Bei Hitze warmen Pfefferminztee trinken

Wer unter der Sommerhitze leidet, freut sich meist über einen eisgekühlten Drink. Doch dieser ist bei hohen Temperaturen nicht die beste Wahl. Effektiver ist ein warmer Pfefferminztee.
Tee aus frischer Minze schmeckt nicht nur lecker, sondern kühlt auch an heißen Tagen. Am besten wird er Schlückchen für Schlückchen über den Tag hinweg getrunken. Foto: Franziska Gabbert Tee aus frischer Minze schmeckt nicht nur lecker, sondern kühlt auch an heißen Tagen. Am besten wird er Schlückchen für Schlückchen über den Tag hinweg getrunken.
Berlin. 

An sehr warmen Tagen ist es besonders wichtig, genug zu trinken. Ideal bei Hitze seien Wasser, Tees und verdünnte Säfte, erklärt Prof. Frank Kolligs, Chefarzt für Innere Medizin und Gastroenterologie am Helios Klinikum Berlin-Buch.

Einen kühlenden Effekt hat warmer Pfefferminztee, der über den Tag verteilt in kleinen Portionen getrunken wird. Eiskalte Getränke sind dagegen generell nicht empfehlenswert - denn der Körper produziert dann nur noch mehr Wärme, um seine Temperatur wieder auszugleichen.

Wer bei hohen Temperaturen Probleme hat, abends einzuschlafen, sollte nicht zu schwer essen. Prof. Kolligs empfiehlt Salat, Gemüse, Obst oder Quarkspeisen. Eine lauwarme Dusche vor dem Zubettgehen kann ebenfalls hilfreich sein. Ältere, stark übergewichtige und chronisch kranke Menschen müssen bei Hitze besonders vorsichtig sein, betont der Experte - sie sollten sich gar nicht direkter Sonne aussetzen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen