Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 7°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Schlussverkauf: 150 Millionen Euro knapp verfehlt

Im Schlussverkauf hat die Fußball-Bundesliga die Marke von 150 Millionen Euro knapp verfehlt. Am letzten Tag der Sommer-Transferperiode 2011 waren noch einmal 23 Profis über den Ladentisch gegangen.
Berlin. 

Im Schlussverkauf hat die Fußball-Bundesliga die Marke von 150 Millionen Euro knapp verfehlt. Am letzten Tag der Sommer-Transferperiode 2011 waren noch einmal 23 Profis über den Ladentisch gegangen. Nach einer Erhebung der Nachrichtenagentur dpa investierten die 18 Clubs der Bundesliga in der neuen Saison damit insgesamt 149,665 Millionen Euro in neues kickendes Personal. Zum Vergleich: Vor der vergangenen Spielzeit hatten die Vereine 155,59 Millionen Euro für Transfers oder Ausleihen ausgegeben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse