Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

TV-Kritik: "Morderney": Wenn "Wilsberg" auf "Friesland" trifft

Mal nicht im heimischen Münster: Privatdetektiv Wilsberg macht Urlaub auf Norderney. Und stolpert dabei nicht nur in einem Kriminalfall, sondern kommt auch anderen Fahndern in die Quere.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Auf welchem Kontinent liegt Spanien?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 2
    Top
    von Dwoehler ,

    Ich wurde 90min prima unterhalten. Mehr wollte ich nicht. Es passten alle Zutaten für einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher und Urlaubsfeeling kam auch auf. Die einzige unglaubwürdige Sequenz war, das sich Nichte Merle "Kokomo" von den Beach Boys per Kopfhörer in voller Lautsärke reindrönnt grinsen

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 3
    aber gute Unterhaltung
    von ThomasSchoeffel ,

    Ja, ok. Die vom Autor aufgeführten Mängel sind richtig erkannt und treffen auch zu. Aber, wenn ich einen Wilsberg-"Krimi" sehen will, dann sind das läßliche Sünden, denn in einem Wilsberg brauche ich keine spektakuläre Verfolgungsjagden mit explodierenden Autos. Dann würde ich Cobra 11 schauen. Wenn ich einen Wilsberg sehe, brauche ich auch keine komplizierten Rückblenden mit verschachtelten Motiven und irgendwelche politischen Schweinereien will ich auch nicht sehen. Dann würde ich mir einen Tatort oder einen Pozeiruf 110 anschauen. Wenn ich Wilsberg sehe, möchte ich Unterhaltung, witzige Sprüche, komische Situationen, Erheiterndes. Und das bekommen die Leute, die die Wilsberg-Dinger machen, prima hin. Daß die auch mal was ausprobieren wollen; geschenkt. Auch in Ordnung. Ich fand´s prima.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse