E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 26°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Handball: OFC hofft auf bessere Zeiten

<span></span> Foto: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)
Offenbach. 

Sadri Syla fühlt sich seit Wochen in einem langen, dunklen Tunnel gefangen. So lässt sich die schon dramatische Personallage bei Offenbachs Landesliga-Handballern beschreiben. Einen Ausweg aus diesem Dilemma hat Trainer von Kickers Offenbach bislang noch nicht gefunden – jetzt aber sehe er „Licht am Horizont“. Er meint damit die sukzessive Rückkehr der verletzten Spieler. „Noch nicht für dieses Wochenende, sondern für das übernächste“, stellt der arg gebeutelte OFC-Coach in Aussicht. Für die Partie am Samstag (20 Uhr) bei der Reserve des Drittligisten HSG Hanau wird die Verletztenliste also erst mal nicht schrumpfen. Im Gegenteil: Der Tabellenvorletzte muss sogar einen weiteren Ausfall verkraften. So klagte Linksaußen Fabian Sauer nach dem deutlich verlorenen Kellerduell beim TV Glattbach über muskuläre Probleme. Sauer wird in der Doorner Halle in Steinheim dem Rumpfteam der Rot-Weißen somit nicht helfen können. Dass die schnellen und technisch versierten Hanauer klarer Favorit sind, erklärt sich von selbst. „Wir wollen alles aufrufen und versuchen, ein ordentliches Spiel abzuliefern. Mehr können wir in der jetzigen Situation leider nicht tun“, hadert Syla – und hofft auf bessere Zeiten.

Die SG Egelsbach ist ebenfalls in der Fremde gefordert. Das Team von Trainer Bernd Massag gibt am Samstag (19 Uhr) beim TV Reinheim seine Visitenkarte ab. Beim Blick auf das Klassement erwartet die Zuschauer ein Duell auf Augenhöhe: Sowohl die Egelsbacher auch Ex-Oberligist Reinheim haben bislang zehn Punkte auf dem Konto. Die SGE möchte nach drei Niederlagen am Stück in die Erfolgsspur zurück, muss sich aber in der Mehrzweckhalle Spachbrücken auf ein hartes Stück Arbeit einstellen. Die Reinheimer sind in den eigenen vier Wänden deutlich stärker als auswärts, wobei sie zuletzt beim Sieg in Glattbach überzeugen konnten. Auf jeden Fall fordert Massag mehr Konstanz im Spiel seiner Mannschaft, die ihr zuletzt abgegangen war.

(rm)
Zur Startseite Mehr aus Offenbach/Groß-Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen