E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 28°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Handball: SG Egelsbach gelingt Pflichtsieg

<span></span> Foto: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)
Egelsbach/Offenbach. 

Die Landesliga-Handballer der SG Egelsbach sind erfolgreich aus der Winterpause gekommen. Die Offenbacher Kickers blieben hingegen punktlos.

TuS Griesheim – SG Egelsbach 24:31 (11:16). – Nur in der Anfangsviertelstunde hatte die SGE Probleme mit dem Tabellenschlusslicht. Bis zum 5:5 verlief das Geschehen ausgeglichen, dann setzte sich Egelsbach Stück für Stück ab. So legten die Gäste mit einem Fünf-Tore-Polster zur Pause früh den Grundstein für den letztlich ungefährdeten Sieg. Denn im zweiten Durchgang ließ das Team von Trainer Bernd Massag, der unmissverständlich die ersten beiden Punkte nach der Winterpause gefordert hatte, nichts mehr anbrennen. Zwar kamen die wacker kämpfenden Gastgeber einmal bis auf vier Treffer heran. In den letzten 15 Minuten schaltete die SGE jedoch wieder einen Gang hoch und durfte sich am Ende über einen deutlichen Erfolg freuen. Bei den Gästen überragten Lukas Gärtner (13/5) und Aldo Pati (9) im Angriff. Für Egelsbach trafen außerdem noch: Meinelt, Sonntag, Yasli, Iserinc (je 2) und Brandscheidt.

Kickers Offenbach – MSG Groß-Bieberau/Modau II 28:33 (16:18). – Sadri Syla raufte sich nach der Partie die Haare. „Wir haben sehr ordentlich gespielt und einen Punkt verdient gehabt. Aber wie so oft in dieser Saison haben wir uns die Butter vom Brot nehmen lassen“, resümierte der Kickers-Trainer. Eine unkonzentrierte Phase in der zweiten Halbzeit sei entscheidend gewesen, blickte Syla zurück. „Wir hatten beim Stand von 18:18 mehrfach die Chance vergeben. Das war für mich der Knackpunkt.“ Dabei hatten die Hausherren gut angefangen, nach zehn Minuten 8:4 geführt. Eine Trefferserie des Gegners beendete aber ebenso schnell das Zwischenhoch des Aufsteigers. Den Zwei-Tore-Rückstand zur Pause konnte der OFC direkt nach Wiederbeginn egalisieren. Bis zum 24:26 blieb man in Reichweite zu den Gästen, die in den Schlussminuten davonzogen. Bester Spieler bei den Kickers war Keeper Florian Ritter mit zahlreichen starken Paraden. Für den OFC trafen: Erk (8/3), M. Weis (5), Markovic (4), Sauer (4/1), Ritter (3), C. Weis, Adolph, Wojciech und Küchler.

Landesliga Süd, Männer

TuS Griesheim - SG Egelsbach 24:31

Kickers Offenbach - Groß-Bieberau/Modau II 28:33

HSG Rodenstein - TV Glattbach 29:21

TV Reinheim - TuSpo Obernburg 22:24

TV Büttelborn - Kahl/Kleinostheim 26:30

HSG Hanau II - HSG Rodgau Nieder-Roden II 30:28

SKG Roßdorf - TSV Pfungstadt 28:31

 

1. TV Büttelborn 13 11 0 2 405:349 22:4

2. TuSpo Obernburg 13 11 0 2 367:312 22:4

3. TSV Pfungstadt 13 10 0 3 389:325 20:6

4. HSG Hanau II 12 8 1 3 380:326 17:7

5. Kahl/Kleinostheim 13 7 3 3 368:354 17:9

6. SG Egelsbach 12 7 0 5 359:340 14:10

7. G-Bieberau/Modau II 14 7 0 7 379:358 14:14

8. SKG Roßdorf 12 6 0 6 365:378 12:12

9. HSG Nieder-Roden II 14 6 0 8 385:368 12:16

10. TV Reinheim 13 5 0 8 357:363 10:16

11. TV Glattbach 15 4 2 9 403:451 10:20

12. HSG Rodenstein 13 3 1 9 343:389 7:19

13. Kickers Offenbach 14 1 2 11 372:485 4:24

14. TuS Griesheim 13 1 1 11 316:390 3:23

(rm)

Zur Startseite Mehr aus Offenbach/Groß-Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen