglich Shell dreht die Preisschraube
Wie hier in Usingen (Hochtaunuskreis) beträgt an immer mehr Tankstellen im Rhein-Main-Gebiet – zumindest temporär – die Differenz beim Spritpreis zwischen Super-Kraftstoff und Super E10 vier Cent.

Frankfurt. Der Durchschnittspreis für Kraftstoffe ist in diesem Jahr relativ konstant bei rund 1,35 Euro pro Liter geblieben. Dennoch erleben Autofahrer immer wieder Überraschungen an den Zapfsäulen. Bei der Preisgestaltung sind die Mineralölkonzerne trickreich. mehr

clearing
Bier-Auswahl wächst
Die Zahl der Brauereien wächst stetig. Insgesamt gibt es bundesweit nun 1408 Braustätten, so viele wie nie seit der Wiedervereinigung. Foto: Wolfram Kastl

Berlin/Wiesbaden. Die Biertrinker werden experimentierfreudiger, was den Geschmack angeht. Das macht sich bemerkbar: Die Zahl der Brauereien wächst stetig. Mehr getrunken wird aber nicht - im Gegenteil. mehr

clearing

Panorama

In der Nacht vom 25. auf den 26. März werden die Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt - von 2.00 auf 3.00 Uhr. Foto: Federico Gambarini

Braunschweig. Alle halbe Jahre wieder: In der Nacht auf Sonntag wird die Zeit umgestellt. Noch heute sorgt die Zeitumstellung immer wieder für Verwirrung. mehr

Unglück mit mehr als 300 Toten "Sewol"-Bergung in Südkorea macht Fortschritte
Das Wrack der Fähre „Sewol” wird an der Küste vor Jindo auf ein Schwergutschiff gehoben. Foto: Lee Jin-Wook

Seoul. Gut drei Jahre nach dem "Sewol"-Fährunglück vor Südkorea mit mehr als 300 Toten haben Spezialisten bei der Bergung des Wracks weitere Fortschritte erzielt. mehr

Fotos
clearing
Der Frühling naht Eisdielen-Trends: Auf kaltem Stein oder auf Keks
Eiswaffel mit einer Kugel Eis der Sorte „Beton & Asphalt” der Stuttgarter Eisdiele „Flori & Palma”. Foto: Lino Mirgeler

Stuttgart. Roher Keksteig, Salz oder doch lieber Gemüse? Wenn die ersten Eisdielen öffnen, gibt es so manche Neuheiten zu erschlecken. Auch die Darreichungsformen werden immer kurioser. mehr

clearing
Studie Die Pille ist sicher - auch, was das Krebsrisiko angeht
Die Untersuchung ergab keine Hinweise auf ein substanziell erhöhtes Langzeitrisiko für Frauen. Foto: Ralf Hirschberger

Aberdeen. Weltweit nehmen bis zu 150 Millionen Frauen regelmäßig die Pille. Sie schützt wirkungsvoll vor ungewollter Schwangerschaft - und langfristig auch vor einigen Krebsarten, wie eine neue Analyse zeigt. mehr

clearing

Leute

Nathan Blecharczyk ist einer der Gründer der Platform Airbnb. Foto: Tobias Hase

München. Weltweit bieten Menschen auf der Platform Airbnb Reisenden ein Zimmer oder eine ganze Wohnung zur Übernachtung an. Danach darf der Gast den Aufenthalt bewerten. Airbnb-Gründer Nathan Blecharczyk sieht dabei nationale Unterschiede. mehr

Chiara Ohoven muss RTL-Show „Let's Dance” verlassen
Für Chiara Ohoven und Profitänzer Vadim Garbuzov hat es nicht gereicht. Foto: Rolf Vennenbernd

Berlin. Chiara Ohoven hätte so gern weitergetanzt, doch Jury und Publikum waren unerbittlich: In der zweiten Runde der RTL-Show „Let's Dance” kam das Aus für das Societygirl. mehr

Fotos
clearing
Siegfried Rauch war als Kind „furchtbar schüchtern”
Siegfried Rauch hätte als Kind nicht gedacht, dass er einmal Schauspieler werden würde. Foto: Ursula Düren

Murnau. Das Leben steckt voller Überraschungen. Das zeigt die Karriere von Siegfried Rauch. Er entwickelte sich vom schüchternen Jungen zum erfolgreichen Schauspieler. mehr

clearing
Prinz George kommt in die Schule
Prinz George an seinem ersten Tag im Montessori Kindergarten in Sandringham im Januar 2016. Foto: Duchess Of Cambridge/KENSINGTON PALACE VIA PA

London. Für Prinz George, das erste Kind von Prinz William, beginnt dieses Jahr ein neuer Lebensabschnitt. Er geht ab September in die Schule. mehr

clearing

Kultur

Olga Grjasnowa präsentiert auf der Leipziger Buchmesse ihr Buch „Gott ist nicht schüchtern”. Foto: Jan Woitas

Leipzig. „Der Russe ist einer, der Birken liebt” machte sie bekannt. Was Olga Grjasnowa dagegen gar nicht liebt, ist das Label, das ihr das Buch einbrachte. mehr

Ausstellung: „Gebrochene Helden” von Georg Baselitz
In Wedel werden auch Werke aus Baselitz' Zyklus „Ohne Hose in Avignon” gezeigt. Foto: Sina Schuldt

Wedel. Georg Baselitz prägte mit seinen Werken die moderne Malerei seit den 1960er Jahren. Das Ernst Barlach Museum Wedel zeigt nun rund 100 Radierungen, Holz- und Linolschnitten des Künstlers. mehr

clearing
Kurt-Wolff-Preis für Verlage Schöffling und Guggolz
Dem Verleger Klaus Schöffling ist es wichtig, dass die Autoren im Mittelpunkt stehen. Foto: Salome Roessler/lensandlight

Leipzig. In diesem Jahr ging der Kurt-Wolff-Preis an die Verlage Schöffling und Guggolz. Klaus Schöffling nutzte die Preisverleihung, um für eine bessere Förderung kleiner und mittlerer Verlage zu werben. mehr

clearing
Mit Schubert auf Reisen Alte Oper: Ambitioniertes Programm für die Saison 2017/18
Der britische Tenor Ian Bostridge singt Schuberts „Winterreise“.

Frankfurts renommiertes Konzerthaus hat sich für die kommende Spielzeit viel vorgenommen: Stars wie Lang Lang, Sol Gabetta oder Christian Thielemann haben sich angekündigt. Zum Saisonauftakt dreht sich in der Alten Oper aber erstmal alles um Schuberts "Winterreise". mehr

clearing

TV-Kritik

ARD Degeto ELTERN ALLEIN ZU HAUS: DIE SCHRÖDERS, am Freitag (24.03.17) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
In ihrer Not besuchen Sabine (Ann-Kathrin Kramer) und Bernd (Harald Krassnitzer) die Paartherapeutin Dr. Merz (Christina Große).
© ARD Degeto/Georges Pauly, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter Degeto-Sendung und bei Nennung "Bild: ARD Degeto/Georges Pauly" (S2). ARD Degeto/Programmplanung und Presse, Tel: 069/1509-335, degeto-presse@degeto.de

Wie gehen Eheleute damit um, dass die Kinder flügge geworden sind? Mit einem auch im richtigen Leben verheirateten Schauspieler-Paar beginnt eine satirische Komödienreihe. mehr

"Geliehenes Glück": Sentiment ohne Kitsch
Lena Lorenz (Patricia Aulitzky, r.) hat die hochschwangere Katerina Nowak (Natalia Rudziewicz, l.) bei sich aufgenommen.

Eine Leihmutter will das Kind, das in ihr heranwächst, plötzlich nicht mehr hergeben. Die Lena Lorenz-Episode überrascht dabei durch ihren Humor. mehr

clearing
TV-Kritik "Eine mörderische Story": Lohnend
Staatsanwalt Bernd Reuther (Rainer Hunold, r.) wird zur Geisel des Landwirts Langenberger (Florian Martens, l.).

Eine kleine, aber feine gestrickte Geschichte mit vielen Verdächtigen gibt es in dieser Episode aus "Der Staatsanwalt". mehr

clearing
TV-Kritik "Charité": Erstickt in historischen Fakten
ARD CHARITE, historische Krankenhausserie mit sechs Folgen, ab Dienstag (21.03.17), 20:15 Uhr im Ersten.
Charité: Georg Tischendorf (Maximilian Meyer-Bretschneider, r.) in einer Vorlesung von Prof. Virchow (Ernst Stötzner, l.).
© ARD/Nik Konietzny - honorarfrei, Verwendung gemäss der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD - Sendung im Ersten bei Nennung: "Bild: ARD/Nik Konietzny" (S2). ARD Programmdirektion/Bildredaktion, Tel. 089/5900 23879, Fax089/5501259, mail bildredaktion@daserste.de

Der Sechsteiler beeindruckt zwar durch Riesenaufwand und prominente Schauspieler. Aber Spannung bleibt leider außen vor. mehr

clearing

Wissenschaft

Ein gigantischer Gravitationswellen-Tsunami hat ein supermassereiches Schwarzes Loch aus dem Herz seiner Heimatgalaxie geschleudert. Foto: Hubble Space Telescope/ESA/Hubble

Baltimore. Murmeln schubsen im Megamaßstab: Schier unvorstellbare Kräfte müssen am Werk gewesen sein, um „3C 186” zu beschleunigen. Das Schwarze Loch rast Millionen Kilometer pro Stunde schnell in die Weiten des Alls. mehr

Fast 6000 Tuberkulosefälle in Deutschland im Jahr 2016
Tuberkulose-Fall auf einem Röntgenbild im Tuberkulosezentrum Berlin-Lichtenberg. Foto: Gregor Fischer

Berlin. Bei der Zahl der Tuberkulosefälle in Deutschland geht der Trend nach oben. Im Jahr 2016 registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) 5915 Erkrankungen. 2015 waren es 5852, teilte das Institut zum Welttuberkulosetag am 24. März mit. mehr

clearing
Meteorologen erkennen neue Wolkenart „Volutus” an
Meteorologen haben eine neue Wolkenform anerkannt: Sie heißt Volutus und beschreibt eine Wolkenformation, die meist niedrig am Himmel zu sehen ist und oft wie ein Schlauch aussieht, der sich um eine horizontale Achse dreht. Foto: Gary McArthur/WMO

Genf. Meteorologen haben eine neue Wolkenform anerkannt. Die Weltwetterorganisation (WMO) hat heute nach 30 Jahren einen aktuellen Wolkenatlas aufgelegt und darin die neue Art beschrieben. mehr

clearing
Meereis der Arktis - Erneut Negativrekord
Eisdecke auf dem Arktischen Ozean am Nordpol. Foto: Ulf Mauder/Archiv

Boulder. Schon wieder schlechte Nachrichten aus der Arktis: Die Meereisdecke hat den Höhepunkt dieses Winters erreicht - und ist so klein wie nie seit Beginn der Messungen. Selbst erfahrene Forscher zeigen sich geschockt. mehr

clearing

Thema des Tages

Horst Seehofer verlässt das Kanzleramt nach dem Spitzentreffen der Koalition. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Die SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat der Union die Schuld für fehlende Lösungen in strittigen Fragen der großen Koalition gegeben. „CDU und CSU sind im Moment so in ihrem Kleinkrieg verhaftet, dass da offensichtlich nichts geht”, sagte Barley im Deutschlandfunk. mehr

Was nun, Frau Merkel? Was nun Herr Seehofer?
Liegen beim Thema Flüchtlingspolitik weiter über Kreuz: Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer. Foto: David Ebener/Archiv

München/Berlin. Ein Jahr vor der Bundestagswahl liegen die Kanzlerin und der CSU-Chef beim zentralen Thema Flüchtlingspolitik über Kreuz. Beide wollen eine Einigung - bewegen sich aber beim Thema Obergrenze keinen Millimeter. Wie soll das enden? mehr

clearing
Opposition sieht Handlungsfähigkeit der Koalition am Ende
Bei ihrem ersten Treffen nach der Sommerpause hatten die Parteichefs der großen Koalition die Flüchtlingspolitik ausgeklammert. Foto: Patrick Pleul

Berlin. Nach dem Treffen der Koalitionsspitzen im Kanzleramt haben Linke und Grüne im Bundestag die Handlungsfähigkeit der Bundesregierung in der Flüchtlingspolitik in Frage gestellt. mehr

clearing
Ist die Koalition am Ende?
Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag auf dem Weg zum Spitzentreffen der Koalition. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Sind die jüngsten Verbalattacken Seehofers gegen den Kurs der Kanzlerin in der Flüchtlingspolitik ins Leere gelaufen? Nach dem Treffen der Koalitionsspitzen im Kanzleramt scheint es fast so. Die Opposition reibt sich verwundert die Augen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse