Biker in Kolonne sollten nach Überholen weit rechts fahren

Eine Motorradtour mit Freunden macht mehr Spaß. Doch in einer solchen Gruppe kann das Überholen gefährlich werden. Deshalb sollten sich alle Fahrer an zwei Regeln halten.
Biker sind häufig in einer Kolonne unterwegs. Foto: Patrick Seeger Biker sind häufig in einer Kolonne unterwegs.
Essen. 

Motorradfahrer, die mit einer Gruppe unterwegs sind, sollten nach dem Überholen weit nach rechts fahren und nicht vom Gas gehen. Darauf weist das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) hin.

Der Grund: Ihr Hintermann könnte auch ausgeschert sein und dabei den Gegenverkehr falsch eingeschätzt haben. Er braucht dann Freiraum, um bei einer Gefahrensituation schnell einscheren zu können.

Generell raten die Experten davon ab, dem überholenden Vordermann vorschnell hinterherzueilen. Stattdessen sollten Motorradfahrer Ruhe und Geduld bewahren und lieber nacheinander überholen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Auto & Verkehr

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen