E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 27°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Fotoverlust: Ungewollt gelöschte Bilder auf Smartphone wiederherstellen

Die Bilderserie ist im Kasten, doch dann das Desaster: Beim Ansehen werden die Fotos aus Versehen gelöscht. Sind die Bilder nun für immer weg oder lassen sie sich noch einmal zurückholen?
Manchmal kommt es vor, dass Fotos auf dem Smartphone aus Versehen gelöscht werden. Diese lassen sich aber ganz leicht wiederherstellen. Foto: Marius Becker Manchmal kommt es vor, dass Fotos auf dem Smartphone aus Versehen gelöscht werden. Diese lassen sich aber ganz leicht wiederherstellen.
Berlin. 

Versehentlich gelöschte Smartphone-Fotos sind in den meisten Fällen nicht unrettbar verloren. Darauf weist „9to5mac.com” hin.

In der Fotos-App von iOS gibt es in der Rubrik Alben einen Ordner namens „Zuletzt gelöscht”. Hier werden gelöschte Bilder und Videos noch für 30 Tage abgelegt und erst dann wirklich gelöscht.

Wer unter Android Google Fotos nutzt, ruft über einen Fingertipp auf den Menüknopf oder per Fingerwisch vom linken Bildschirmrand das Menü auf und wählt hier den Papierkorb aus. Die Speicherfrist von Google Fotos beträgt 60 Tage bis zur endgültigen Löschung.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse