E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 18°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse
« neuere Artikel vom 01.06.2011 aus dem Ressort Kochen & Essen ältere »

Zu viel Milch kann träge machen

Die Menge macht's: Milchtrinken ist gesund - aber nur in Maßen. (Bild: Remmers/dpa/tmn)

Wettenberg. Die Milch macht's - aber nur in Maßen. Zu viel davon lässt einen schlimmstenfalls träge und dick werden. Aber auch zu wenig Milch kann negative Folgen haben. Deshalb zeigt der Verband für unabhängige Gesundheitsberatung den goldenen Mittelweg auf. mehr

clearing

Schwangere sollten Rinde vom Käse abschneiden

Die Rinde vom Käse sollte vorsichtshalber abgeschnitten werden. (Bild: dpa)

Stuttgart. Schwangere und Menschen mit Immunschwäche sollten Käserinde immer abschneiden. Auf der Rinde von unbehandeltem Käse könnten sich Bakterien angesiedelt haben, warnt der Infodienst des Verbraucherministeriums Baden-Württemberg. mehr

clearing

Milchpreise bleiben im Sommer stabil

Der Milchverband verspricht: Die Preise bleiben vorerst stabil. (Bild: dpa)

Berlin. Eine gute Nachricht zum Welt-Milchtag am Mittwoch (1. Juni): Trotz steigender Kosten für Lebensmittel können sich die Kunden in Deutschland in nächster Zeit auf gleichbleibende Milchpreise einrichten. mehr

clearing

Rückruf von Cola wegen Glasscherben

Münchsteinach. Wegen möglicher Glasscherben in den Getränken ruft die Brauerei Loscher eine Charge Club-Mate Cola zurück. mehr

clearing
« neuere Artikel vom 01.06.2011 aus dem Ressort Kochen & Essen ältere »

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen