E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Internetseiten für Kinder

Wollen Kinder etwas über ihren späteren Traumjob erfahren, finden sie dazu unzählige Infos im Netz. Besonders geeignete Webseiten nennt Klick-Tipps.net. Auch bei der Suche nach Online-Spielen ist der Empfehlungsdienst behiflich.
Kinder, die sich im Internet informieren wollen, nutzen dafür am besten seriöse und altersgemäße Seiten. Empfehlungen gibt Klick-Tipps. Foto: Ole Spata Kinder, die sich im Internet informieren wollen, nutzen dafür am besten seriöse und altersgemäße Seiten. Empfehlungen gibt Klick-Tipps.

Influencer, Pilot, Polizist: Berufe im Netz für Kinder

Es gibt sie bei Youtube oder Instagram: Influencer. Aber was machen diese Leute da eigentlich? Das können Kinder auf der Seite www.internet-abc.de nachlesen. Am Filmset gibt es jede Menge zu tun, zum Beispiel Kamera, Maske, Regie, Drehbuch und Produktion. Die Seite www.kinderfilmwelt.de erklärt, was man in den einzelnen Berufen machen muss. Auf www.kika.de wird die Frage geklärt, was man alles für seinen Traumberuf können muss, etwa Polizist, Pilot, Arzt. Alle Seiten wurden von Klick-Tipps.net ausgewählt.

Spielen im Netz: Webseiten für Kinder

Kinder, die Lust auf Spiele haben, werden unter anderem in der Datenbank www.blinde-kuh.de fündig. Sie können hier zwischen Abenteuer- und Actionspielen, Lern- und Denkspielen sowie Lege- und Geschicklichkeitsspielen auswählen. Alle Online-Spiele sind kosten- und werbefrei.

Auf der Seite www.merlantis.de wandern Mädchen und Jungen durch ein Zauberreich. Die magischen Gärten sind realen Orten in Deutschland nachempfunden. Kinder können bei virtuellen Zauberprüfungen Dinge über Pflanzen und Tiere lernen.

Die Seite www.mexii.de spielt im Jahr 2300. Im Spiel reisen die Kinder in die Vergangenheit und besuchen verschiedene Kinderzimmer des 20. Jahrhunderts. Ziel ist es, dort Spielzeuge einzusammeln und sie zurück in die Zukunft zu bringen. Alle genannten Seiten wurden von Klick-Tipps.net ausgewählt.

So funktioniert Hören: Internetseiten für Kinder

Wie funktioniert das mit dem Hören eigentlich? Auf der Seite www.auditorix.de erfahren Kinder, was das Ohr so alles kann. Außerdem gibt es ein Geräusche-Memo zum Thema. Auf www.klingklangland.com entdecken Mädchen und Jungen gemeinsam mit Lara Viola, Piko Piccolo und Tomi Trommel die Welt der Musik. Außerdem kann man fantasievolle Instrumente in der Werkstatt bauen. Auf www.wortwusel.net gibt es ein Ratespiel, bei dem Kinder Vogelstimmen erraten müssen. Alle genannten Seiten wurden von Klick-Tipps.net ausgewählt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Familie

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen