Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

In der ambulanten Pflege sind 87 Prozent Frauen beschäftigt

Seit langem wird beklagt, dass Pflege ein klassischer Frauenberuf ist - auch weil es in der Branche viele schlecht bezahlte Teilzeitjobs gibt. Das Statistische Bundesamt belegt dies nun mit neueren Zahlen.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Farbe hat eine reife Banane?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Pflegerat: In der Pflege wird immer noch zu wenig bezahlt
    von sieglinde_lackner , 20.03.2017 18:33

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    stimmt; völlig richtig! Auch in den Pflegeberufen hinken die Löhne/Gehälter massiv hinter her! Nicht nur erheblicher Personalmangel ist festzustellen, sondern - wie gesagt - auch die Bezahlung! Natürlich fehlt die Bereitschaft zur völligen Hingabe an die Pflegebedürftigen; ganz zu schweigen mit "Herz"! Fazit: Pflegetätigkeit ist eines der wichtigsten Aufgaben der Gesellschaft überhaupt! Wo bleibt die "Würde des Menschen ist unantastbar"?! Im Alter - wie mir scheint - fehlt diese Auffassung gänzlich! Nur Worthülsen - mehr auch nicht! Senioren, die ein Leben hart arbeiteten usw. haben es mehr als verdient - im Alter sorgsam gepflegt zu werden! Auch diese Personengruppe - und gerade diese - ist ein nicht wegzudenkender Teil der Bevölkerung! Man denke hierbei an die immensen Lebenserfahrungen, die diese Menschen haben! Zählt das alles nicht mehr in unserem jetzigen Deutschland?! Trauerspiel, wie es im Buche steht!
    Sieglinde Lackner Bad Soden Taunus
    20.3.2017

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse