E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 14°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Fraport: Deutlich mehr Passagiere und Flugbewegungen in Frankfurt

Flugzeug startet vom Flughafen in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler/Archiv Flugzeug startet vom Flughafen in Frankfurt am Main.
Frankfurt. 

Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt sind im Januar deutlich mehr Passagiere abgefertigt worden als ein Jahr zuvor. Mit fast 4,6 Millionen stieg die Zahl der Fluggäste im Jahresvergleich um 7,6 Prozent, wie die Betreibergesellschaft Fraport am Dienstag berichtete. Das war der stärkste Januar seit Bestehen des Flughafens. Lücken im innerdeutschen Verkehr nach dem Marktaustritt der Air Berlin seien im Januar wieder geschlossen worden.

Wegen weiterer neuer Europaverbindungen wuchs die Zahl der Flugbewegungen mit 8,6 Prozent noch stärker. Hier macht sich unter anderem das zusätzliche Angebot von Billigfluggesellschaften wie Ryanair und Wizz bemerkbar. Angeboten werden klassische Urlaubsziele rund ums Mittelmeer inklusive Türkei, wohin erstmals seit Beginn der Krise wieder deutliche Zuwächse verzeichnet würden.

Im Übersee-Verkehr tat sich mit einem Wachstum von 2,6 Prozent weniger. Kräftiges Wachstum zeigte Südkorea im Vorfeld der Olympischen Winterspiele.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen