E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 20°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

LG kündigt Sofortbildkamera Pocket Photo Snap an

Eine Sofortbildkamera, die technisch Schritt hält: Die Pocket Photo Snap von LG verfügt über einen Bildsensor mit rund fünf Millionen Pixeln. Außerdem ermöglicht sie die Bildbearbeitung am Smartphone.
Die LG Pocket Photo Snap gibt es für 179 Euro, eine Packung Fotopapier mit 30 Blatt kostet 29 Euro. Foot: LG/dpa-tmn Foto: LG Die LG Pocket Photo Snap gibt es für 179 Euro, eine Packung Fotopapier mit 30 Blatt kostet 29 Euro. Foot: LG/dpa-tmn
Eschborn. 

LG springt auf den Trend mit Sofortbildkameras auf und bringt die PC389 Pocket Photo Snap auf den Markt. Die in zwei Farben (himmelblau und rosa) erhältliche Kamera kann Aufnahmen direkt in der Größe 63 mal 94 Millimeter und einer Druckauflösung von 310 Punkten pro Zoll (dpi) drucken.

Dabei erinnert das Fotopapier mit seinem weißen Rahmen an Polaroid-Fotos. Auch Schwarz-Weiß-Drucke sind ohne spezielles Fotopapier möglich.

Das Gerät ist mit einem Bildsensor mit rund fünf Millionen Pixeln ausgestattet (2560 mal 1920), den Bildausschnitt finden Nutzer mit einem Sucher. Via Bluetooth lässt sich die Kamera mit einem iOS- oder Android-Gerät verbinden. Hierüber können Nutzer Fotos bearbeiten und ausdrucken sowie die Bilder in sozialen Netzwerken teilen. In die Kamera integriert ist außerdem ein Akku mit 1000 Milliamperestunden (mAh), der über eine USB-C-Schnittstelle geladen werden kann.

Die Pocket Photo Snap kostet 179 Euro. Im Lieferumfang ist ein Starterset Fotopapier enthalten. Weitere Packungen mit je 30 Blatt kosten 29 Euro.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen