E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 28°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Viele Flüchtlinge aus Behördensicht „verschwunden”

Flüchtlinge überqueren im vergangenen November die Grenze zwischen Österreich und Deutschland. Foto: Peter Kneffel Flüchtlinge überqueren im vergangenen November die Grenze zwischen Österreich und Deutschland. Foto: Peter Kneffel
Berlin. 

Von vielen Flüchtlingen in Deutschland kennen die Behörden weder den Namen noch den Aufenthaltsort. Nach Angaben des Innenministeriums verschwindet gut jeder achte registrierte Flüchtling nach seiner behördlichen Erfassung. Zuvor hatte BA-Chef Weise mitgeteilt, dass die Behörden von bis zu 400 000 Menschen im Land die Identität nicht kennen würden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Thema des Tages

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen