Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 25°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Kultur Nachrichten und aktuelle News aus der Welt der Kultur, aus Kunst, Literatur, Musik und Film

Der Ingenieur Walter Bruch entwickelte das PAL-System, das vor allem im Westen Anwendung fand.
50 Jahre Farb-TV: Als das Fernsehen bunt wurde

Vor 50 Jahren gab Willy Brandt den Startschuss für das Farbfernsehen. Warum es am Anfang zu einer Panne kam, was die Technik mit Weltpolitik zu tun hatte und wie sich das Fernsehen in den folgenden fünf Jahrzehnten entwickelte. mehr

Video
Aus dem Youtube-Giftschrank Die grottigsten Musikvideos aller Zeiten (3): Die 70er Jahre

Funk, Jazz, Soul, Blues, Disco, Pop, Balladen, Schlager: Die 70er waren ein spannender Schmelztigel musikalischer Stile. Aber auch ein Sumpf grenzwertiger Mode und richtig übler Songs. Die schlimmsten Performances haben wir hier zusammengestellt. mehr

clearing
Video
Aus dem Youtube-Giftschrank Die grottigsten Musikvideos aller Zeiten (2): Die 90er Jahre
Die "Bloodhound Gang" machen sich zum Affen.

Konnte es nach den ästhetischen Gräueltaten der 80er Jahre in Sachen "unterirdische Musikclips" noch schlimmer kommen? Antwort: Ja, es konnte. Und wir haben zehn schlagende Video-Beweise. Viel Spaß beim Gruseln! mehr

clearing
Aus dem Youtube-Giftschrank Die grottigsten Musikvideos aller Zeiten (1): Die 80er Jahre

Willkommen beim Festival des Fremdschämens: Wir zeigen Euch in unserer neuen Serie die übelsten Musikvideos – diesmal haben wir uns die Achtziger vorgeknöpft und zeigen auch zehn der schlimmsten Sünden, die je auf MTV und Co. zu sehen waren. mehr

clearing

Bildergalerien

Liebeskomödie „Hampstead Park“ Charity-Lady lernt Obdachlosen kennen
Im malerischen Park von Hampstead machen Emily (Diane Keaton) und Donald (Brendan Gleeson) ein Picknick.

Der englische Regisseur Joel Hopkins führt im vornehmen Londoner Stadtteil zwei auf unterschiedliche Weise Einsame zusammen. mehr

clearing
„The Sonic Dawn“ in Frankfurt Die halluzinogene Dämmerung bricht an
„The Sonic Dawn“ aus Dänemark treten nur im passenden Outfit auf die Bühne.

Frankfurt. In Frankfurts Kultbar „Feinstaub“ bitten die dänischen Retro-Rock-Psychedeliker „The Sonic Dawn“ zur Zeitreise in die Swinging Sixties. mehr

clearing
200 Autoren aus aller Welt zum Literaturfestival Berlin
Das 17. Internationale Literaturfestival Berlin beginnt am 6. September und dauert zehn Tage.

Berlin. Das Festival lockt mit vielen prominenten Namen. Zu ihnen gehören die türkische Schriftstellerin Elif Shafak, die in Italien lebende Amerikanerin Donna Leon oder auch Yasmina Reza aus Frankreich. mehr

clearing
Behörden fordern Hausarrest für Serebrennikow
Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow 2015 in Stuttgart.

Moskau. Der Theatermacher Kirill Serebrennikow steht in Moskau vor dem Haftrichter. „Lasst Kirill frei!” rufen Menschen im Gerichtssaal. Doch die russischen Behörden bleiben hart gegen den Künstler. mehr

clearing
ANZEIGE
Intendant Wedel zieht Festspiel-Bilanz in Bad Hersfeld
Festspiel-Intendant und Regisseur Dieter Wedel.

Bad Hersfeld. Nach zwei Monaten Theater und Musical gehen die 67. Bad Hersfelder Festspiele zu Ende. Eine erste Bilanz des Festivals will Intendant Dieter Wedel heute vor der Stiftsruine in Bad Hersfeld ziehen. Am Abend ist eine Abschlussgala geplant. mehr

clearing
Fotos
Salzburger Bilanz: Abseits der Kulinarik
In Shakespeares „König Lear” dreht sich alles um Mord, Intrige und Macht.

Salzburg. Markus Hinterhäusers erste Saison als Intendant der Salzburger Festspiele war von hohen Erwartungen begleitet. Er bot ein spannungsgeladenes Programm, wobei Oper und Konzert mehr überzeugten als das Schauspiel. mehr

clearing
ANZEIGE
Auf der sicheren Seite Rundum-Hilfe bei Glasschäden jeder Art Wer kennt das nicht: Ein kurzes Missgeschick, ein kleiner Windstoß – und schon ist er da, ein Glasschaden, der schnellstmöglich repariert werden sollte. Wir haben Melanie Oehler vom Offenbacher Fachbetrieb Glasbau Frommen gefragt, was im Fall der Fälle zu tun ist. mehr
Berliner Dirigenten-Karussell dreht sich
Dirigent Daniel Barenboim (m.) und die Staatskapelle Berlin 2017 bei einem Konzert in der Carnegie Hall in New York.

Berlin. Stühlerücken in Berlins Orchesterrepublik: Neue Chefdirigenten, eine sanierte Staatsoper und ein Abschied auf Raten. mehr

clearing
Charlize Theron in Comicverfilmung „Atomic Blonde“ Spionieren lohnt sich nicht
Die erfahrene Spionin Lorraine Broughton (Charlize Theron) schnuppert kurz vor dem Mauerfall Berliner Luft.

Unter der Regie von David Leitch wird die geteilte deutsche Hauptstadt zur Kulisse für die Begegnungen von Nachrichtendienstlern aus Ost und West. mehr

clearing
Melodram „Tulpenfieber“ Frühlingsblumen aus Amsterdam
Gewürzhändler Cornelis Saandvort (Christoph Waltz) möchte sich mit seiner Frau Sophia (Alicia Vikander) malen lassen.

Christoph Waltz und Alicia Vikander sind als bürgerliches Ehepaar zu sehen, das im 17. Jahrhundert einerseits der Liebe, andererseits der Börse verfällt. mehr

clearing
Frankreichs Modeschöpfer kleideten einst die Großen der Welt ein Oh là là, ein Kleid von Dior
Fast wie eine Geschenkverpackung wirkt dieses Kleid von Dior, das bei den Pariser Frühjahrsmodenschau 2007 als Beispiel höchster französischer Schneiderkunst zu sehen war.

Das diesjährige Gastland der Frankfurter Buchmesse im Oktober ist Frankreich. Aus diesem Anlass bringen wir vorab eine Serie über die „Grande Nation“, die neben Weltpolitik und Weltwirtschaft auch eine lange, äußerst reiche Kulturgeschichte besitzt. mehr

clearing
Mark Wahlberg ist bestbezahlter Hollywood-Star
Mark Wahlberg 2016 bei der Europapremiere des Film 'Deepwater Horizon' in London.

Los Angeles. Früher hatte er keine Hosen an, heute macht er sich die Taschen voll: Ex-Unterwäschemodel Mark Wahlberg ist der Mega-Verdiener Hollywoods. Das schreibt das Branchenblatt „Forbes”. mehr

clearing
Deutsche Produktionen für Goldene Rose nominiert
Szene aus „Terror - Ihr Urteil” mit Lars Eidinger (l-r), Martina Gedeck, Florian David Fitz und Burghart Klaußner.

Berlin. Die Goldene Rose, die früher einmal „Die Goldene Rose von Montreux” hieß, wird am 19. September in Berlin verliehen. mehr

clearing
documenta: Wirbel um Performance „Auschwitz on the Beach”
Ein Banner mit der Aufschrift „documenta 14” in Kassel.

Kassel. Nach heftiger Kritik ist die umstrittene Performance „Auschwitz on the Beach” zur documenta in ihrer bisherigen Form abgesagt worden. mehr

clearing
Margot Hielscher mit 97 Jahren gestorben
Die Schauspielerin Margot Hielscher (2007).

München. Schauspielerin, Sängerin, Kostümbildnerin und Talkerin: Margot Hielscher war eines der großen Bühnentalente des 20. Jahrhunderts. Nun starb sie im Alter von 97 Jahren. mehr

clearing
„Ein katastrophaler Theaterabend” begeistert die Hamburger
Turbulente Szenen auf der Theaterbühne mit den Schauspielern Fabio Romano (l-r) als Cecil Haversham, Flavio Dal Molin als Butler und Peter Zgraggen als Inspektor Carter.

Hamburg. Auch Pleiten, Pech und Pannen können Spaß machen. Damit gespickt ist die britische Krimifarce „The Play That Goes Wrong”, die im Hamburger St. Pauli Theater Premiere gefeiert hat. Körperlicher und verbaler Nonsens-Humor, vom Publikum mit viel Gelächter und Applaus ... mehr

clearing
Fotos
Jerry Lewis starb an Herzversagen
Jerry Lewis 2014 bei einem Interview im TCL Chinese Theatre in Los Angeles.

Las Vegas. Als Grimassen-König hatte er jahrzehntelang Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen gebracht. Jetzt ist der Komiker und Entertainer Jerry Lewis gestorben. Hollywood trauert um ein „Genie”. mehr

clearing
Ausstellung Den letzten Willen skrupellos missachtet
Das „Hufwunder des heiligen Eligius“, um 1520–1540. 	Abb.: Liebieghaus

Welche Skulpturen im Liebieghaus könnten Raubkunst sein? Das Liebieghaus durchsucht seine Bestände nach unrechtmäßig erworbenen Werken. Die Schau „Eindeutig bis zweifelhaft“ lenkt ihr Augenmerk auf ausgewählte Stücke und auf die Schicksale ihrer Sammler. Eine Serie. mehr

clearing
Sachbuch Mord und Totschlag: Frankfurter Kriminalität im 18. Jahrhundert
Beweisstücke, die sich erhalten haben: Dietriche von der Fastnahme eines Einbrechers, 1778.  Abb.: ISG

In dem Buch „Mörder, Diebe und Betrüger“ geht es brutal zu: Es wird gestohlen, geprügelt, gefälscht und gemordet. Kein Wunder: Denn fünf intensive Jahre lang hat Schneider geforscht über Kriminalität in Frankfurt des 18. Jahrhunderts. mehr

clearing
Fantasy-Filmfest in Frankfurt Horror-Clowns und Killer-Haie
„Figaros Wölfe“, eine deutsche Produktion, fällt durch schmerzhafte Schwarzweiß-Ästhetik auf.

Das Fantasy-Filmfest gastiert in Frankfurt. Einen Schwerpunkt bilden asiatische Produktionen. Doch auch ein deutsche Beitrag ist dabei – als Schwarzweiß-Film. mehr

clearing
Künftiger Burgtheater-Chef will vieles anders machen
Der designierte Burgtheater-Direktor Martin Kusej will große Teile des Ensembles austauschen.

Wien. Martin Kusej will nicht zwingend an Traditionen des Hauses festhalten. Mit seinen Inszenierungen und direkten Aussagen hat er schon manchmal für Zündstoff gesorgt. mehr

clearing
Künstler Karl Otto Götz gestorben
Karl Otto Götz 2014 in Niederbreitbach-Wolfenacker vor einem seiner Bilder. Der Künstler starb im Alter von 103 Jahren.

Wolfenacker. Seine Bilder wirkten bis zuletzt ultramodern und avantgardistisch, nun ist der abstrakte Nachkriegskünstler Karl Otto Götz gestorben. Als Lehrer unterrichtete er etwa Gerhard Richter. mehr

clearing
Frankfurter Kinothek Asta Nielsen erhält Kulturpreis
Der erste Babelsberger Film mit Asta Nielsen, "Der Totenanz".

Frankfurt/Main. Der Frankfurter Verein Asta Nielsen wird für sein Engagement mit dem Binding-Kulturpreis ausgezeichnet. Er habe sich mit erheblichem Einsatz um die Rettung des Filmerbes bemüht, teilte die Stadt am Montag mit. mehr

clearing
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Nach ihrem Oscar-Gewinn mit „La La Land” gilt Emma Stone auch für die kommenden Academy-Awards als Favoritin.

Los Angeles. Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten Oscar-Favoriten. mehr

clearing
Blut und Wahnsinn bei den Salzburger Festspielen
Gerald Finley als König Lear verfällt in Shakespeares gleichnamigen Stück gegen dem Wahnsinn.

Salzburg. Simon Stone inszeniert Aribert Reimanns Oper „Lear” als Horrortrip durch menschliche Abgründe. Fulminanter Schlusspunkt des Premierenreigens der Salzburger Festspiele. mehr

clearing
Denzel Washington spielt wieder am Broadway
Denzel Washington zieht es zurück zum Broadway.

New York. Der wahre Platz für jeden Schauspieler ist die Bühne. Dies weiß auch Denzel Washington. mehr

clearing
Roman von Leïla Slimani Plötzlich ist der Albtraum da
Leïla Slimani hat einen überwältigenden Roman geschrieben. Zur Buchmesse kommt sie nach Frankfurt.

Sie betreut die beiden Kinder eines jungen Paares. Sie ist eine mustergültige Nanny. Doch sie ist auch ein Monster. Der Roman „Dann schlaf auch du“ erzählt eine erschütternde Geschichte. mehr

clearing
Alvin Ailey American Dance Theater Die Wurzeln nicht loslassen
Hohe Sprünge und gerade Körperlinien zeichnen die Tänzerinnen und Tänzer aus. Hier Rachael McLaren und Daniel Harder.

Frankfurt. Die Tänzer des Alvin Ailey American Dance Theater haben die Prinzipien ihres Gründers und Namensgebers verinnerlicht. Das ist gut so. mehr

clearing
Ballett „Your Highness“ von Choreografin Eisa Jocson Wo Prinzessinnen fremde Wesen sind
Bild aus der Eisa-Jocson-Produktion  „Your Highness“.

Frankfurt. Eisa Jocson zählt zu Asiens führenden Choreografinnen. Im „Frankfurt LAB“ ist bald ihre Mousonturm-Produktion „Your Highness“ zu sehen. mehr

clearing
Kanzlerin Merkel besucht Ahrenshoop
Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte das Kunstmuseum in Ahrenshoop.

Ahrenshoop. Noch bis in den Oktober feiert Ahrenshoop den Geburtstag seiner Künstlerkolonie. Nun besuchte Angela Merkel den Ort in ihrem Wahlkreis. mehr

clearing
Fotos
Festivalfans feiern beim „MS Dockville” im Regen
Tanzen in Gummistifelen beim Dockville-Festival in Hamburg.

Hamburg. Nach einem verregneten Auftakt beim „MS Dockville” stellt das Wetter die Gäste des Musikfestivals auch am zweiten Tag auf eine harte Probe. Doch die lassen sich davon nicht die Feierlaune verderben. mehr

clearing
Trump sagt Teilnahme an Kennedy-Center-Feiern ab
US-Präsident Trump hat seine Teilnahme an den diesjährigen Kennedy-Center-Auszeichnungen abgesagt. Er will den Geehrten ein Feiern „ohne politische Ablenkungen” ermöglichen.

Washington. Jedes Jahr werden Anfang Dezember im Kennedy Center Auszeichnungen verliehen. Traditionell wohnen der US-Präsident und die First Lady diesem Event bei. Doch Trump will 2017 nicht kommen und nennt einen fragwürdigen Grund. mehr

clearing
Ruhrtriennale eröffnet mit Debussy-Oper
Wie Golaud ist auch dessen Bruder Pelléas (Phillip Addis, r) an Mélisande (Barbara Hannigan) interessiert.

Bochum. Überall lauert Gewalt: Mit höchster Konzentration inszeniert Krzysztof Warlikowski Debussys Oper „Pelléas et Mélisande” zum Auftakt der Ruhrtriennale. Barbara Hannigan glänzt als Mélisande. mehr

clearing
US-Autor Whitehead: „Der Mob war immer da”
Der US-amerikanische Autor Colson Whitehead vergleicht die rassistischen Ausschreitungen von Charlottesville mit der Lynchjustiz gegen Afroamerikaner in den USA des 19. Jahrhunderts.

Berlin. Sein Sklavenroman „Underground Railroad” ist in diesem Jahr zu einem der bedeutendsten Werke geworden. Jetzt äußert sich Autor Colson Whitehead zu den den Ereignissen in Charlottesville. Dabei stellt er einen geschichtlichen Vergleich an. mehr

clearing
Patriarchengräber in Hebron: Umkämpftes Unesco-Welterbe
Die Patriarchengräber befinden sich in Hebron im Westjordanland. Die Stadt ist in einen von Palästinensern kontrollierten Teil und einen von Israelis kontrollierten Teil aufgeteilt.

Hebron. Die Patriarchengräber im Westjordanland sind Juden, Christen und Muslimen heilig. Die Stätte in Hebron ist geteilt in eine Moschee und eine Synagoge - und nun Unesco-Welterbe. Die Auszeichnung verdeutlicht die Trostlosigkeit der Situation. mehr

clearing
Kunstfest Weimar hinterfragt die Oktoberrevolution
Das Aktionstheater PAN.OPTIKUM eröffnete auf dem Markt in Weimar (Thüringen) das Kunstfest 2017 mit dem Stück ”Transition„.

Weimar. Was ist von der Russischen Revolution und vom kommunistischen Traum nach 100 Jahren noch übrig? Wie hat er die Menschen seitdem weltweit geprägt? Diesen Fragen geht das Kunstfest Weimar nach. mehr

clearing
Ausstellung im Liebighaus Muttergottes mit Kind ging an schwäbische Besitzer zurück
Fränkische Muttergottes, spätes 14. Jahrhundert.

Welche Skulpturen im Liebieghaus könnten Raubkunst sein? Das Liebieghaus durchsucht seine Bestände nach unrechtmäßig erworbenen Werken. Die Schau „Eindeutig bis zweifelhaft“ lenkt ihr Augenmerk auf ausgewählte Stücke und auf die Schicksale ihrer Sammler. Eine Serie. mehr

clearing
Zeitplan für Berliner Schloss im Wanken
Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU)auf der Baustelle des Berliner Schlosses.

Berlin. Der neue Hauptstadtflughafen ist nur das bekannteste Beispiel: Großprojekte in Berlin haben ihre Tücken. Womöglich wird's nun auch beim Schloss später als geplant. mehr

clearing
Museum über Indiens Teilung eröffnet
Die Installation im Partition Museum in Amritsar versinnbildlicht die Teilung Britisch-Indiens in Indien und Pakistan.

Amritsar. Die Freude über die Unabhängigkeit Indiens ging mit dem Trauma der Teilung einher. Der Schmerz sitzt so tief, dass erst 70 Jahre danach ein Museum dazu entstanden ist. mehr

clearing
Fotos
Punkt-Komma-Strich: Hygiene-Museum zeigt Gesicht
Die Kuratorin der Schau, Kathrin Meyer, vor dem Bild „Rigged” von Kate Cooper (2014).

Dresden. Das Gesicht ist Visitenkarte und Projektionsfläche. Es wird vermessen, verändert, gescannt und gepostet. Die Möglichkeiten, es zu ergründen und zu nutzen, sind längst nicht erschöpft. mehr

clearing
Tsangaris „Lulu” in Salzburg ausgebuht
Die berühmte Figur der „Lulu” wird in Salzburg von gleich drei Schauspielerinnen verkörpert (v.l.: Isolda Dychauk, Anna Drexler und Ariane Labed).

Salzburg. Die griechische Filmemacherin Athina Rachel Tsangari debütiert bei den Salzburger Festspielen mit Frank Wedekinds „Lulu” als Theaterregisseurin. Jetzt hat das Festival doch noch einen mittleren Skandal. mehr

clearing
John Lee Hooker Diese Seele hat ihm der liebe Gott gegeben
Trat immer im Anzug im auf: John Lee Hooker.

Die Bluesmusik führte ihn von den Baumwollfeldern des Mississippi in das Rampenlicht und zu Weltruhm. Der Blues war für John Lee Hooker nicht nur Musik, sondern eine Lebenshaltung. mehr

clearing
Festival im Kloster Eberbach Ein Licht in der Finsternis
Erhabene Momente im Kloster Eberbach.

Das „Lobgesang“-Programm des Rheingau-Musik-Festivals wurde enthusiastisch gefeiert. Klangschön präsentierte sich der 70-köpfige MDR-Rundfunkchor. mehr

clearing
Sammlerpaar spendiert ein Kunstmuseum mit vielen großen Namen Bilder in der Bierbrauerei
Kunst im „Heldensaal“: In der Mitte dieses außergewöhnlichen Raums „Circle of Life“, eine Skulptur der israelischen, in Deutschland geborenen Künstlerin Tolla. Links eine Gemäldereihe „ohne Titel“ von Markus Lüpertz, mit Männern von hinten – wo der Kopf sein müsste, sieht man Kriegsschiffe. Rechts an der Wand Jörg Immendorffs Bilderzyklus „The Rake’s Family“.

Weilburg. In Weilburg machen Antje Helbig und ihr Mann Joachim Legner ihre Kunstbegeisterung der Öffentlichkeit zugänglich – und haben in wenigen Monaten ein ganzes Museum aus dem Boden gestampft. mehr

clearing
Neuerscheinung Mittendrin und dennoch frei
In ihrem Frankfurter Garten: Eva Demski hat ihr Leben leicht und vollkommen uneitel aufgeschrieben.

Die Autorin hat ihre Memoiren geschrieben. Es sind atmosphärische Erinnerungen aus ihrem Leben, beeindruckenderweise vollkommen uneitel. mehr

clearing
Drehpause: Tom Cruise bricht sich den Fuß
US-Schauspieler Tom Cruise 2016 in Seoul (Südkorea).

Los Angeles. Beim Dreh von „Mission: Impossible - Rogue Nation” klammerte sich Tom Cruise an ein startendes Flugzeug. Er ist für kühne Stunts bekannt. Doch diesmal ist etwas anderes schiefgelaufen. mehr

clearing
Ruhrtriennale startet mit Debussy-Oper
Johan Simons, Intendant der Ruhrtriennale.

Bochum. „Freude”, „schöner”, „Götterfunken” - das ist das Leitthema der diesjährigen Ruhrtriennale. In seiner dritten Saison schlägt Intendant Johan Simons ungewohnt düstere Töne an. mehr

clearing
Emma Stone ist bestbezahlte Schauspielerin
Emma Stone bei der Oscar-Verleihung 2017 in Hollywood.

Los Angeles. Die Zahlen für den Zeitraum zwischen Juni 2016 und Juni 2017 basieren laut „Forbes” auf Kinokasseneinnahmen, Branchen-Schätzungen sowie Interviews mit Agenten, Managern und Rechtsanwälten. mehr

clearing
Parodie „Die Bullyparade“ Winnetou hängt sich an Sissi
"Bullyparade - Der Film" - Episode "WEK"

In fünf Episoden machen sich Michael „Bully“ Herbig, Christian Tramitz und Rick Kavanian über Karl-May-Verfilmungen und Heimatromanzen lustig. mehr

clearing
Konzert Funny van Dannen im Palmengarten: Als Trottellumme wiedergeboren
Funny van Dannen auf der Bühne in Aktion.

Frankfurt. Funny van Dannen trotzte im Frankfurter Palmengarten dem Schauerwetter und bewies preußisches Arbeitsethos. mehr

clearing
Festival Rennpferd oder Schindmähre – keine Angst vor Rosinante
Flamenco gehört zum Gastland Spanien wie die Sonne. Und folglich auch zum Kulturprogramm der EZB.

Bei „Inspiring Spain“, der Spanien-Auflage der EZB-Kulturtage in Frankfurt, ist vieles neu und anders, als man es aus den Vorjahren kennt und gewohnt ist. mehr

clearing
Frankreichs Philosophen Der Mensch soll frei sein
André Glucksmann war mit den „neuen französischen Philosophen“ angetreten, mit totalitären marxistischen Irrwegen zu brechen. Was eigene Irrwege freilich nicht ausschließt.

Das diesjährige Gastland der Frankfurter Buchmesse im Oktober ist Frankreich. Aus diesem Anlass bringen wir vorab eine Serie über die „Grande Nation“, die neben Weltpolitik und Weltwirtschaft auch eine lange, äußerst reiche Kulturgeschichte besitzt. mehr

clearing
Geschichtsfilm „The Promise – Als Istanbul noch Konstantinopel hieß
Ana (Charlotte Le Bon) und Chris (Christian Bale) versuchen, angesichts der Armenier-Verfolgung nicht die Hoffnung zu verlieren.

Charlotte Le Bon, Christian Bale und Oscar Isaac stehen für drei Menschen, die während der Verfolgung der Armenier durch ihr Leben finden müssen. mehr

clearing
Mädchenfilm „Tigermilch“ i Zwei Berliner Gören halten durch
Jameelah (Emily Kusche, links) und Nini (Flora Li Thiemann).

Flora Li Thiemann und Emily Kusche spielen die beiden Freundinnen, die sich während der Sommerferien durch die Hauptstadt treiben lassen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse