Aktivkohle kann Verstopfung auslösen

Black Food ist ein Ernährungstrend. Die schwarze Farbe in Smoothies und Eis stammt aus der Aktivkohle. So lecker das Essen auch schmecken mag, zu viel sollten Verbraucher davon nicht essen.
Black Food: Auch Eis aus Aktivkohle gibt es. Foto: Frank Rumpenhorst Black Food: Auch Eis aus Aktivkohle gibt es.
München. 

Manche Lebensmittel kommen neuerdings schwarz daher: Die Zutat Aktivkohle steckt unter anderem in Smoothies, Eis oder Croissants. Aktivkohle soll gesund sein, entgiften und gegen Kater oder sogar Jetlag helfen.

Wer häufig Sachen mit Aktivkohle isst, muss aber aufpassen: Denn die Kohle bindet auch Vitamine und Mineralstoffe und kann außerdem zu Verstopfung führen, warnt die Verbraucherzentrale Bayern.

Weiterhin kann sie Medikamente binden und deren Wirkung außer Kraft setzen - unter anderem bei der Pille.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen