E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Bowling: Unsanfte Landung

Beim vierten von sechs Spieltagen in Viernheim büßten die beiden Frankfurter Teams einige Punkte ein. Während sich Topteam BV 77 im Südhessischen mit Rang fünf begnügen musste, blieb der BC FTG auf dem letzten Platz stecken.
Tina Kirsch vom BC FTG erreichte in Viernheim im Schnitt 186,89 Pins. Foto: Christian Klein (FotoKlein) Tina Kirsch vom BC FTG erreichte in Viernheim im Schnitt 186,89 Pins.
Frankfurt. 

Der große Gewinner im Bowlingcenter Viernheim war der VfL Wolfsburg. Mit der Gesamtpunktzahl von 25 distanzierten die Niedersächsinnen die Bundesliga-Konkurrenten deutlich, die alle unter 20 blieben. Doch gute Chancen auf die Meisterschaften hat Wolfsburg (68) nicht, dafür erscheinen zwei Teams dann doch stabiler.

Dazu zählt auch der BV 77 Frankfurt , der mit 76 Punkten nun mit sieben hinter Radschläger Düsseldorf steht. „Unser Ziel bleibt die Titelverteidigung. Wir sind mit der Ausgangssituation zufrieden, auch wenn wir diesmal mit unserem Auftritt nicht glücklich waren“, betonte Michaela Göbel-Janka. Die drei Zähler, die man gegenüber Düsseldorf verlor, sind überschaubar. Am nächsten Spieltag in Langen (3./4. Februar) wird der Angriff auf die Rheinländerinnen geplant.

In Viernheim misslang dies indes. „Uns hat eine Zugspielerin gefehlt, die über 200 Pins im Schnitt erzielt. Und kleine Fehler wurden bestraft“, verwies Göbel-Janka auf die beiden Problemfelder. Sie erzielte mit 197,14 noch den höchsten im Team (nach 154 in vierten Spiel nahm sie sich aber eine Auszeit). Claudia Sawicki (195,89) und Martina Beckel (190,22) spielten durch, Alexandra Filor (189,29) hatte wie Göbel-Janka ebenso einen Ausreißer (155). Die Streuung von Gina-Maria Merkel (164,50) war einfach zu groß bei 147, 187, 123 und 201. Jeannine Barth (Schnitt: 195,12) habe wegen einer Krankheit gefehlt, sagte Göbel-Janka.

Besonders die Niederlage im vierten Spiel gegen Düsseldorf nagte am Gemüt mit schwachen 686:696 von beiden Teams. Zuvor hatte der BV 77 auch schon gegen BSRK Brandenburg mit zehn Pins Differenz verloren (750:760).

Blau-Gelb sieht von einem Durchmarsch ab – Dennis ...

Es war zwar nur ein unterdurchschnittliches Gesamtergebnis, das die Bowlerinnen des Zweitligisten BC Blau-Gelb Frankfurt in Erfurt erzielten

clearing

Nur sechs von maximal 28 Punkten erzielte der BC FTG Frankfurt auf den anspruchsvollen Bahnen. Das Überraschungsteam ist auf Gesamtplatz vier und auf dem Boden der Tatsachen gelandet. „Leider konnten wir die bisher guten Leistungen nicht wiederholen. Da wir drei Ausfälle wegen Arbeit zu verkraften hatten, war wohl ein besseres Ergebnis nicht möglich“, sagte Betreuer Achim Eylardi. Besonders das Fehlen von Lea Degenhardt konnte nicht kompensiert werden, die mit einem Schnitt von fast 200 absolute Leistungsträgerin ist.

Tina Kirsch (186,89), Saskia Schutte (186,22), Shirley Lazar (183,78) und vor allem Bettina Hormann (157,50) waren auf der Suche nach Konstanz. Klaudija Heine kam bei ihrem einzigen Spiel auf 204 Pins. Es reichte nur zu zwei Siegen über Kraftwerk Berlin (726:676) und BSRK Brandenburg (731:643). Ein weiterer war nur im Auftaktspiel gegen Lucky Strikers Regensburg möglich (720:730).

Eylardi setzt nun auf die Karte Heimspiel in Langen. „Sollte es uns gelingen, dort wieder besser zu spielen, dann könnten wir zum Finale in Berlin mit einer guten Ausgangsposition für einen Podestplatz reisen. Für einen Aufsteiger wäre dies eine tolle Sache.“ Am letzten Februar-Wochenende fällt die Entscheidung.

(fri)

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen