E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Basketball: Die „Giraffen“ treffen auf ihren Angstgegner

Mit dem Sieg in Saarlouis haben sich die Basketballer des TV Langen in der Tabelle der Regionalliga Südwest auf Platz vier vorgearbeitet. Diese Platzierung soll nun gegen den ASC Mainz verteidigt werden.
Symbolbild Symbolbild
Langen. 

Mit dem Sieg in Saarlouis haben sich die Basketballer des TV Langen in der Tabelle der Regionalliga Südwest auf Platz vier vorgearbeitet. Diese Platzierung soll nun im letzten Spiel des Jahres 2017 gegen den ASC Mainz verteidigt werden (Samstag: 19.30 Uhr, Georg-Sehring-Halle).

Die Rheinhessen sind nicht gerade der Lieblingsgegner der „Giraffen“, konnten sie doch alle vier Begegnungen seit dem Abstieg der Langener aus der Dritten Liga für sich entscheiden. Um diese Negativserie beenden zu können, müssten alle Spieler an ihre Leistungen vom letzten Wochenende in Saarlouis anknüpfen, fordert Manager Jürgen Barth: „Neben der Defensivstärke, die das Team in fast allen bisherigen Spielen ausgezeichnet hat, ist es da gelungen, die zuletzt hohe Anzahl von Ballverlusten auf nur noch acht zu reduzieren.“

Ihre Stärke haben die Mainzer eher in der Offensive mit bislang knapp 80 Punkten pro Begegnung. Demgegenüber stehen durchschnittlich 87 Punkte der Gegner. Dreh- und Angelpunkt bei Mainz ist Spielmacher Anish Sharda, der 2014/2015 auch eine halbe Saison für die „Giraffen“ spielte.

(rst)

Zur Startseite Mehr aus Offenbach/Groß-Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen