E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 18°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse
« neuere Artikel vom 01.06.2012 aus dem Ressort Kochen & Essen ältere »

Rote Bete und Teigtaschen - Die ukrainische Küche ist nahrhaft

Roter Borschtsch ist die Suppe, die in der Ukraine am weitesten verbreitet ist - sie besteht aus Rote Bete, weiteren Gemüsen und Fleisch. Foto: Andreas Stein

Kiew. Die ukrainische Küche ist kräftig und nahrhaft, zeichnet sich aber durch eine Vielfalt an Zubereitungsarten von lokal verfügbaren Zutaten aus. Das Austragungsland der Europameisterschaft hofft, dass ukrainische Gerichte unter Fußballfans populär werden. mehr

clearing

Erfrischung im Sommer: Salbeilimonade selber machen

Weltweit gibt es fast 1000 Salbeiarten, doch nicht alle sind für den Hausgebrauch geeignet. Foto: dpa-infocom

Heidelberg. Eistee, Wasser oder Limonade: Erfrischende Getränke gibt es in der heißen Jahreszeit viele. Ein Abkühlung der besonderen Art bietet selbstgemachte Salbeilimonade. mehr

clearing

Kalte Spreewälder Gurkensuppe mit Plins-Aal-Röllchen

Kaltes Süppchen: Zur Spreewälder Gurkensuppe passt Plins-Aal-Rolle. Foto: Rainer Herrmann/Collection Rolf Heyne

Ist leicht und sieht gut aus: Als Vorspeise macht sich die geeiste Spreewälder Gurkensuppe hervorragend. Gereicht wird sie mit Räucheraal-Plinsrolle auf Apfel-Gurken-Salat. Guten Appetit! mehr

clearing

Gemüse, das als Nachtisch gegessen wird: Der Rhabarber

Rhabarber lässt sich wunderbar zu Kompott verarbeiten. Foto: Kai Remmers/dpa/tmn

Bad Kreuznach. Wussten Sie schon, dass der oft zu Nachtisch verarbeitete Rhabarber botanisch zum Gemüse gehört? Was man sonst noch über das gesunde Gartengewächs wissen sollte und wie man es am besten verarbeitet, weiß die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz. mehr

clearing
« neuere Artikel vom 01.06.2012 aus dem Ressort Kochen & Essen ältere »

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen