Hausapotheke einmal pro Jahr kontrollieren

Eine Haushaltsapotheke ist wichtig. Da aber auch Medikamente ein Verfallsdatum haben, sollte man sie einmal im Jahr kontrollieren. Die abgelaufenen Arzneimittel müssen dann richtig entsorgt werden.
Wildes Durcheinander: In vielen Haushalten ist die Hausapotheke nur eine Schublade. Auch die sollten Verbraucher aber regelmäßig kontrollieren. Foto: Franziska Gabbert Wildes Durcheinander: In vielen Haushalten ist die Hausapotheke nur eine Schublade. Auch die sollten Verbraucher aber regelmäßig kontrollieren.
Berlin. 

Mindestens einmal pro Jahr lohnt sich eine gründliche Kontrolle der Hausapotheke . Denn anders als bei Lebensmitteln ist das Verfallsdatum bei Medikamenten unbedingt ernstzunehmen, erklärt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA).

Abgelaufene Medikamente sind eventuell nicht mehr wirksam, manchmal sogar schädlich. In die Toilette gehören sie aber auf keinen Fall, auch nicht in flüssiger Form. Stattdessen können Verbraucher sie in den meisten Kommunen einfach in den Hausmüll werfen. Manche Apotheken nehmen alte Medikamente ebenfalls an. Details zu den Möglichkeiten vor Ort gibt es im Netz .

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Gesundheit

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen