Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Neu-Isenburg 25°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Haus & Garten Informationen und Tipps zum Wohlfühlen im eigenen Zuhause

Der Mietvertrag wurde einst mit einem Paar geschlossen. Doch seit Jahrzehnten besteht das Mietverhältnis nur noch mit dem Mann. Dann genügt eine Kündigung an ihn. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Mitmieter seit Jahren verschwunden - Kündigung wirksam

Berlin. Ziehen Mitmieter aus einer Wohnung aus, werden sie nicht immer aus dem Mietvertrag entlassen. Das kann in der Praxis dazu führen, dass Vermieter einen Mietvertrag nicht einfach kündigen können. Und zwar selbst dann, wenn sie eigentlich einen Grund haben. mehr

Hanging Baskets: Blumenampeln mit Rundherumbepflanzung
Hanging Baskets werden rundherum bepflanzt. Hier wurde die Prachtkerze mit Hänge-Petunien, der Weihrauchpflanze sowie der Zier-Süßkartoffel kombiniert. Foto: GMH/FGJ/dpa-tmn

Bonn. Es gibt eine neue Version der Blumenampel: Sie lässt sich an allen Seiten bepflanzen und ermöglicht ein besonders prächtiges Blumenensemble. Doch worauf sollten Hobbygärtner bei der Gestaltung eines solchen Hanging Baskets achten? mehr

clearing
Sonnenschirm fürn Balkon: Beim Ständer aufs Gewicht achten
Der Sonnenschirm auf dem Balkon steht nur stabil, wenn er im richtigen Ständer steckt. Foto: Rochus Görgen/dpa

Erfurt. Die Sonne knallt! Ohne einen Schirm lässt es sich nicht auf dem Balkon aushalten. Das gewünschte Modell ist schnell besorgt. Was fehlt, ist der Ständer. Und der sollte gut ausgewählt werden. mehr

clearing
Alte Mobiltelefone nicht wegwerfen
Display gesprungen, Gerät kaputt: Alte Smartphones lassen sich kostenlos zum Recycling schicken. Etwa zur Deutschen Umwelthilfe. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn

Berlin. Ein defektes Handy kann weg. Allerdings gehört das kaputte Gerät recycelt und keinesfalls in den gewöhnlichen Müll. Denn es enthält giftige Schadstoffe. mehr

clearing

Bildergalerien

Vermieter darf Grillen auf dem Balkon verbieten
Der Vermieter kann das Grillen auf dem Balkon verbieten. Die Mieter müssen sich daran halten. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

München/Essen. Bei hohen Temperaturen werfen viele ihren Grill gleich auf dem Balkon an. Das ist nicht unbedingt verboten. Es sei denn, in dem Mietvertrag steht etwas anderes. mehr

clearing
Der Steppensalbei wächst gut neben Rosen
Die Wuchsform und Blüte des Steppensalbeis ähnelt dem Lavendel. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Berlin. Der Steppensalbei ist robust, mag Rosen neben sich und blüht unter Umständen zweimal im Jahr. Für Hobbygärtner ist bei der Anpflanzung besonders wichtig, auf welchen Boden er den Salbei sät. mehr

clearing
Halten Tomatenblätter Stechmücken fern?
Die Blätter einer Tomate sollen Stechmücken abwehren. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Essen. Es gibt so einige Mythen, die sich lange halten und an denen gar nichts dran ist. Doch wie steht es um den Tipp, dass Tomatenblätter stechende Insekten fernhalten? Helfen sie wirklich? mehr

clearing
Die Pflanze fürs Leben: Funkien im Garten pflegen
Von Weiß bis Grün: Funkien zeichnen sich durch ihre hübschen Blätter aus, die vielfältige Farben und Formen haben können. Foto: Simone A. Mayer/dpa-tmn

Wuppertal. Wo Licht ist, ist auch Schatten: Jeder Garten hat diese Ecke, in die keine direkte Sonneneinstrahlung reicht. Und die immer etwas feucht ist. Hier gedeihen viele Pflanzen nicht - die Funkien aber lieben diese Nischen. Auch den Grund unter schwierigen Bäumen. mehr

clearing
ANZEIGE
Foto: Glasbau Frommen
Kunden wünschen sich individuelle Vor-Ort-Beratung Die Wichtigkeit der Fachbetriebe Keine Frage, die Onlinewelt bietet so einige Vorteile: Mit ein paar wenigen Mausklicks findet man eine schier grenzenlose Auswahl an Artikeln aller Art und innerhalb kürzester Zeit landen diese im Warenkorb und schließlich vor der eigenen Haustür. Doch wer sich persönliche und individuelle Beratung erwartet, muss online Abstriche machen. mehr
Neuer Grill: Stechender Geruch deutet auf Giftstoffe hin
Riecht der neugekaufte Grill beim ersten Grillabend verdächtig, sollten die Alarmglocken leuten. Es könnte sich um einen minderwärtigen Grill handeln, der Schadstoffe ausstößt. Foto: Roland Weihrauch

Stuttgart. Die Grillsaison ist losgegangen und die Hersteller übertrumpfen sich gegenseitig mit ihren Modellen. Verbrauchen sollten vorsichtig sein: Nicht jeder Grill hält das, was er verspricht. mehr

clearing
Neue DIN-Norm: Brandschutzschalter für Holzhäuser
Sicherungen reichen nicht aus, um einen Brand durch Fehlerlichtbögen zu verhindern. In Neubauten aus Holz müssen daher künftig Brandschutzschalter eingebaut werden. Foto: Britta Pedersen/dpa

Fehlerlichtbögen gehören zu den häufigsten Brandursachen in Wohnhäusern aus Holz. Sie entstehen zum Beispiel, wenn eine Elektroleitung gequetscht wird und sich dadurch starke Hitze entwickelt. Eine DIN-Norm sieht künftig den Einbau von Schutzmaßnahmen vor. mehr

clearing
ANZEIGE
Hier wird Musik zum Erlebnis Beim Betreten des Musikhauses in der Hanauer Landstraße öffnet sich mit der Ladentür die Welt der Tasteninstrumente: Keyboards, Synthesizer, Digitalpianos und akustische Klaviere können hier nach Herzenslust gespielt werden. Auch Noten, Lehrbücher und DVDs für alle Instrumente und Gesang sind hier in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu finden. mehr
Saison-Aus für Rhabarber ab 24. Juni
Ab 24. Juni sollten keine Rhabarberstangen mehr geerntet werden, denn die Pflanze braucht dann ihr Grün zum Einlagern von Reservestoffen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Veitshöchheim. Wegen seines sauer-frischen Geschmacks ist Rhabarber eine beliebte Zutat für die Sommerküche. Doch lange sollte man die Stangen nun nicht mehr direkt aus dem Garten holen. Denn die Pflanze braucht nun Ruhe. mehr

clearing
Waldbrandgefahr steigt: Rauch- und Grillverbot bis Herbst
In weiten Teilen des Landes liegt die Waldbrandgefahr derzeit bei Warnstufe 4. Das Rauchen und Grillen bleibt jedoch jden ganzen Sommer über untersagt. Foto: Jens Wolf/dpa

Bonn. Wegen extremer Trockenheit besteht derzeit in Teilen Süd- und Ostdeutschlands sehr hohe Waldbrandgefahr. Doch nicht nur bei Hitze, sondern den ganzen Sommer über ist das Rauchen und Grillen in deutschen Wäldern verboten. mehr

clearing
Baugrundgutachten kommt mit diversen Anlagen
Für ein Bodengutachten analysiert ein Experte auch tieferliegende Erdschichten, die er mit Hilfe einer hohlen Sonde aus Stahl an die Oberfläche bringt. Foto: Glatthaar/GÜF/dpa-tmn

Bad Honnef. Nicht immer ist ein Baugrund ohne Weiteres dafür geeignet, ein Haus darauf zu errichten. Wollen Bauherren keine böse Überraschung erleben, lassen sie am besten ein Gutachten erstellen. Wer das Schreiben der Baufirma vorlegt, sollte wichtige Anlagen beifügen. mehr

clearing
Kräuterspirale vor Regenwetter anlegen
Ideale Bedingungen: In einer Kräuterspirale findet fast jedes Küchenkraut ein Plätzchen - und das auf kleinstem Raum. Foto: Marion Nickig/dpa-tmn

Bad Honnef. Eine Kräuterspirale verschönert nicht nur den Garten, sondern liefert auch Zutaten für die Küche. Wer sie frisch anlegt, sollte sich mit der Bepflanzung zunächst zurückhalten. Denn das Beet braucht ein wenig Zeit. mehr

clearing
Den Balkon zur Oase für Bienen machen
Eine Trinkgelegenheit und Futterquelle für Bienen kann man auch ganz leicht auf dem Balkon schaffen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Berlin. Bienen haben es nicht leicht in unseren Tagen. Wer die fleißigen Pollensammler etwas unterstützen möchte, kann dies auch auf seinem Balkon tun. Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner gibt ein paar Tipps. mehr

clearing
Baumaterial auf Autodach: Wie weit die Ladung hinausragen?
Ladungen jeglicher Art, die auf dem Dach befestigt werden und hinten überstehen, müssen durch eine rote Fahne gekennzeichnet werden. Bild: Jens Schierenbeck/dpa Foto: Jens_Schierenbeck

Stuttgart. Heimwerker sollten beim Transport von sperrigen Materialien vorsichtig sein. Andere Autofahrer sind durch das Anbringen einer roten Fahne an der Ladung zu informieren. Regelungen gelten auch für die Länge des Ladungs-Überstands und die Dauer der Fahrt. mehr

clearing
ANZEIGE
Bad Vilbel bietet mehr als nur Festspiele! Sie wollen den perfekten Theaterabend in Bad Vilbel verbringen? Dann schauen Sie sich hier unsere Tipps an und planen Sie Ihren Stadtbummel. mehr
Unzuverlässiger Vermieter: Mietvertrag lässt sich anfechten
Erweist sich der Vermieter als unzuverlässig, kann der Mieter die Kaution und die bereits gezahlte Miete zurückfordern. Foto: Uli Deck/dpa

Berlin. Die Freude über die neue Wohnung ist groß. Die Kaution ist hinterlegt. Der Einzug kann starten. Doch dann erfährt der Mieter, dass sein Vermieter vorbestraft und hoch verschuldet ist. Ob eine fristlose Kündigung dann rechtens ist, entschied das Landgericht Konstanz. mehr

clearing
Wenn es plötzlich stark regnet: Wer zahlt Schäden am Haus?
Im Mai 2016 hatte bei einem Unwetter eine gigantische Lawine mit Geröll den Ort zerstört. Solche Schäden ersetzt nur eine Versicherung mit Elementarschadenschutz. Foto: Marijan Murat/dpa/dpa-tmn

Berlin. Naturgewalten wie Starkregen werden häufiger, überschwemmte Keller oder auch ganze Wohnungen ebenfalls. Hausbesitzer können sich aber gegen Elementarschäden versichern. Doch nur wenige tun das. mehr

clearing
Asbest kann zur tödlichen Gefahr werden
Nicht nur in alten PVC-Fliesen kann Asbest stecken. Auch der Kleber kann asbestbelastet sein. Die Beseitigung sollte von einem Fachmann vorgenommen werden. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Köln. Asbest riecht nicht, es strahlt nicht, es diffundiert nicht. Und lange ist es kein Problem. Doch wenn das alternde Baumaterial zerfällt und Fasern abgibt, wird es zur großen Gesundheitsgefahr. Möglich ist das in vielen der vor 1995 errichteten Gebäuden. mehr

clearing
Nicht gleich ganzen Raum mit Trendfarbe dekorieren
Rosafarbene Dekorationsartikel liegen im Trend. Foto: Simone A. Mayer

Hamburg. Die neuen Trendfarben sind ein Blickfang. Und sanft sind Koralle und Puderrosa auch. Dennoch sollte man es beim Renovieren und Dekorieren nicht übertreiben. Einige Accessoires genügen für den Anfang. mehr

clearing
Basilikum braucht viel Wasser
Die Basilikumpflanze mag es gerne feucht. Am besten den Basilikum nicht von oben gießen sondern dafür sorgen, dass er einen feuchten Boden hat. Foto: Arno Burgi

Dortmund. Basilikum ist zwar super lecker, aber im Topf nicht ganz einfach zu halten. Spezielle Töpfe oder die richtige Gießtechnik schaffen verhelfen den Basilikum zu langem Leben. mehr

clearing
Regenerative Energiequellen fürs Zuhause: Ein Überblick
Alexander Knebel ist Mitarbeiter der Agentur für Erneuerbare Energien. Foto: AEE/dpa-tmn

Berlin. Für Heizungsanlagen, die mit erneuerbaren Energien laufen, gibt es staatliche Zuschüsse. Und doch beeinflusst der zuletzt niedrige Öl- und Gaspreis den Gerätekauf: Viele Hausbesitzer greifen wieder zum Gewohnten. Was können eigentlich die Alternativen? mehr

clearing
Muss das Gemüsebeet täglich gegossen werden?
Das Beet muss nicht gleich gegossen werden, sobald der Boden trocken ist. In Hitzeperioden entwickeln die Pflanzen sogar eine beständigere Wasserspeicherung. Foto: Franziska Gabbert

Berlin. An heißen Tagen wird im Garten viel gegossen. Doch damit tut man dem Gemüsebeet nicht immer etwas Gutes. Hobbygärtner sollten im Sommer die Tipps der Garten-Experten befolgen. mehr

clearing
Spanisches Gänseblümchen auch als Solitär nutzen
Das spanische Gänseblümchen ist ein echter Exot im heimischen Garten, es kommt nämlich ursprünglich aus Mexiko. Die Pflanze verfärbt sich erst beim Verblühen von weiß zu rosa. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Berlin. Ein echter Exot mit vertrautem Antlitz im eigenen Garten: Das spanische Gänseblümchen. Garten-Experten erklären, wie die Pflanzen am besten zur Geltung kommen. mehr

clearing
Konzentrierte Spülmittel für Handwäsche geringer dosieren
Gefällt einem die Spülmittelflasche nicht, füllt man sie am besten in eine Dekoflasche um. Eine Merkregel hilft bei der richtigen Dosierung. Foto: Tobias Hase/dpa

Frankfurt/Main. Spülmittel sind oft in Plastikflaschen abgefüllt, und diese sind meist kein ästhetischer Hingucker in der Küche. Das Mittel in kleine hübsche Glasfläschen umzufüllen, löst das Problem. Aber wie dosiert man das Reinigungsmittel dann am besten? mehr

clearing
Fotos
Bergwelt im Vorgarten: Einen Steingarten anlegen
Der Enzian ist nicht nur in alpiner Landschaft ein Hingucker. Foto: Candy Welz/dpa-tmn

Ettenheim/Oberhof. Alpine Pflanzen wachsen ja eigentlich an und zwischen den kargen Felsen weit oben auf den Bergen. Aber auch in den meisten Gärten auf Höhe Normalnull kommen sie gut zurecht - in extra gestalteten Steingärten. mehr

clearing
Brand im Hochhaus: So reagieren Bewohner richtig
Brennt es im Hochhaus, sollten Bewohner als Erstes Fenster und Türen der Wohnung schließen. Dann rufen sie am besten so schnell wie möglich die Feuerwehr. Foto: Gregor Fischer/dpa

Berlin. Ein Hochhausbrand betrifft oft Hunderte Mieter - und kommt natürlich meist völlig unerwartet. Bewohner sollten deshalb auf den Ernstfall vorbereitet sein. mehr

clearing
Duschkopf mit zu hohem Verbrauch ersetzen
Um die Durchflussmenge zu berechnen, legen Verbraucher den Duschkopf für 30 Sekunden in einen Eimer und messen die Wassermenge. Foto: Oliver Berg/dpa

Ein kräftiger Wasserstrahl macht das Duschen zwar angenehmer, doch ist dies kein Grund, übermäßig viel Wasser zu verbrauchen. Auch sparsame Duschköpfe bieten meist genügend Komfort. Der Austausch kann sich lohnen. mehr

clearing
Manche Pflanzen beschützen sich gegenseitig
Basilikum und Tomaten sind gute Nachbarn. Foto: Rainer Jensen/dpa

Berlin. Manche Pflanzen verstehen sich einfach prächtig. Sie ergänzen sich sogar. Gärtner nennen so etwas Mischkulturen. Dazu gehören Tomaten und Basilikum. Es gibt aber noch mehr Beispiele. mehr

clearing
Neue Energielabel für Elektrogeräte
Europa bekommt ein neues Energielabel: Die Kategorie A+++ wird künftig durch eine Skala von A bis G ersetzt. Foto: Peter Kneffel/dpa

Straßburg. Ab 2019 soll es beim Kühlschrank-Kauf übersichtlicher zugehen. Die EU passt die Kennzeichnung der Energieeffizienz an die technische Entwicklung an. Allerdings erstmal nur für manche Geräte. mehr

clearing
Harmlose und gefährliche Gespinste am Baum erkennen
Vielerorts warnen die Behörden Spaziergänger und Radfahrer vor den gesundheitsgefährdenden Nestern der Eichenprozessionsspinner. Foto: Simone A. Mayer/dpa-tmn

Hilpoltstein. Gespinstmotten und Eichenprozessionsspinner überziehen derzeit viele Sträucher und Bäume mit weißen Schleiern. Das Problem: Die Brennhaare von Eichenprozessionsspinnern können schlimme allergische Reaktionen auslösen. Experten erklären, wie man die Gespinste unterscheidet. mehr

clearing
Ausstehendes Wohngeld: Gemeinschaft trägt Anwaltskosten
Bezahlt der Eigentümer sein Wohngeld nicht, muss der Verwalter in der Regel einen Anwalt beauftragen. Die Gemeinschaft muss allerdings die Anwaltskosten tragen. Foto: Jens Wolf/dpa

Frankenthal. Verwalter arbeiten für die Wohneigentümergemeinschaft. Beauftragen sie einen Anwalt, um ausstehendes Wohngeld einzutreiben, muss die Gemeinschaft aufkommen. Der säumige Eigentümer muss die Kosten jedenfalls nicht unbedingt alleine tragen. mehr

clearing
Fotos
Verletzung der Privatsphäre Wie die Polizei beim Einbruchschutz hilft
Rund zwölf Prozent aller Einbrüche geschehen über die Haustür. Gemeinsam mit dem Hausbesitzer geht Kriminalhauptkommisssar Ralph Müller (l) im Rahmen seiner Beratung zum Einbruchsschutz das ganze Haus ab. Foto: Daniel Maurer/dpa-tmn

Günzburg/Mainz. Sie kommen in das behütete Zuhause. Nehmen den Schmuck mit. Wühlen in allen Schränken. Einbrecher stehlen nicht nur, sie verletzen auch die Privatsphäre. Doch wie schützt man sich? Die Polizei bietet persönliche Beratungen an. Ein Hausbesuch. mehr

clearing
Versenkte Schrauben mit Zierkappen unsichtbar machen
Die Farbe der Schrauben passt nicht zu jedem Baustoff. Daher gibt es Abdeckkappen, die sie optisch verschwinden lassen. Beim Kauf ist jedoch auf die Art der Schraube zu achten. Foto: Bodo Marks/dpa

Schraubenköpfe in Wänden oder Möbeln können den Gesamteindruck stören. Wer sie verbergen möchte, greift am besten zu Kunststoffkappen. Jedoch sollten diese auch zum Schraubentyp passen. mehr

clearing
Für Pflege von Holzdielenböden sind Mieter verantwortlich
Mieter müssen Dielenböden pflegen. Foto: Anne Gottschalk/dpa/tmn

Berlin. Dielenböden sind bei Mietern angesagt. Sie sehen gut aus und gehören nur selten zu den Schönheitsreparaturen. Um sie kümmern, müssen sich Mieter in einem gewissen Rahmen dennoch. mehr

clearing
Entspannung garantiert: Häuser vor Blitzeinschlägen sichern
Auch wenn ein Blitz in einiger Entfernung zu einem Haus einschlägt, kann er für massive Schäden sorgen. Foto: Karina Hessland/dpa

Mainz. Die Angst kommt im Sommer wieder auf: Blitzeinschläge können sämtliche Elektrogeräte im Haus zerstören, Kurzschlüsse und sogar Brände auslösen. Und doch verzichteten früher Hausbesitzer oft auf einen Blitz- und Überspannungsschutz. Lohnt sich das Nachrüsten? mehr

clearing
Ladestation fürs E-Auto am Haus: Hohe Stromstärke nötig
Energie aus der Steckdose: Wer eine Ladestation für E-Autos am eigenen Haus plant, muss die zur Verfügung stehende Stromstärke bedenken. Foto: Andrea Warnecke/dpa

Mainz. Besitzer von E-Autos haben ein Problem: das noch löchrige Netz aus Schnell-Ladestationen. Warum nicht eine Zapfstelle im eigenen Hof bauen? Zumindest könnte man bei einem Hausbau die Voraussetzungen für eine eigene Ladestation in der nahen Zukunft legen. mehr

clearing
Mieter müssen Schäden bei Einzug belegen können
Wichtig für Mieter: Schäden in der Wohnung müssen ins Übernahmeprotokoll aufgenommen werden. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn

Saarbrücken. Mieter müssen beim Auszug mitunter renovieren. Wehren können sie sich gegen diese Pflicht unter Umständen nur, wenn Schäden beim Einzug schon vorhanden waren. Das müssen sie allerdings belegen können. mehr

clearing
Beim Kauf eines Gefriergeräts auf Verbrauch und Größe achten
A+++-Geräte können gegenüber A+-Geräten eine Ersparnis von bis zu 50 Prozent bringen. Bild: Peter Kneffel/dpa Foto: Peter Kneffel

Berlin. Es kommt nicht nur auf die Größe an. Bei der Investition in eine Gefriertruhe lohnt sich der Blick auf die Energieeffizienz-Klasse. Verbraucher sollten beachten, dass energieeffiziente Geräte in der Anschaffung teurer sind, aber weniger Strom verbrauchen. mehr

clearing
Gärtnern liegt auch bei jungen Leuten im Trend
Kleingärten werden vielfältig genutzt. Die Trends reichen von Studenten-WG-Gärten bis zu Sozial- und Integrationsprojekten. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Leipzig. Kleingärten sind längst nicht mehr Spießerhochburgen. Gartenzwerge auf sorgfältig gemähten Rasen, exakt gestutzte Hecken und Vereinstümelei gibt es zwar noch, doch das Bild wandelt sich. mehr

clearing
Bei Sommertemperaturen wirken Insektizide schlechter
Scheint die Sonne direkt auf die Pflanzen, sollten keine Insektizide eingesetzt werden. Foto: Sven Hoppe/dpa

Neustadt/Weinstraße. Sommerhitze hilft Schädlingen: Denn viele Pflanzenschutzmittel können dann nicht mehr ihre volle Wirkung entfalten. Deshalb müssen Hobbygärtner abwägen, ob sie früh am Morgen oder eher am Abend Schädlinge bekämpfen. Beides hat seine Tücken. mehr

clearing
Brennstoffzellen-Heizung: Eine neue Option für Hausbesitzer?
Die Brennstoffzellen-Heizung spaltet die Branche. Manche Unternehmen setzen darauf als Zukunftstechnologie für den Privathaushalt, andere Firmen stoppen hingegen die Entwicklung. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

St. Augustin. Die Verbreitung der Brennstoffzellen-Heizung steht in Deutschland noch ganz am Anfang. Und doch ist die Branche bereits gespalten: Der Staat fördert sie, und manche Firmen treiben die Entwicklung voran. Andere setzen diese schon wieder aus. Was heißt das für ... mehr

clearing
Schadet Rindenmulch den Pflanzen?
Rindenmulch verbessert die Bodenstruktur, kann aber auch den Pflanzen Probleme bereiten. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Mulch ist biologisch und praktisch. Aber nicht jedes Produkt hält, was es verspricht. Deswegen sollten Pflanzenliebhaber im Handel genau darauf achten, was sie kaufen. mehr

clearing
Zarte Blüten für das Beet: Glockenblume blüht ab Juni
Zu den bekanntesten Vertretern der Gattung Campanula zählt die Pfirsichblättrige Glockenblume (Campanula persicifolia). Sie wird zwischen einem halben und einem Meter hoch. Foto: Marion Nickig/dpa-tmn

Berlin. Kaum eine Pflanze ist so beliebt wie die Glockenblume. Das liegt vor allem an ihrer Farbenpracht. Und sie macht es den Hobby-Gärtnern recht einfach: Manche Arten fühlen sich an fast jedem Standort wohl. mehr

clearing
Rittersporne sind Klassiker im Staudenbeet
Einige Garten-Rittersporne können fast zwei Meter hoch werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Bonn. Rittersporne gehören zu den imposantesten Blütenstauden im Garten. Manche werden bis zu zwei Meter hoch. Und: Sie erblühen ein erstes Mal im Juni, können später sogar noch mal nachlegen. mehr

clearing
Jahresabrechnung muss für Eigentümer verständlich sein
Eigentümer müssen die Ein- und Ausnahmen in der Jahresabrechnung nachvollziehen können. Foto: Jens Kalaene/dpa

Düsseldorf. Eigentümer haben einen Anspruch darauf, zu erfahren, was die Verwaltung mit ihrem Geld macht. Nachvollziehen können sie das in der Jahresabrechnung. Daher muss diese alle Einnahmen und Ausgaben einfach und verständlich auflisten. mehr

clearing
Vor Kauf von Elektrowerkzeug das Gerät einmal ausprobieren
Vor dem Kauf einer Bohrmaschine, lohnt es sich, sie im Laden zu testen. Das verhindert unangenehme Überraschungen. Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn

München. Egal ob Bohrmaschine, Winkelschleifer oder Stichsäge - wer ein hochwertiges elektrisches Werkzeug kaufen möchte, sollte nicht einfach zugreifen. Ein Testlauf im Laden kann sehr aufschlussreich sein. mehr

clearing
Made frisst Ernte weg: Leimfallen in Kirschbäume hängen
Hobbygärtner mit Kirschbäumen in ihren Grünanlagen müssen in den warmen Monaten auf Kirschfruchtfliegen achten. Breiten sie sich aus, droht eine Zerstörung der Früchte. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Wenn die Kirschen an den Bäumen sich von gelb nach gelbrot verfärben, schwirren sie aus: Kirschfruchtfliegen legen dann ihre Eier direkt in die Früchte. Die daraus schlüpfenden Larven vernichten die Ernte. Hobbygärtner müssen nun schnell reagieren. mehr

clearing
Wie Landwirte die Artenvielfalt schützen
Helmut Schulze, Jens Birger und Sven Borchert (l-r) begutachten einen am Feldrand angelegten Blühstreifen. Foto: Annette Schneider-Solis/dpa

Oschersleben. Die moderne Landwirtschaft gefährdet die Artenvielfalt. Dass es auch anders geht, zeigen bundesweit zehn landwirtschaftliche Demonstrationsbetriebe. Ein Besuch in der Magdeburger Börde. mehr

clearing
Knallig und plüschig: Celosien bilden ungewöhnliche Blüten
Celosien bilden auffällige Blüten. Sie eignen sich fürs Haus, für den Balkon und das Beet. Foto: GMH/LV-NRW/dpa-tmn

Dortmund. Farbenfroh und immer beliebter: Die Celosie gehört zu den neuen Trends auf dem Pflanzenmarkt. Das Gewächs stammt ursprünglich aus Afrika und Asien und hat eine lang Blütezeit. mehr

clearing
Was auf dem Balkon beachtet werden muss
Wer seine Blumen gießt, sollte dabei Rücksicht auf die Nachbarn in unteren Stockwerken nehmen. Foto: Britta Pedersen/dpa

München. Der Balkon ist für viele gestresste Großstädter eine willkommene Mini-Oase. Eine üppige Begrünung kann für Naturflair sorgen. Allerdings gilt es dabei, einige Regelungen zu beachten. mehr

clearing
Wohnungszutritt verweigert: Fristlose Kündigung rechtens
Der Vermieter kann einem Mieter kündigen, wenn man ihn nicht in die Wohnung lässt. Foto: Peter Endig/ZB

Berlin. Mieter müssen ihren Vermieter nicht unbedingt mögen. Sie sollten aber wenigstens ein gewisses Maß an Kooperationsbereitschaft aufbringen. Das gilt besonders, wenn Mieter Mängel an der Mietsache anzeigen, die beseitigt werden sollen. mehr

clearing
Rasenmähen an Sonn- und Feiertagen nicht erlaubt
Rasenmähen ist an Sonn- und Feiertagen nicht gestattet. Foto: Bodo Marks

Berlin. Das Rasenmähen ist für viele eine lästige Angelegenheit, die auch gerne mal hinausgezögert wird. Allerdings sollte man es nicht ans Ende der Woche schieben. mehr

clearing
So klemmt das Absperrventil im Notfall nicht
Klemmt das Absperrventil muss im Havarie-Fall der Haupthahn abgedraht werden. Foto: Kai Remmers/dpa/tmn

In den Bädern, Küchen und überall sonst, wo es einen Wasseranschluss gibt, befinden sich meistens auch Abstellhähne. Sie fristen ein recht unbeachtetes Dasein - bis eine Havarie eintritt. Dann muss der Wasserzulauf sofort geschlossen werden. Doch das Ventil sitzt fest. mehr

clearing
Tiere zu Hause - Wann der Vermieter Nein sagen darf
Eine Boa Constrictor ist nicht ungefährlich. Wer solch ein exotisches Tier zu Hause halten will, muss seinen Vermieter fragen. Foto: Jens Schierenbeck/dpa

Berlin. Hunde, Katzen oder Wellensittiche haben viele Mieter zu Hause. Auch exotische Tiere halten manche in der Mietwohnung. Allerdings gilt: Der Vermieter darf hier in der Regel ein Wörtchen mitreden. mehr

clearing
Beim Heizöl sparen: Worauf Verbraucher achten sollten
Wenn mehrere Hausbesitzer sich zusammentun, können sie sich bei einer Sammelbestellung einen günstigeren Heizölpreis sichern. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Hamburg/Unkel. Nach der Heizsaison ist vor der Heizsaison. Ist der Öltank jetzt leer, lohnt es sich nachzubestellen. Wenn Nachbarn sich zusammentun und eine Sammelbestellung aufgeben, gibt es sogar Rabatt. mehr

clearing
Bauherren müssen Platz für die Wärmedämmung lassen
Aus einem Urtel des Bundesgerichtshofs (BGH) ergibt sich, dass Bauherren bei einem Grundstück an der Grenze Platz für die Dämmung lassen sollten. Foto: Uli Deck/dpa

Karlsruhe. Dämmungen an Haus-Fassaden sind oft Grund für Debatten. In einem aktuellen Fall, der jetzt beim Bundesgerichts verhandelt wurde, drehte sich der Streit um die Gründstücksgrenze zum Nachbarhaus. Denn die wurde durch die Dämmschicht überschritten. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse