Kletterfeige und Efeutute eignen sich für grünes Wandbild

Um eine Wohnung zu begrünen, kann man einfach eine Topfpflanze in die die Zimmerecke stellen. Doch es geht auch einfallsreicher: Mit Matten und Rankpflanzen lassen sich etwa ganze Wände gestalten.
Lebendige Wandbilder liegen im Trend: Pflanzen lassen sich in Taschen und oder an Matten vertikal aufhängen. Foto: GMH/dpa-tmn Lebendige Wandbilder liegen im Trend: Pflanzen lassen sich in Taschen und oder an Matten vertikal aufhängen. Foto: GMH/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - In Taschen oder an Matten aus Steinwolle oder Kokosfaser lassen sich Pflanzen zu einem Wandbild gestalten. Für diese vertikalen Beete eignen sich vor allem filigrane Rankpflanzen, die nicht zu weit von der Wand abstehen.

Der Fachverband Raumbegrünung und Hydrokultur in Berlin rät etwa zu Kletterfeige (Ficus pumila), Kletterphilodendron (Philodendron scandens) und Efeutute (Epipremnum aureum). Ebenfalls eignen sich Farne. Flamingoblume (Anthurium), Einblatt (Spathiphyllum) und Schamblume (Aeschynanthus) sind mit ihren Blüten ein besonderer Hingucker an der Wand.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Haus & Garten

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse