Ratgeber: Nur genügend Eiweiß macht satt

Eine eiweißreiche Mahlzeit stillt das Hungergefühl besser als ein Gericht mit vielen Kohlenhydraten und Fetten. Kein Wunder also, dass viele Reduktionsdiäten eiweißhaltig sind.
Milchprodukte haben einen hohen Eiweißanteil und sättigen daher besonders gut. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Foto: dpa Milchprodukte haben einen hohen Eiweißanteil und sättigen daher besonders gut. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Hamburg. 

Gerade erst gegessen - und schon wieder Hunger. Ein Grund dafür könnte sein, dass man nicht genug Eiweiß auf dem Teller hatte. Denn der Körper braucht eine gewisse Menge an Proteinen, bevor das Gehirn Sättigung meldet.

Etwa ein Viertel der Portion auf dem Teller sollte aus Eiweiß bestehen, rät Ernährungsmediziner Matthias Riedl in der Zeitschrift „Brigitte” (Ausgabe 2/2018). Besonders gesund sind Hülsenfrüchte, Nüsse, Milchprodukte und Getreide sowie in Maßen auch Eiweiß aus Fisch, Eiern und Geflügel.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Kochen & Essen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen