Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 25°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

TV-Kritik Aktuelle Kritiken und Hintergründe zum deutschen Fernsehen

TV-Kritik"Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach": Sehr ermüdend

Der bisher letzte Film des schwedischen Regisseurs Roy Andersson versucht sich in Vieldeutigkeit, ödet aber nur an. mehr

TV-Kritik "Bratmaxe": Dieser Test macht Appetit
Für "ZDFzeit" nimmt Sternekoch Nelson Müller Bratwürstchen, Steaks und andere Grill-Klassiker unter die Lupe.

Wer gerne grillt oder auch einfach nur gutes Essen liebt, sollte sich die Grill-Sendung mit Nelson Müller nicht entgehen lassen. mehr

clearing
TV-Kritik "Unsere Mutter Diana": Was sie für ihre Söhne bedeutete
Prinzessin Diana sitzt im Kensington Palace mit ihren Söhnen William und Harry am Klavier.

Wer war Diana wirklich? Diese intime Dokumentation zeigt nicht nur den Superstar, sondern auch die Privatfrau und Mutter. mehr

clearing
TV-Kritik "Nie wieder Klassentreffen": Lustlose Routine
Sandra (Denise Zich) und Luke (Patrik Fichte) müssen sich eingestehen, dass sich aus ihrer anfänglichen Charade nun wahre Gefühle entwickelt haben. Bild: ZDF und JON AILES

Der Auftakt einer neuen Pilcher-Reihe verschenkt sein Potential. Heraus kommt nur eine müde plätschernde Schnulze. mehr

clearing

Bildergalerien

TV-Kritik "Wer weiß denn sowas XXL": Spaß mit tierischen Gästen
Kai Pflaume präsentiert in "Wer weiß denn sowas XXL" spannende Fragen, spektakuläre Experimente, Tiere wie den Zwergotter und hochkarätige Gäste.

Neben Promis und kniffligen Fragen sorgten Ozelot, Schlange oder ein Zwergotter für kurzweilige Unterhaltung. mehr

clearing
TV-Kritik "aspekte - Unterwegs im Saarland": Mit legendärer Stimme
Die ZDF-Kultursendung "aspekte" begibt sich auf eine kulturelle Entdeckungsreise in das Saarland. Die Region zeigt sich stark von Frankreich geprägt.

Eine der erfolgreichsten Sängerinnen Frankreichs verleiht der Kultursendung des ZDF diesmal besonderen Glanz. mehr

clearing
TV-Kritik "Wir lieben Fernsehen": Nostalgie ohne Konzept
Mariele Millowitsch (l.), Walter Sittler (M.) und Barbara Wussow (r.).

Zum 50. Jubiläum des Farbfernsehens lieferte das Zweite einen umfangreichen, aber oberflächlichen Rückblick. mehr

clearing
TV-Kritik "Under the Skin": Der Super-Langweiler

Scarlett Johansson spielt hier ein verführerisches und vampirähnliches Alien. Hört sich nach einem faszinierenden Film an? Warum das Ergebnis Galaxien davon entfernt ist. mehr

clearing
ANZEIGE
TV-Kritik "Für immer Adaline": Indiana Jones rettet den Film
ARD Degeto FÜR IMMER ADALINE, "The Age Of Adaline", am Dienstag (15.08.17) um 22:45 Uhr im ERSTEN.
Guten Mutes: Adaline Bowman (Blake Lively).
© ARD Degeto/Lakeshore Ent., honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter Degeto-Sendung und bei Nennung "Bild: ARD Degeto/Lakeshore Ent." (S2). ARD Degeto/Programmplanung und Presse, Tel: 069/1509-335, degeto-presse@degeto.de

Warum die ambitionierte Auseinandersetzung mit Tod und Vergänglichkeit nur eingeschränkt funktioniert. mehr

clearing
TV Kritik "Wo die Zitronen blüh’n": Sehnsuchtsreise in den Süden
Zitronenbäume

So macht Kultur richtig Spaß: mit wunderschöne Impressionen von Gartenanlagen, alten Städten und einer kräftigen Portion Goethe. mehr

clearing
ANZEIGE
Auf der sicheren Seite Rundum-Hilfe bei Glasschäden jeder Art Wer kennt das nicht: Ein kurzes Missgeschick, ein kleiner Windstoß – und schon ist er da, ein Glasschaden, der schnellstmöglich repariert werden sollte. Wir haben Melanie Oehler vom Offenbacher Fachbetrieb Glasbau Frommen gefragt, was im Fall der Fälle zu tun ist. mehr
TV-Kritik "Terra X – Die Wellenbrecher": Unpassend scherzhaft
Professor und Abenteurer: Harald Lesch und Dirk Steffens sind das perfekte Ermittlerteam in Sachen Wissenschaft

Das Thema an sich war spannend. Aber warum mussten sich hier ein bekannter Physiker und ein Journalist als Blödel-Paar betätigen? mehr

clearing
TV-Kritik "Aida": Netrebkos glanzvolles Debüt
Stimmgewaltig in allen Registern – so präsentierte sich Anna Netrebko dem Salzburger Publikum als Königstochter Aida.

Erstmals sang Star-Sopranistin Anna Netrebko Verdis tragische Königstochter. Die Modernisierung bekam dem klassischen Stoff weniger gut. mehr

clearing
TV-Kritik "Kessler ist… Conchita Wurst": Überraschend aufschlussreich
Wer ist hier wer? Michael Kessler und Conchita vor der Recherchewand.

In der Personality-Doku schlüpft Schauspieler Michael Kessler "mit Haut, Haar und Hirn" in die Rolle von ESC-Gewinner Conchita Wurst – und offenbart dabei dessen tiefgründige Seiten. mehr

clearing
TV-Kritik "Internationales Zirkusfestival": Musste das sein?
Über 100 Akrobaten aus 17 Ländern waren auf dem 41. Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo zu sehen.

Trotz eindrucksvoller Leistungen auf Welt-Niveau wirft auch das 41. Internationale Zirkusfestival in Monte Carlo eine kritische Frage auf. mehr

clearing
TV-Kritik "Spiel um alles": Schmerzhaft intensiv
Wenig wählerisch: Ugo (Charles Merienne) schreckt für seinen Sieg bei einem Spiel vor nichts zurück.

Ein bemerkenswertes Debüt: Ein frustrierter und ehrgeiziger Vater treibt seinen sportlichen Sohn zum Äußersten. mehr

clearing
TV-Kritik "Das grenzt an Liebe“: Arg müde "Der kleine Lord"-Variante
Die charmante Leah (Diane Keaton) und der verhärtete Oren (Michael Douglas) kommen sich näher.

Michael Douglas und Diane Keaton als sich findendes Paar im Rentenalter sind das Beste an dieser dahindümpelnden Geschichte. mehr

clearing
TV-Kritik "Wer weiß denn sowas?" Maischberger gegen Lippert
Der TV-Moderator Wolfgang Lippert (l.) und die TV Talkmasterin Sandra Maischberger (r) traten bei "Wer weiß denn sowas?" gegeneinander an.

Wussten Sie, welche Funktion Thermolack auf einem Auto besitzt? Die Rate-Teams duellierten sich wieder mit viel Witz. mehr

clearing
TV-Kritik "Dark Glamour": Blut, Gewalt und Sex in Farbe

In den 1950ern erfand Hammer Films den Gruselfilm neu. Diese Dokumentation zeigt die faszinierende Geschichte des Studios. mehr

clearing
Fotos
TV-Kritik Wacken Open Air 2017: Musik vom Feinsten
Der brennende Kuh-Schädel ist seit Jahren das Markenzeichen des "Wacken Open Air".

Vier Stunden lang gab es hier Vollbedienung für Headbanger. Und ein Super-Livekonzert bildete den Höhepunkt. mehr

clearing
TV-Kritik "Die Toten von Turin": Nichts Neues am Po
Kommissarin Valeria Ferro (Miriam Leone) ist die Hauptfigur der italienischen Krimi-Serie.

Der Sender Arte strahlt die restlichen Folgen der italienischen Krimi-Serie aus. Sonderlich aufregend wird es dabei nicht. mehr

clearing
TV-Kritik "Energiewende – Zwischen Wunsch und Wirklichkeit": Das eindeutige Fazit
Vogelperspektive auf das Firmengelände des Familienunternehmen Sladek in Schönau.

Die Sendung gibt umfassenden Einblick in die Probleme, welche die Umrüstung auf erneuerbare Energien mit sich bringt. mehr

clearing
TV-Kritik "Strampeln, schuften, abgehängt": Das Wichtigste fehlt
Eine Berliner Schule , nicht kurz nach dem Krieg , sondern im Jahr 2017. Seit 50 Jahren wurde hier nichts getan. Gerüste schützen die Schüler, damit ihnen nicht der Putz auf den Kopf fällt.

Es gärt in Deutschlands Mittelschicht und dieser Film zeigt warum. Eine wesentliche Ursache für die Probleme bleibt aber ungenannt. mehr

clearing
TV-Kritik "Dianas Vermächtnis": Die Geschichte eines Mega-Skandals
Prinzessin Diana während einer Kanada-Reise im Juni 1983

Anfang der neunziger Jahre erschütterte Diana mit ihren Enthüllungen nachhaltig die Grundfesten der britischen Royals. mehr

clearing
TV-Kritik "Looping": An diesem Film stimmt gar nichts
Leila (Jella Haase, r.) hat sich in ein Mädchen vom Rummelplatz verliebt.

Unbeholfen und visuell überehrgeizig erzählt: Dieser Film fährt sein Thema krachend gegen die Wand. mehr

clearing
TV-Kritik "Robin Hood – Vom Outlaw zum Popstar": Das prickelnde Vergnügen

Weswegen sich Zuschauer die liebevoll gestaltete Verneigung vor der Legende des edlen Räubers nicht entgehen lassen sollten. mehr

clearing
TV-Kritik "Der Mensch von morgen": Bemerkenswert locker
Evolutionsbiologen beschäftigen sich nicht nur mit der Geschichte des Menschen, sondern auch mit seiner Zukunft.

Muss eine Sendung über das Thema Evolution unbedingt wissenschaftlich-trocken daherkommen? Absolut nicht, wie diese Sendung beweist. mehr

clearing
TV-Kritik "Queen – Behind the Rhapsody": Der steinige Aufstieg
Queen-Sänger Freddy Mercury während eines Interviews im Jahr 1977

Vor vierzig Jahren gelang der Gruppe Queen der endgültige Durchbruch. Diese faszinierende Doku beleuchtet die Zeit davor. mehr

clearing
TV-Kritik "Im Knast": Auch die zweite Staffel macht Spaß
Manfred „Manni“ Schuster (Tristan Seith, l.), Therapeutin Nora Meindl (Marleen Lohse, 2.v.l.), Erdem Azimut (Denis Moschitto, 2.v.r.) und „Der Graf“ Alexander Vontrab (Manuel Rubey, r.) bilden gemeinsam eine Bastion gegen den Knast-Wahnsinn.

Erdem, Manfred und Alexander müssen sich im Auftakt "Ärger im Paradies" unter anderem mit einer neuen Gefängnisleitung herumschlagen. mehr

clearing
TV-Kritik "Schweinskopf al dente": Eberhofer in Hochform
ARD Degeto SCHWEINSKOPF AL DENTE, am Mittwoch (26.07.17) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Papa Eberhofer (Eisi Gulp, li.) und Moratschek (Sigi Zimmerschied) suchen nach geheimen Botschaften.
© ARD Degeto/BR/Constantin Film/Bernd Schuller, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter Degeto-Sendung und bei Nennung "Bild: ARD Degeto/BR/Constantin Film/Bernd Schuller" (S2+). BR-Bildarchiv, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Pressestelle.foto@br.de

Schwarzer Humor trifft auf bayrische Gemütlichkeit: Der dritte Teil der Klamauk-Krimireihe zeigt sich besonders gelungen. mehr

clearing
TV-Kritik "Ex Machina": Ein "Tatort" war besser
Der weibliche Android Ava (Alicia Vikander), der mit künstlicher Intelligenz ausgestattet ist, überzeugt nicht nur mit seiner Verstandesschärfe.

Das Regie-Debüt von Alex Garland beschäftigt sich mit einem klassischen Science-Fiction-Thema. Warum dabei trotz guter Geschichte der Funken nicht überspringen will. mehr

clearing
TV-Kritik "Der Richter": Kampf mit zwei Fronten
ARD Degeto DER RICHTER - SEIN WICHTIGSTER FALL, "The Judge", am Montag (24.07.17) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Der Richter (Robert Duvall, Mitte) auf der Anklagebank: Staranwalt Hank Palmer (Robert Downey Jr., li.) übernimmt gemeinsam mit dem unerfahrenen C. P. Kennedy (Dax Shepard) die Verteidigung seines Vaters.
© ARD Degeto/Warner Bros. 2014, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter Degeto-Sendung und bei Nennung "Bild: ARD Degeto/Warner Bros. 2014" (S2). ARD Degeto/Programmplanung und Presse, Tel: 069/1509-335, degeto-presse@degeto.de

Nach etwas langatmiger Einführung verbinden sich hier Gerichtsfilm und Familiendrama zu spannender Unterhaltung – auch durch zwei sehr gute Schauspieler. mehr

clearing
TV-Kritik "Trucker Babes": Hände weg vom Handy am Steuer!
Der Lkw-Fahrer ließ vor einer Brücke Luft aus seinen Reifen (Symbolbild).

Die Doku-Soap über fünf LKW-Fahrerinnen zeigte sich als spannende Abenteuer-Reportage. Manche Details störten aber empfindlich. mehr

clearing
TV-Kritik "1, 2 oder 3": Mehr Kinder!
Nach dem Ballwerfen zeigte sich das Siegerteam Bülent Ceylan in entsprechender Pose.

Die 1000. Ausgabe der ersten echten Kindershow im deutschen Fernsehen war ein knallbuntes Spektakel. Die Kinder selbst kamen dabei aber zu kurz. mehr

clearing
TV-Kritik "Betrug im weißen Kittel": Die groteske Geschichte einer Hochstaplerin
Hochstaplerin, Betrügerin, Lügnerin mit überzeugendem Auftreten: Alexandra B. sieht sich gerne im Arztkittel, obwohl sie keine Ärztin ist.

Wie eine falsche Ärztin sich jahrelang auf hochbezahlten Klinik-Jobs halten konnte: Alexandra B. wusste offenbar, wie so was geht. mehr

clearing
TV Kritik "Unterwäschelügen": Eine heiße Mischung
Zwischen Henning (Henning Gronkowski), Leila (Leila Lowfire), Mela (Mela Feigenbaum) gibt es eine heiße Beziehung.  Bild: ZDF und Klaus Lemke

Klaus Lemke hat wieder zugeschlagen: Mit seinem neuesten Film präsentiert er einen lässig gestrickten Erotik-Krimi. mehr

clearing
TV-Kritik Wilde Miezen: Ein Muss für Katzenfanatiker
Wilde Miezen: Katzen allein unterwegs

Die Dokumentation nähert sich der Faszination Katz, spart aber auch die negativen Folgen unkontrollierter Vermehrung nicht aus. Unser Kritiker sagt: Ein Muss für Katzenfans. mehr

clearing
TV-Kritik "Geldwäscher Josef Müller": Der Millionenbetrüger
Joe Bausch, Krimifans als Rechtsmediziner Josepg Roth aus dem Kölner „Tatort“ bekannt, interviewt den Anlagebetrüger Josef Müller.

"Tatort"-Star und Gefängnisarzt Joe Bausch interviewt einen echten Verbrecher: Josef Müller scheffelte Millionen mit der Koksmafia und Anlagebetrug. mehr

clearing
"Familie mit Hindernissen": Chaotische Sippschaft
Katrin Wiedemann (Nicolette Krebitz) will mit Phillip Esch (Hary Prinz) mal alleine sein. Frank Wiedemann (Jürgen Maurerstört) ist unverfroren.

Mit bemerkenswertem Witz und sehr guten Schauspielern - vor allem Nicolette Krebitz - nimmt diese Komödie eine Patchwork-Familie aufs Korn. mehr

clearing
"Nachbarn": Sex und Tod in fröhlicher Idylle
Zwischen Anne (Birge Schade) und Frank Möbius (Stephan Grossmann) herrscht dicke Luft: Anne gießt ihrem Mann beim Frühstück Milch über den Kopf.

Der neue Kölner "Tatort" setzt auf eine verzwickte Nachbarschaftsgeschichte. Was daran nicht ganz funktionierte und warum der Krimi dennoch überzeugte. mehr

clearing
"Geliehenes Glück": Sentiment ohne Kitsch
Lena Lorenz (Patricia Aulitzky, r.) hat die hochschwangere Katerina Nowak (Natalia Rudziewicz, l.) bei sich aufgenommen.

Eine Leihmutter will das Kind, das in ihr heranwächst, plötzlich nicht mehr hergeben. Die Lena Lorenz-Episode überrascht dabei durch ihren Humor. mehr

clearing
TV-Kritik "München Mord": Viel zu gemächlich
Friseurin Uschi (Petra Berndt) bringt Ludwig Schaller (Alexander Held) auf andere Gedanken - und verschafft ihm eine neue Frisur!

Frankfurt. "Einer, der’s geschafft hat": Diese allzu lässige Episode der beliebten Krimi-Reihe schafft es nur mit Mühe, etwas Spannung aufzubauen. mehr

clearing
TV-Kritik "Zwei Sturköpfe im Dreivierteltakt": Geht noch so
Erst können sie sich nicht leiden, dann werden sie ziemlich beste Freunde: Hans (Herbert Knaup, l.) und Joachim (Uwe Ochsenknecht).

Das Handlungsmuster des Genres ist gar nicht mal schlecht getroffen. Woran die Geschichte aber beinahe scheitert – und was sie rettet. mehr

clearing
TV-Kritik "Mensch Schröder!" Der schillernde Kumpel
Gerhard Schröder, Bundeskanzler von 1998 bis 2005: Besonders die unter ihm umgesetzte Agenda 2010 sorgt für heftige Kontroversen.

Kann ein Portrait über den Altkanzler in nur einer Dreiviertelstunde gelingen? Das ZDF hat es zumindest versucht. mehr

clearing
„Begierde“: Ein Mann außer Kontrolle
Clara Rink (Julia Koschitz) sucht Richard Brock (Heino Ferch) nach einer seiner Vorlesungen im Hörsaal auf und bittet ihn um Hilfe. Sie ist verzweifelt, denn ihr Mann hat sich in letzter Zeit sehr verändert. Kann Brock ihr helfen?

Im seinem sechsten Fall aus "Spuren des Bösen" will Heino Ferch als Psychiater Richard Brock einer verzweifelten Julia Koschitz helfen. mehr

clearing
TV-Kritik "Kriegssplitter": Wo ist die Grenze zwischen Gut und Böse?
Nurali Balsiger (Joel Basman, li.) ist mit seinem verletzten Onkel (Jevgenij Sitochin) auf der Flucht. Bild: ARD Degeto/SRF/Daniel Winkler".

Starker "Tatort"-Beitrag aus der Schweiz: Die Tschetschenien-Kriege bilden den Hintergrund für einen temporeichen Thriller. mehr

clearing
TV-Kritik "Irrfeuer": Bester Samstagskrimi seit langem
Das traditionelle Feuer an der ostfriesischen Küste hat zahlreiche Menschen angelockt. Doch als in den Flammen eine Leiche entdeckt wird, ist es mit der guten Stimmung schlagartig vorbei. (Hier mit Jens Jensen (Florian Lukas, hinten l.)).

Nicht nur optisch fasziniert der vierte Fall der ZDF-Serie "Friesland". Unser Kritiker meint: Der beste Samstagskrimi seit langem. mehr

clearing
TV-Kritik "Kein Entrinnen": Gepflegt mörderisch
Die Spur führt Kriminalhauptkommissar Voss (Jan-Gregor Kremp, l.) und seine Kollegen Annabell Lorenz (Stephanie Stumph, l.) und Tom Kupfer (Ludwig Blochberger, M.) auf einen Bauernhof. Dort suchte die Tote ihr Glück in einer Gruppe von Esoterikern.

Keine Lust auf Karneval? Dann könnte die neue Staffel von "Der Alte" genau das Richtige sein. Der Auftakt überzeugt. mehr

clearing
TV-Kritik "Die Füchsin": Mit Frankfurter Anklängen
Die "Füchsin", Anne Marie Fuchs (Lina Wendel), ist nur widerwillig bereit, dem Möchtegern-Detektiv Youssef El Kilali) beizustehen.

Mit "Spur auf der Halde" versucht sich die ARD ein weiteres Mal an einer Stasi-Agentin als Detektivin. So wirklich will der Funke aber noch nicht überspringen. mehr

clearing
"Tanzmariechen": Die Narren sind böse
Annika Lobinger (Natalia Rudziewicz, r.) hat entdeckt, dass ihre Konkurrentin Saskia Unger (Sinja Dieks, l.) Medikamente nimmt.

Wahrheit oder Spielverderber? Zur Faschingssaison kommt diesmal ein "Tatort", der die fünfte Jahreszeit gnadenlos auseinandernimmt. mehr

clearing
TV-Kritik "Eine Dosis Leben": Zu beliebig
Vera Mundt (Rebecca Immanuel) möchte den Ehrgeiz von Max (Leonard Proxauf, Mitte) wecken.
Bild: ARD Degeto/Hardy Spitz" (S2).

Die zweite Episode aus der Reihe "Die Eifelpraxis" reicht trotz guter Ansätze nicht an den gelungenen Auftakt heran. mehr

clearing
TV-Kritik "Wunschkinder": Spannender als viele Krimis
Marie (Victoria Mayer) hofft beim Arztbesuch bei  Dr.Tastan (Ercan Durmaz) auf gute Neuigkeiten.

Als der Wunsch nach einem eigenen Kind qualvoll scheitert, will ein Paar ein Mädchen aus Russland adoptieren. Dieser Film geht unter die Haut! mehr

clearing
"Ein Kommissar kehrt zurück": Fesselndes Psycho-Duell
Kommissar Kovak (Uwe Kockisch, l.) verdächtigt den renommierten Physik-Professor Michael Adam (Sylvester Groth, r.) als Kindermörder.

Ein unaufgeklärter Mord lässt einen pensionierten Ermittler nicht ruhen. Uwe Kockisch und Silvester Groth spielen hier hervorragend gegeneinander an. mehr

clearing
"Wacht am Rhein": Überraschend komplex
Tobias Reisser (Patrick Abozen) sucht nach Leuten, die den Flüchtigen Khalid Hamidi (Samy Abdel Fattah) in letzter Zeit gesehen haben.

Der neue Beitrag aus Köln widmet sich der Flüchtlingskrise – und vermeidet geradezu peinlich allzu simple Gut und Böse-Muster. mehr

clearing
TV-Kritik "Dunkelfeld": Kaum zu glauben
Gleich drückt ein Killer ab: Der Kronzeuge Andreas Berger (Robert Gallinowski) überlebt seine Überführung zum Haftrichter nicht.

Wie machen die das? Gerade durch die Fehler der Vorgänger-Filme funktioniert der vierte "Tatort" um Rubin und Karow erstaunlich gut. mehr

clearing
TV-Kritik "Aufbruch": Teufelsbraten wird erwachsen
In der Buchhandlung von Julius Buche lernt Hilla (Anna Fischer) den Fabrikantensohn Godehard van Keuken (Daniel Strässer) kennen.

Zwischen Rock ’n’ Roll und kleinbürgerlichem Elternhaus: Der Film zeichnet ein spannendes Portrait der späten Adenauer-Zeit. mehr

clearing
TV-Kritik "Schutzpatron": Haushoch besser
Während Rösler (Fred Stillkrauth, li.) sich neben Kluftinger (Herbert Knaup) erleichtert, schwelgt er in Erinnerungen.

Siehe da: Im Vergleich zu seinem schwachen Vorgänger "Herzblut" zeigt sich dieser neue Kluftinger-Krimi in Hochform. mehr

clearing
TV-Kritik "Herzblut": Müde Sorte
ARD Degeto HERZBLUT. EIN KLUFTINGERKRIMI, am Donnerstag (24.11.16) um 20:15 Uhr und um 00:20 Uhr im ERSTEN.
Yoga mit Langhammer (Bernhard Schütz, links) und Kluftinger (Herbert Knaup, re.).
© ARD Degeto/BR/Hendrik Heiden, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter Degeto-Sendung und bei Nennung "Bild: ARD Degeto/BR/Hendrik Heiden" (S2). BR-Bildmanagement, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Bildmanagement@br.de

Der vierte Kluftinger-Krimi kommt trotz blutiger Details in Sachen Spannung nicht so recht in Fahrt. Nur die Schauspieler retten das Ganze. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse